Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

chmweigens‘, ffir immer damit ErAeludiret und ausser 
hloffen jeon follen. B. N. W 
Publicatum Yms Schönberg den 28. October 1802. 
7. Herzogl, Meerfend, Streel, 
gericht hiefelbf, 
€. 3. Twacdhmann, 
. " 
Armenanftalt: 
. „Der Meberfchuß einer Berechnung beym Luß 
Schießen ıft mit 2 mE, abgegeben worden. 
Das Johannis s Quartier hat Fünftige Woche die 
Sisung. 
Yuetionen, 
„Am Donnerfiage den 18. November d, I. Vors 
mittags um IT Ubr, follen in Yaäbeck an der Cämmeren 
eine Parten augehammerte Bäume auf den Stämmen 
wie auch etwas Eichen Kluft: und Knüppelhokz, beneb 
Schiffs Knie, Krummhdlzer und einige abgekürzte Eichen 
Drümme, fo zu Nukholz gefehittr find, öffentlich an 
den Meiftbietenden , und zmar Parzelenweife, verkauft 
WEDER der Seht { f 
‚ 5u der Behlendorfer For 
a) Behlendorfer Feld, 
Sm Taubenberg und am Hünerland 
Parzele 1. 54 Blchen (darunter eine N NUT Ir 
von Nr. ı big 
Yarz. 2. 34 Bücher, von Nr, 55—108. 58 
= 3 54 Don < 10y—162, 
- 4 54 DON * 163—216, 
Sm. Stubbenforpel und Lahkenkamg 
2 Baden Ehen Kluftholi 
Bars. 5 { HS Opa 
3? Faden. 
üppelho 
Fa 
Pars. 6: 3 Schifis Knie, 
b) Hollendeker Feld. Im Fink, d 
> TO Cl SE REIE TEA ® 
  
  
Darz, 7. _ a — Kuüppelholz 
( 81 Faden. 
c) Sflbsfelder Feld. Im Ber 
‚Bars, 8. 71 Faden Ei N ROMANE 
IL Zn der Rigerauer Forff, 
‚ NMigerauer Hoffeld . 
Am Fleinen Steinbruch und Langkücken 
Bars. 9. 100 Büchen; von Nr, 3 bis 100, 
— 10, 100 von * 101—200, 
-— 11. 87 —— von * 201—287, 
„Im Grünenrade 
19 Büchen, von Nr. 1-19. 
Noch asıf dem Nigera 
„43 30 EC a TE 
107 Knüppelhola 
‚3 Seh Schiffs Knie 
Yarz, 15, | _ 3. Krummbölzer 
(u She, 
> 07. Inu der Poggenfeer For 
ame De 
0! 
Parz, 16. zo Büchen, von Nr. 1 bis DR, 
  
Bars: 12, 
Parz. 1 
ES 
17. 50 —— vom s. 33—100; 
18. 62 —— vow s 103 162, 
39, 2 Giden- unter Nr, und 2 
  
- b) Zrammer Feld, 
Huf dem Nundenort, Manauenbreite und Hamräden Y 
Mari. 20, 100 Büchen, von Nr. I bis 100, 
— 31. I — 
Sm Börm 
453 Faden Eichen Kluftholz 
Auf dem Schretfiacker Felde 
4 Faden Eichen Klufrhokz 
Auf d 
3 Saden Ve en aee 
301 Faden, 
Noch auf dem Trammer Felde 
231 Saden Eichen Knüppelhols 
„_ Noch auf dem Schretftacker Felde 
13 Faden Eichen Knüppelholz 
Sen rfe Tramm 
m Dorfe 
54 ShifeiRnie 
31 Stüg Krummbbljer 
Noch auf dein Schretfiacker Felde 
5 SE Can ae 
1 Krummbolz . 
VOR 1 101 - 211. 
Darı, 22, 
Para, 23, 
Yars, 24. 
x Stüc, . 
IV. On der LAN For 
Sm Hangenlied und im Düfterndie: 
3 abgefürzte Eidhen Drümme 
Mars, 25. ) ı Stüt Krummbhols 
e u, Stärfe- 
tirt vomwerfchiedner LA 
ben 1 Edel ONE en. Bedingungen 
d vorhero ben des Herrn Mocroris und Seuatorige 
indenbergHochweisheiren, als gegenmärtigem Dras 
fes des Waldofficii,- wie auch bey den örfern obbemels 
derer 4 Forfireviere einzufeben, und haben dıe Förfter 
denjenigen, weiche obige Holzparzelen vorher in Rs 
feheiu nehmen wollen, folche anzuweifen. 
Yın Moncag den 6. Decemb. d, SR , Vormittags 
zum 10 Ubr, fol hierin Xüber in dem Haufe des Herrn 
€. von Aren p.t. verwaltenden Borficher der hiengew 
St. Element Calands Sriftung, eine Parten von 458 
Stück Eichen und Büchen, welche in der Holzung des 
zu diefer Stiftung gehorigen Dorfes Binforf aut dem 
Sramme numerirt Gehen, dffentlich dem Meiftbierenden 
verkauft werden. Die benm Berkaufe teigefegten Bes 
Hr fand ben benannten Herrn CE. von Aren und 
auch ben dem Förfier Sreiw zu Biyforf abzufodern, 
welcher leßtere angewiejen if, denen, weiche die Säume 
worher in Yiugenfhein nehmen wollen, joldhe anzuzeigen. 
Im Schätting beym Becken fon durch untenbes 
nännten heevdigten Makler verkauft werden £ 
Am Dienfag den 9. Nov, Nachmittags um 3 Uhr: 
in Klee, EES „Baus oben in der Fifchergruber 
ergehen! er egen, 
mg ers E, £, Nordemann. 
Durd) untenbenannten beeydigten Makler foß 
verkauft werden : 
Montag den 1. Nov, , Vormittags um 91 Uber, 
  
meinem Haufe ; eine Parten von Ioo KNiflen neus 
arharin Dflaumen, big zur Mufräumung, Ne 
ynn
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.