Full text: Lübeckische Anzeigen 1804 (1804)

NORA 
  
rer Site, mie auch von einigen Stücen heeden Lein 
und Drell, E€$ foll davon am Donnerftag den 21. Zuny 
Tormirrags um 91lhr, in dem Haufe des unten benanns 
&, cum Öffentlicher Verkauf vorgenommen wers 
Die Borkicher diefer Anfralt laden alfo hiedurd 
yındster, meiche e$ einfehen, wie viel 
  
  
   
   
durch diefe Anftalt Gewirkt wird, ein, durch Uns 
c von Sarn ıc. einen Beweis zu geben, daß auch 
fc zum allgemeinen Beften mitwirken und andern durch 
ihr Beyfpiel dayı auffodern, 3.0. Henn, 
Sm SEütting deym Becken fo0 dur untenbes 
nannten beeydigten Makler verkauft werden : 
Am Montag den 18. Zum, Nachmittags 3 Uhr : 
Ein Wohnhaus, Saal und Raum, an der Trave auf 
der EFe der großen Altenfähre belegen, In dem Haufe 
befindet fnch auf der Diele ein heizbares Zimmer, Küche 
und Borrachstammer, oben ein beizbarcg Zimmer und 
Kammer nebft 2 guten Bdden, Auf dem Saal ein gutes 
heisbares Zunmer, 4 Kammern, ein fchdner Boden 2C, 
Das Haus giebt 36 rthlr. Cour. , der Saal 38 rthie. 
und der Raum 12 rthlr. Cour, Jährliche Miethe, 
3. EG. Krödgen, 
Dienffag den. 19. Zuny, Nachmittags um 3 Uhr: 
cz Vude unten in der Kräbenfirafe Nr. 481, darin 
ander fich auf der Diele eine Stube, oben eine Kamp 
ac, welche zu einer Stube bequem en werden 
Eanu; ein Borplag, z Bdden und mehrere Bequemlich 
Feiten, Vor dem Haufe im Geländer ein Feiner Gars 
enpfas. Diefe Bude Kann diefen Johannis abgeliefert 
Nähere Nachricht ertheiset  F. CE. Kröger, 
An Dienftag den 19. Zuny, Nachmittags 3 Uhr : 
Eine Bude in der Stabenfraße belegen, darin‘ befinder 
fich cine heizbare Stube, eine Kammer, Vorplag und 
ein Boden, und Den Dderfelben ein ziemlich geräumiger 
Hof. Kernere Nachricht ben ES. £, Nordemann. 
Am Donner ftag den a Nachmittags 3 Uhr: 
Eine Bude und ein Saal. nad) unten in der Depenau 
belegen. Die Bude hat auf der Diele ein heizbares 
Zimmer, einen Heinen Speifefeller und Boden, Der 
Saal hat cin heisbareg Zimmer, eine Speifekammer und 
2 Boden, Die Bude trägt 76, und der Saal 24 rthlr. 
jährliche Micthe, und Ednnen im JohannissTermin abs 
geliefert werden, 3. CE, Kröger, 
Um Frentag dem 22, Zuny, Nachmittags 3 Uhr; 
3 Part Casco im Schiffe EBEN Dorothea, 
. Schir. Sochim Hinr, Brehn, 
X Part Casco im Schiffe Mercurius , geführt von 
Schfr, Claus Zochim Müfeler, 
fo wie fofche hier gegenwärtig in der Trave liegen, nad) 
abgefchloffener Zuhaufefunft Rechnung, Die Parre 
werden in achtel eingerheilt und verkauft, 
. GE, Kröger. 
Um Sonnabend den 30, Zuny, Nachmittags um 
3 Uhr, a tout’ prix: 60 Stüe Coronaden nebft Zubes 
hörungen, 60 Stück. Nichefchrauben, 60 St, Bolzen, 
und 120 Supporten, 3 
des. Bootbauers Jäger Stelle in Yugenfchein zu nehmen, 
3 CE. Kıdger. 
Tonnerfkag: der 5. July, Nachmittags 3 Uhr : 
Ein ver e:l.ch.n Zahren neugevaures Haus nach obenzu 
in der FYreicnfirzße be! „en Nr. 712, Diefes Haus hat 
denn Cin. unge eine acräumige Krambude. fo fehr bes 
quem zu hei“ arcı Simmern eingerichtet werden Fann, 
daneben ein heitbares Sompisiır. Auf der Diele eine 
zugeinachı. Küche und ES ujekeller, Nach hinten drey 
2.ninw47 WORDEN Das Fine helzbar, Im Hofe laufendes 
      
