Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

  
  
Schiffenachrichten, 
it Ei Ss ‘„ fh 
Ta anal 
Nach Neval: 
Zoh. Foach. Drahm, mit (einem Meinen Schiffe Mars 
arerba Umalia, ganz gewiß zu allererfi, weil er 
fon den eOSten Theil fener Ladung angenomumen hat, 
‚Hang Meuslahn junior, mit dem Schiffe der junge Zar 
hanıes, Da er aus dem Lande befrachtet ift, fo wird 
Sr mer 200 (ee DULi8e Sracht mlnchmenn nn 
dir Gi r febe bıllige Fracht mitnel 
Nicolaus Schrbder, das Schi Wilhelmina, nach Schfr, 
Prahm zu allererft, 
iga: 
NaDd N 
SYacob Sg nEmtiei das Sa die Freundfehaft , in urı 
N Nach Pernau: DE 
Sirien EShrifian Cantek, das Schiff Smilie, in urzer 
ab, 
Rad Liedau: 
Zoh. Zoch, GSressmühl jun,, das Schiff Skfabe Eieos 
xora, in Furser Zeit. 
ad Danzig: nn . 
Sobann Rudolph Beyer, das Schiff Sarolina , mit 
erflen, 
Nach Königsberg: 
Benj. Thidemann, führend tas Schiff Fortuna, webs 
cher mir einer. Ladung Getzaide von Kdnigeberg gefoms 
men, wird unverziglıdh Dahn zucücgehen. Diejenis 
gen , welche noch GSürher dahin zu | nden haden, wers 
den erfucht, fidj ben dem Schiffs Maker SG, F, Stoß 
& Comp. zu melden, 
end Schiller: 
en 7. Dechr. : 5, Niffen von Apenrade, 
Den Sten: D., Nahnberg und I. H, Maas vw. Copenhas 
gen. 3. CE, Krohn v, Wismar, B, Thidemann von 
Ködnigsderg, 
Nbgegangene Schiffer: 
Den 7. Dechr. : 3. Hanffen n. Copenhagen, 
Den gen DH. Laflen n, Nasekau, DD elle m, Malburg, 
A A 
en grün gefireifter feidzner Handfihuh, Der 
Finder erhält eine Belohmung, 
Ein fhwarser glasthaariger Pudel mit braunen 
Pfoten, unter der Bruft ein weiffer Sic, odhngefähr 
in der Form eines Sterns, langen Schwanz, mo amEude 
eine Fleine weiße Spige if, und augen. Dhren, Dem 
Finder wird eine angemefflenc Belohmirg verfrochen. 
„. Aın Montag den 6, Decemb, auf dem Ball: ein 
battiffnes Tafhentuch mit einer violetren Kante, Das 
Tuch if HR mit (hmarzer Seide gezeichnet. Dres 
Qi jemand bekommen hat, der cs denr rechten 
igenthümer wieder zu kberliefern wünfkht; fo birter 
man, folches Tuch im Addreßhaufe abzugedeu, wo Max 
e$ mit dem verbindlichen Dank entgegen nehmen wird, 
Ein viertel Loos zu.der 72fen Schmeriuer Yosterie 
Nr. 7976, Der Finder wird um die Zurückgabe gebeten. 
Herten, 
Wahl. 
Eg hat E, Hochw, Rath am ıffen vorigen Monats 
ben des Bürger: Capitaine Herrn Danicl Aricderich 
Lehmann Compagnie, in des entlaffenen Liewmenant, 
Herrn Berer Meno Hinrich Strefow Stelle, den biss 
herigen Fahndridh, Herrn Zohanı Chriftoph Tietgens 
zum Lieutenant und den Führer Herrn Seorg Hinrich 
Yauber zum Sähndrih Hbrigkeirlich wiederum erwähler, 
Yın 27. Nov. hat €. Hochw. Rath in Stelle des 
zu Rath ermahlten Herrn. Senator Koh. Ehrif, Cohtz 
Herrn Heinrich Albrecht Carl Gürichow zum Neuen 
Borlieher des SGafhaufeg; wie auch am ıen D, MW, 
bey des Bürgers Capitaine Herrn Franz Baigt Come 
Sm in Stelle des verfiorbenen Fähndrid) Ni 
  
ody. Dim, den bisherigen Führer Herrn Warl Aurom 
erner zum Sähndric Dbrigkeitlich miederumerwmählet. 
Bekanntmachung, 
Da_ die unter Königl. allerhöchflen. Garantie 
errichtete Tontine in Fopenhagen qm bevorfehenden 
13, December gefehloffen wird md bis ist nur noch 
wenige Portionen zur ıfien und: 2ten e 3u 
find; fo diener diefes denen etwanigen Liebhabern zur 
Nachricht, weiche fıch alfo bald mis ihren Unmelduns 
  
WBerlohrne Sachen, 
Un Montag. den 6sen December, entweder Im 
acenburg ben der dafelbft befindlichen Schmiede, im 
offen: Thor benm Zollen, oder im der Mengfraße, 
zen auf dem Wege von oben in der Dankwverrsgrube, 
rc die Pfafenfiraße, Furze Nönigfkraße, in der Megis 
dienfiraße uud fo zurüf nad) dem KMlingenberge: eins 
fehmwarze lederne Brieftafhe, worin auffer den darin 
efindlihen Briefen und Documenten, 95 N eder. 
Schlesw, Holt. Banco; Billet$ verbanden gewefen, 
Der edeldenkende Finder wird A m Hddreßs 
Gomptoir abzugeben und eine angemeffene Belohnung 
Qu einpfangen, V 
„Am Wonrag den 6; diefes: eine von dem Herrin 
Licent, LembAe an- den Deren PD, HD. Zina auf die Summe, 
von 1800 rihir. Auggeftellre‘ Obhigation, Da bereit: 
die Berfirgung getrofen worden, daß auf diefes Docıu 
ment nichts bezahlt werden. Laynn, dem Sigenthümer ader 
febr daran gelegen, foldhes wieder zu erhalten; (o wird 
demjenigen, fo diefes wieder im Mddrefcomproir einlis 
fert, eine Bejohnung von 16 TED, augefichert, 
  
gen anzugeben Der Plan zu diefer TZontine 
He bey mir abzulangen, Huch erfuche iddie bisherigen 
Intereffenten, ihre Yebensfcheine) mir einzuliefern und 
nächfidem die Seidrenten in Empfang zu nehmen, 
6. 5, Horfmanı, 
Mein Comptoir und Wanrenlager it nad) der 
Mühkenkraße Nr, 755: verleges. 9 
Heinrich v, Dudhn junior, 
.. Ein verheiratheter Mann, der eine gute AB 
fchreibt, münfchr, der Muffe halber, feine Zeit DEE 
um GCopiren der Ycren oder fonfigen Documensew 
Nüßlich ausumendeu, 
Montag deu 13, Dec, braue ich zum wen I 
Märibicr, das Faß 16 Mk, Schifsbier das 
Weın davon ‚gefällig, bitte mir die Faftagien gı 
atuzüfenden, Detl. Hiry, Firgan, 
Um Sonntag den 12, Decbh, mird bet mit ey 
Hirfch verfpiett, Der Bufor if 1268 und der Anfang 
präcife um 3 Uhr, Um geneigren Zufprnıc Diteet 
8, vor dem chzenehor, 
Cr ——— 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.