Full text: Lübeckische Anzeigen 1806 (1806)

Nach NRoftodk: 
Zacob Holft, das Schiff Philipp, den 26, Februns Aus 
dem Baum. 
Nach Ehernfdrde: 
MNrend Seebes, das Schiff de drie Gebroeders , am 28, 
Zebr, Näheres ben Eroßft & Comp, 
Angekommene CScHiffer: 
Den 21, Febr, : € D Olnhoff und € SGerwien v, Liebau,. 
3 wöhn v. Pernau. 
Ybgegangene Schiffer; 
Den 21, Febr. : E€SGeerr$ u, Colberg, 
N 
Familicnbegebenheiten, 
Sterbfälle, 
Gott gefiel €8, meine geliebte Tochter, Maria 
Elifaberh Chrifiana, am 27. d, M., an einer 
MNKusschrung, in einem Alter von 2 Kahr ır Monaten, 
aus diefer Welt abzufodern, Diefen für mich und meine 
au traurigen Berluft habe meinen Verwandten und 
reunden hiedurch bekannt machen wollen. 
Cord Diedr. Hannemann, 
in der Holftenfiraße. 
Um z22ffen d. M. farb meine geliebte Ehefrau 
Margar Dorothea geborne Nahleff, an einer 
chwindfüchtigen Brußkrankheit, in einem Alter von 62 
abren. Diefen für mich (hmershaften Berluft mache 
id) meinen Verwandten und Freunden hiemut bekannt, 
Sob, Chrigian Boß. 
Yın 23. d, M, Morgens, entfchlief zur fanften 
Ruhe des Grabes mein geliebter Oder a angZacob 
Pasfahl, nad) vielen Leiden an der Waflerfucht, in 
einem Alter von 36 Jahren, Diefen für mich trauris 
en Berluft made meinen Verwandten und Freunden 
iemit befannt. YnnaCarhar.Bentien, 
eb, Pasfahl. 
Yın 23. d, M. farb mein jimafter Sohn Bo u as 
yentura Daniel, an einer Brußfrankheit, in einem 
QYılter von 18 Wochen, Dunder, 
Feuerwerker, 
Montag Abend halb ı2 Uhr entfhlummerte fanft 
und rubig, nad) vielen Leiden, unfer ren jüngfter 
Sohn, Deter Ddding, in einem Alter von 23 Zahı 
ven. Solches zeigen wir unfern Freunden und Bers 
wandten, unter BVerbittung der Benleidsbezeugungen, 
biemit an. ., HK. Ddding. 
, M. geb. Tode, 
An 24, d. M. farb mein jüngfer Sohn, Zürs 
fl Cbhrifkian, im toren Tage feines Lebens Dies 
  
en für mich und meine Frau fhmerzhaften Berlußt mache 
dc) meinen Berwandren und Freunden hiemit bekanns, 
ChrifianDebhling jun. 
Tief zu fühlen, nicht zu fhildern if unferSchmers 
Benm Abfierben am 24, Febr. unfers einzigen Sohnes, 
Carl Friedrih Heinrich, alt ı Zahr 2 Tage, 
nad) Stägigen Bruftkrankheitsieiden. Sanft ruh’ der, 
deflen Scheiden von uns unfre Herzen tief trauernd 
füllt! Unfern theilnehmenden Freunden machen wir 
Dies ergevenf bekannt. 
SZohann Friedr. Wegner, Frifeur. 
ynna Maria geb. Claffen. 
Gott gefiel e$, meine geliebte Tochter, Eathar 
rina Magdalena, am 25, d, M., an der Brufttrangk, 
heis, indem 23ßeu Sahre Ihres Lebens, zu Ad) zu nehr 
men, Solchen für mich und meinen Sohn (Mmershafı 
  
. Dem Dan. Hoyer 
BA A A EEE 
ten Berlufß habe meinen Verwandten und Freunden hies 
mit bekannt machen mollen. 
Elifabeth vermirtnmy. Schohl 
geb, Yenfchau, 
BWerlohrne und geftohlne Sachen, 
TVerkohren; 
„An Fregtag Nachmittag den 21, Febr. vom Johayı 
nighofe bis Egidien Kırhhof, von einem Dienftmädchen 
welche fich darum fehr betrübt: ein dunkelgrünes feis 
denes Tuch, worin 4 Paar weiße und 2 Paar fhwarze 
feidene Mannsfirümpfe. Der redliche Finder wird gebes 
ten fich im Addreßhaufe zu melden, wofelbft dies Mäds 
Den zu erfragen ift, melche nebft vielen Dank algdanız 
auf Berlaugen ein Douceur zu geben bereitwillig if, 
Auf der lexten Nedoute: eine {Alichrhaarigte 
Berucke, Den Finder oder Aufbewahrer derjelven bits 
ter man, fie ben dem Drechsler Wulff in der obern 
Sleifchhauerfiraße abzugeben, N 
Am vorigen Sonntag Abend if aus dem Haufe 
Rr. 537 in der Königliraße ben Zacobi cine Junge Mops: 
hündin entlaufen. Sie hat cinen Yalsband um, worauf 
des Eigners Name geftochen if. Der Wiederbringer 
erhält ein Douceur, 
Seftohlen ; 
Sonnabend den 22, Febr. aus einem Haufe auf 
der großen Laßadie: zwen filberne Speifeldffel mit dem 
Buchftaben N 1785 bezeichnet, ein meflingener Keffe 
ein DeFel und eine Terrinfchale von eugl. Zinn. Soll 
ten-diefe Sachen irgendvo zum BVerfagx oder Berkauf 
ausgeboten werden, fo bitter man im ddreshaufe das 
von die Anzeige zu machen. . . 
Zn voriger Woche: zwey ledige Wein Piccardans 
Sıheken, Wer den Dieb anzeigen Kann, dem wird, uns 
ter Berfchweigung feines Namens, deren Werth mit vie 
lem Dank zugefichert, 
YHllerley, 
Mahl. 
8 hat Sin Hochw. Math am 21fien d, M, 
aus der Kaufleute s Compagnie Herrn Herm. Friedr. 
KRoek, aus dem Novogrodsfahrer:Collegio Herrn K ie 
1. aus dem Bergenfahrer Follegio 
errn Chrifi. Gotifr. Stange, aus dem Nigafahrers 
ollegio Herrn Zacob ud. Bruhns, und aus der 
Kramer Compagnie Herrn Julius Raspe zu neuen Blrr s 
gerlichen Deputirten an der Stadt Caffa; wie auch jun 
Stelle des abgehenden Michael Dan, Brandes aus der 
KramersComp. Herrn Zulius Nasgpe zum neuen Bürs 
gerlidjen Deputirten an der Zulage; Ddesgleichen aus 
der Kaufleute:Comp. Herrn Hermann Bilderbek, aus 
der Kramer-Comp. Herrn Zulius Raspe, und aus der 
Schiffer Sefelfchafe Herrn Sarfen Daniel Radloff zu 
neuen Wall Bürgern DObrigkeislih wiederum erwahlet, 
Bekanntmachung, 
Mittw. d. 26. Febr, (] z. Fallkh. Mstr. (7) 43U. 
Tr. © 6U. 
  
Frentag den 28, Febr. um 34 Uhr if Quartal: Bert 
fammlırng der erflen für Sterbefälle gefüfferen GSefells 
ichaft auf dem Fuswan bey Wwe. Dandkern, Bon diefer 
eit an hat Herr Zoh, Peter Schrdder in der Dürr 
raße die Verwaltung,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.