Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

  
  
Seine Suchten, bey M, SG. Tietgens am Kings 
Ben Koh. Ludmw. Lohmann in der großen Burgs 
ferafe: eine Heine Marten auggefuchte Leipziger Borfiots 
ter fel, feine und mittlere engl. Mannshüthe; aud 
vigraupen und weiße Brecherbfen, im billigsten 
" Echte Leipziger Borgdorfer Acpfel das Schock zu 
I mt8 Slin der Beckergrube Nr. 105, En 
Bey Wıchel Berend Srung oden dem alten Fleifhs 
berge. 
    
    
   
   
: Mullagaer Weintrauben a Pf. 2 m, große 
Yeipz Botfiorher Mepfel = Schock zmt, mürtlere Sorte 
» Sao ı mE 8 fl, Portug, Zwiebeln, (panifche Hefils 
nüle, (hdne Zirnen, franı. Borfiorfer YHepfel a Dub, 
IME S Bl, fchdüe große VDigeon:Aepfel a Duß. ı mt 281, 
weiffe franz. Nint-Mepiel ı D. ı mES SE, Lifjab. Aepfels 
fina, birtere Orangen tür billigen Preie, Punfdheutronen 
a Dusend 8, auch 68, 
Bey Hcinr. Gorrhilff; Pommerfhe Gänfebrüfte, 
Fritche Yıncifens Ener, oben in der Engelggrube 
im Haufe Nr. 467. 
BGurer Magdeburger Sauerkohl, a Pf, 2 Sl, bey 
Krepp unten in der Wahnyfiraße. g 
Ben Schiffer Zac. Plefjensien in der Alsheide : 
NRigaifcher Balfanı, billigen Preises. 
Bon der bekannten, mir Nuken fhon gebrauchten 
Frofifalbe, bey Xevy Philip unten In der Wahmfirafe, 
) Enal., Univerfal Frofitropfen. 
Diefes feit vielen Jahren allgemein uüßlich anerkanıte 
SRırıch, woturch der Froft nicht nur allcin aussieht, 
fondern auch die fehon aufgebrochenen Siieder heiter, 
ift wieder in Commiffon, das verfiegelte Glas nebft Ges 
brauchzettel zu 16 Bl. 
SG. Anderfen, am Kaufberge. _ 
Werfauf anderer Sachen, 
Ju der Stadr Wismar: eine volfkändige 
fnfkematifh geordnete Mineralienfamums 
Tung,_ auch einige einzelne Srücde und verfchiedene 
gefühliffene Steine. ‚Der Eigenthümer ordnet auch 
bereits vorhandene Sammlungen nad) dem Karftens und 
KHWernerfehen Snftem, 
Zur 129. Damb. Stadtlotteric, zten Claffe, die den 
To, Jan. gezogen wird, noch ganze, halbe und viertel Koofe 
bi HD. Stender Inder Schmiedefiraße, 
Zu der vierfen Gerafchen Silber, Porcellains 
und Waarem Berloofung, mevon die erfig Claffe den 17, 
San. £, 3. gezogen wird und mo der Einfag durch alle 
7 Claffen nur 2 rthir. fich beträge uud gae Feine Mieten 
vorkommen, find Loofe und Plane bey mir zu haben, 
Mundfiedt, gr. TEN Nr. 385. 
Bey Hrn. Suchwaldt in der Wahmftraßen eine 
bierfigige Kurfche, der Untermagen fehr dayerhaft, faßt 
wie neu, Kaften und Unterwagen neu gemabhlit. 
n Ein weolgiger Schlitzen, wie auch einige nene 
eiferne Defen. de 
Ein hübfcher neuer zwenfisiger Schlitten, 
Litterarifche Anzeigen. 
Mit den bekannten Sorten fhön iNuminirter 
und mir gut gewählten Berfen verfehener Reujahrss 
mwünjche, worunter Strumpfbäuder und Mäthfel und 
fi Bil find, Fann man im Hddreßhaufe wieder 
  