   
  
  
Solche find auf der Yafadie auf: 
Kunfiwaffer, of 26, Küche und ein geräumiger 
Srall, über diefem 2 Bediensenkammern und Boden, 
Su der erfien Erage über dem Hinter flügel cin langes 
heisbareg Zimmer; nach der Gajfe cin Saal nebft Zime 
mer, bende heizbar; nach dem Hofe cin heisbares Zims 
mer, Serner fund bey dem Haufe dren Boden; unter 
dem BVorderhaufe zwen Balkznkeller die belegt find und 
70 mE, Cr, Miethe geben. DDr Nachricht 
e . Kröger 
An einem nächfiens zu beffimmenden Tage oder 
Aus der Hand: Ein Haus In der Hürfiraße - hinunter« 
gehend Linker Hand belegen. In diefem Haufe if auf 
der Diele ein neu tapezirtes heizbares Zinuner, daneben 
eine zugemachte Küche und Speifefammer, hinten im 
Slügel ein Saal mit Ofen, darkber eine heizbare Stube 
„Und eine große Kammer, vorne über dem Haufe zwen 
ute Böden, hinter dem Haufe ein Steinhof- worin ein 
afdhaus und roch eine Vorrathskammer, Fernere 
Machricht giebt G. %, Nordtmann, 
Durch untenbenannten beeydigten Makler fol 
verkauft werden : 
Um Donnerfiag den 14. Zuny, Vormittags 9X 
Uhr, fol im Haufe in der untern Johannisfrafe Nr. 13, 
Zoh. Q. die Fortfegung des Verkaufs von Catharins 
fAaumen und ordin. franz. Dflaumen in Fäflern, wie 
auch eine Parthen alte Säcfe, Seh TO 
DD. Hey, 
Um Donnerffag den 14. De Vormittags 10 
Uhr, in einem Daufe in‘ der Marliggrube Nr. 519. 
in bequemen Cavelingen, für Yfecuradeurs Rechnung : 
Eine Partey von 4o Fäflern braune befhädigte Has 
vanna Zufkkern, fo mie felbige aus dem Schiffe Hinrich 
Schir, 3. D, 6, Schauer von. London UNO 9 find. 
und Henn, 
Am Donnerfiag den 14. Juny, Vormittag präc, IX 
Uhr, in einem Haufe in der Breitenfiraße Nr. 709, für 
Yffecuradeurs Rechnung: Eine Feine ii havarirs 
te$ engl. TZwißt, aus dem geftranderen Schiffe Hexam, 
Schfr, Rich. Mallfon von Yondon geborgen. 
‚Ferner, an nämlichem Tage und am nämlichen Orte: 
ine Eleine Parsey befchädigte Prima Sorte Raventüs 
GE. £. Nordemann. 
_ Donnerfiag den 14. Zuny, Nachmittags 3 Uhr, 
im einem Speicher in der Pagönnienftraße: eine Parrey 
Samaica braune Zudern, in bequemen Cavelingen, 
MM. D. Melchert, 
_ Freytag den 15. Juny, Nachmittags um 3 Uhr, 
im einem Haufe in der Königfiraße ben der Hundfiraße 
Nr, 548: Eine Peorten befter Zamaica Rumm, 
N M, D. Melcherti- 
Sonnabend den 16. Zuny, Nachmittags 3 Uhr, 
im einem Keller am KXubhberge: 4 Stück aiter St, Bing 
cent Rumm, und 3 Srück alter Jamaica Xumm, 
M, D. Melchert, 
Um Montag den 18, Zuny, Vormittags 0; Uhr, 
imdem bekannten Handlungs Haufe unten in der Fifchers 
grube Nr, 272; 17 Kiften Licht, für Rechuung den e$ 
angeht, SH. Heyn, 
Um Montag den 25: Zuny, VBornzitrags 10 Mbhr, 
in einem Haufe in der Beckergrube Nr, 109; Eine Pars 
ten feiner franzöf, Kork, in bequemen Cavelingen, 
GE. x, Nordımann, 
n Donnerfiag den 28. Zuny, Vormittags to Uhr, 
in einem Haufe in der Beckergrube Nr, 109; Eine Parı 
tea neye Catharins und franzöfifdhe Pflaumen in Fäffern. 
G, %, Nordsmann. 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.