Full text: Lübeckische Anzeigen 1804 (1804)

Nach Niga: N 
Zohazın Hinrich Wulf, das Schiff die gute Henriette, 
ir turaım nach Schfr, Plefentich, 
Friedr. Noos, das chi Magdalena, In S Tagen ohne 
Aufenthalt. Nacht. dht den BZ. BD. Dererfen. 
ueter Martın Hoefit, DM dem Schife die Hoffnung, 
nach Schfr. Wulff zuerfte N ; 
Friedr. Zulius Yueljens, das Schiff Pallas, den 10 
Zuiy mit Ballaft aus dem Bauyın ,_ und HIMME Güter 
für billige Zracht mit, Daffagiers Anden ben idın eine 
bequeme Cajlıte. f 
Noch Pernau!, 
Chriftoph Hinr. Diedvichfen , das Schiff Elijabeth und 
Zulie, nach Schfr, GCanrel zuerf. 
Nach Sinday:. . . 
Hinrich Detlef Srahm mit dem Schiffe Carolina, mit 
dem erfien. 
Nach Memel: 
Sohann Cafpar MBecde, mit dem Schiffe die Hoffnung, 
mit dem erfen. 
Nach Ziebau: . 
SZohann Zochim Krdoer, das Schiff die gute Eintracht, 
nach Schfr. Cloaffen zuerft. 1 
‚Haus Hlur. Thiel, das SIT die Frau Yuna Catharinaz 
nach Schfr. Kıbger zuetft, 
Nach Da 
nalg: ) 
Koachim Friederich Sruel, mit dein Schiffe GCeres, 
mir dem erfien, 
Rach Königsberg: x 
SZürgen Chriftian Gantel, mit dem Schiffe Emilie, mit 
dem erfien. 
200 GEL lang. Mari 
i ren, das Schiff Juliana, Nacht! 
; En a $, D, Deterfen, 
NadH Stockholm: 
hr. Dan. Malchau , das Schiff Sm IE 
Rachricht bey Petesfen. 
Nach Co Eh A 
Sohn Hanfen, das Schiff Maren Kierfine, Nachricht 
ben 3. HD. Peserfen- 
AMırgefommene SEE 
en 3. Zuly: 3. Admuß von Gars, 3. Bargloff von 
Da EN Bulff dv. Züntmarlın. LE, Zanfien 
p. Helfngburg, _ 3. 3. Sander und N. Ayelfon von 
Siodholm SZ. Zundahl und I. Sandekin v. Zotland. 
H.6 anaftz 3. CE. Krohn und 3. DD. Ührens v. Wiss 
mar. N Morien v. Carishafen, H. SC, Priehn und 
3. A, Harmfien v. Neval, 3. Holdfreder D. Noftok, 
Dinaten 3. D. Gierau v Rıga Qilkee v. Anclam, 
A, Bolgt v. Carlshafen. SD arlfen v Bornholm,. 
X Schnudt v Pernau_ AD, Nordahl v. Corland. PD. 
Sandberg D._ Stockholm, 5 Yowein v, Bidrneborg, 
SH, Rippa v. Yarhuus, 
Nogezangene Schiffer: 
Den 3. Zuln: X, Pattifon n. giverpool. 
ent D endorF u. Heiligenhafen 5. Thomfent 
gg. N. Nies und D. Ciougthon u. d. DOfifee, DD, Sels 
derg n. Gurlöhufen. S. Mörck n. Copenhagen. B. 
Se an. Danzig. DI. Zenffen u. Neval. De 
Co 8 n, Stertin €. Nolin u Calmar. Y. Wabhlin 
n. NMorkdpıng. H. Cocdyran N. Xıwverpool, MM. D. 
Bohlerg nu. Bordeaur, Yı Krulk u, Seeland, 3. 
Lürttermann n, Wisby, 
  
IPOS DDOELLLLO 
Zamilienbegebenbheiten, 
Behurtsanzetge. 
Mın arten diefes mard Mein? liebe Frau von einem 
gefunden Knaben glückisch enzbunden ; weiches ich meis 
Henn Freunden und x dren hiedurch arzeige, 
3. aelung, fm der Marlporube, 
terbräße, 
Das am 5. Zulo zu Krempelflorf erfolgte Ableden 
des Herrn Yandrath Henning Numobhr £ochwohls 
gebotın, auf Gr. Cteinrade, Eremhork, Slicfort und 
Krcmpelftorf Erbbertn, UM gzüen Kahre feines zbätie 
gen Yoebelis, wırd feinen Verwandten und Freunden, 
unter Berbittung aller Benieidsdesengungen, befaung 
g:mad)t ven deffen Fraurende 
  
   
   
  
   
  
iegwe und Sindermn, 
. Am 6ten d. M, entrif uu$ der Zod unlern eins 
zigen hoffnungsvollen Sobu, Albrecht Hesarich, 
zu einem Alter von 10 Zahr und 3, Monat, er ıarb 
uufern Herzen emig teuer, Meufchen veimcgen uns 
Feinen Troß zu geben. 
3, H. Barmünde, Lieut, 
A, € BWarmünde geb. Ahrens. 
DSefundne und verlehrne Sachen. 
Gefunden : 
Ym Freytage:, ein blau und weißes Tajchentuch, 
Wer e$ verloren, and genau bezeichnen Fanny, erhält e$ 
wieder zurück, 
Berlohren 
An Donmrerflag den 28, Zuny, vem Laden des 
Heren Richter am Klingderge , durch die Egidienftraße 
dis in die Königfiraße um golducn Schilde: ein alter 
Jederner Beutel mit einem geiden und einem fildernen 
Rınge, worin 2 Na’forl, Dukaren und 14 mE, und ers 
Tiche Schillinge an Siloermunse befindiich. Der eds 
Jice Finder wird fehr geberen , folches gegen eine gute 
Telohnung im Addreßhaufe abzugeben, 
Um Mousag Nackmartag, den 2. Zuin, if zu Tras 
yemünde ben der Hadearfialz eine fülberne Tafgenuhr 
zebft Kette auf dm YÜpaLLement VITgELCN worden. 
Der redlıche sinder wırd gebesen, Gegen eine gUIE Bo 
Ton den Sigenthiümer un Addrefhaufe zu ürfragen. 
m axontag Abend, Don Wallhaje durch die ol 
fienfiraße , queer überm Markr, bıs am KRachhaufe: 
eine Patent Schubhfhnalle, Der etwanige redliche Zins 
der wird erfucht, folche in Addreßhaufe gegen eine Dem 
Kerth angemeftene Belohnung adzuliefern. 
— Qn der Gegend von der Muhlentiraße : eine Meine 
plattirre Schuhfdhnale mir Haden, Dem Sinder eine 
angemeffene Belohnung, 
Allerlen, 
Bekanntmachung, 
_ Mrme Kranke, die fich meines Kathes möchten 
hedienen wollen, werden mich dazu unentgeldlih aller 
mal bereit finden, Morgens zwifchen 8 — 9 Uhr, in dem 
Haufe meines Herrn Vaters iu der Breitenfiraß®, 
Kübeet den 4- Zuly 1894. GC. 3. Garftens, Dr. 
Da €. E. Nath dem bisherigen Thurmdeeker 
Lübke das Gefuch, auf Michaelis diefes Jahres entlaffen 
zu werden, bewilliget hat, mirhin diefe Stelle fodann 
yacanıt wird; fo Fönnen dh diejenigen, welche zu felbis
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.