  
ür billige Preife bedient werden. Auch find dafeldbft 
eine geprägte Mddref s und Difirenfarten zu-haben, 
Ben Georg Berend Niemanit in der auerı 
Engelsarube (wie auch in der Bohnfchen Buchhands 
ung” find zu haben: ale Sorten Neujahrminfche 
mit gut gewählten Berfen und eleganter Sinfaflung , 
mie auch ordinaire Bogen, 
Bey dem Bichbinder Dachau im alten Schrangen 
find wieder neue Nalender und Allmanache aufs \sahr 
1893, 3u befommen, alg: Willmgung Zafcheubuch 4 mt s$ 
daffelbe in Maroauien 7mE 3 8 Thbinger Damen KXas 
[enzer 4 mE Buhlendorfs poetifches Tajchenb. 7 mE 8 8 
Vesmehrens Mufjen Almanach 5 mt 8f Cafchenb. der 
Liebe und Ereundfchaft 4 mE Daffelbe ın Marca. 7 mE 88 
WBokers Tafchend, 4mt85 Nevolutions: Almanach 4 nt 
Zimmermanns Allmanac) zm£ Göttinger Allınanad) sme 
oftinger Mujen z mE 4 8 Frauenzimmer: Ylınanady 
3 me 86 Kopedue Allnanach 5 mt Berliner hiftor. 
Kalcnder amt Berliner Damen Kalender 4m£ Mus 
fitalifcher YAllınanadh 5 mE Beckers Tafchen ı Kalender 
4 mE Yurora 3 mE 8 8. mie auch andere Kalender 5 
und verfehiedene Sorreu fchön iWuminirter Neujahrss 
wünfche mit fehr gut gewählten Devifen, 
Für das Eomumende Jahr werden noch folgende 
neue Yournäle und Zeitfehriften in meinem Zournals 
Lefeinftitur anfgenommen werden, als: 
Der Fregunkthige, eine Zeirung, mit Xupf. u, Mufik, 
von Kopebuz und Merkel. — Dramaturgifches Yours 
nal. — Adraftea, von Herder. - Der deutfche Zufhauer. 
Der Biograph. Irene von Haleın, Ypollon. Eng« 
Lifche Miscelleu, "Der franz. Merkur, von Soden, 
Diejenigen Zntereffenten, fo ihre bisher gelefenen 
ournäle etwa mit einem oder dem andern der oben; 
ehenden verwechtein wollen, erfuche ich, mir foldhe$ 
vor Holauf diefes Monats gefölligf. anzuzeigen. 
Shipeke, 
  
  
  
Ynleiden, 
Zu belegen find: 
3000 mE, Cour, auf Weihnacht, zu 4 pCt, 
Befucht werden : 
Zn einem Outhe im Bifchöflichen zum Kieler Uns 
flag 2 a 2500 rthir. ficheres Pfandgeld, 
Miethe, 
Zu vermiethen {f; 
. Eine der befien Sauer leh in der St, Petri 
Kirche, auf Weihnacht, zur Hälfte, 
Eine Zude an eine einze[ne vder an 2 yerhentas 
thete Perfonen ohne Kinder, a Wochen nach Weihnacht 
zu beziehen. In der Egidienfraße Nr, 583. 
Yı einem gelegenen Orte 4 Zinımer, wovon 8 
mit Defen, nach der GatTe, mit cder ohue Mobilien, 
nebft Feuerfielle, Yuf Berlangen Eann eine große Diele, 
Boden und Keller dabey geschen werden, und wäre 
paffend für einen oder 2 junge Kaufleute, Noch if ein 
fchöner Garten ben dem Haufe. 2 
Eine ganze Etage von 4 heigbaren Zimmern, 2 
Kammern und Heiner Küche, In einem Haufe, roobey 
ein Garten und Stallraum ift— oder einzelue Ziuumer 
an honcrte und ftille Leute, oleich zu bezichen, 
Zm Haufe Nr, 148 In der untern Hundfirase, in 
der erfien Etage, ein neu austapesirtes Zinmuner mit Yle 
Evve, auf Monate oder Jahre, gleich zu beziehen, 
Eine Kirchenfielle in der Perrifirche nahe ben der 
Kanzel, gleich,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.