Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

am Montag den 4. Detob. Bormittags un 95 
hr, und folgenden Tagen, bis zur YHurrdumung, In 
Mmeulem Hauje oien in der Mibfiraßer tn prix: Yabeuy 
Halblateu, Cafmir, Cxun jesucn Cars, Diverfe com: 
feurte Tayreu, Yılav, Cuyl, 1EI0CHCr baummollene und 
mwollene Dardumprhofen, euGst. arenfirümpte , ten Dir 
min und andere YLaaren 5. EC. Kroger, 
Yrvobtlienauckhtoh, 
am Montay den 27. Geprbr. werden in einem 
Kl in der Sgldienfivaße Kıelder, Yon und Berren, 
fupfer, Zinn und Neffıng, ein fchmwarseı Manndmantel, 
iuige Kupteritiche URD Fe rEHEN INT ähmen und 
las, cine Schlagubr / 2 chrucce der eine mit Nlbern 
und der eme mir romdbachen Xu0»T, 2 ulberue Zudens 
Ubren, 2 meerjehaumue LPfeienkopfe mir Sılber bes 
fchiagen, 2 goldene Fingerringe , eIeas Zilderzeug, sine 
Kronberrficlle mit Oatdinen » und andere Sachen mehr 
werkauft. S 
An Dienftag den 28. Septbr. werden In einem 
Haufe in der Engelsgrube Hauggeräth , verfchtedene 
AMobalıch, eIN gULEr 1OWNIECT eichen Kleider s Und XeINs 
fehrank und einige elindpfähle verkauft, ; 
Um Donmuzerfiag Den 39. Fept. werden In eInent 
Haufe oben in der Feichhauerntrade MHausgerath, Ku 
pfer, Zinn, Meifing, Kietder und Yeinfhränte, eıne 
Drechfeldank oder 10genannıc las Marchiue verkauft. 
Um Monrag den 4. Derob z 
  
  
  
und ‚olgenden £19en 
gerden in einem wohlbekaunren Sterohauge IM der obern 
obannısiraße allerl1cy Hausgerärh und Mobilien vers 
fauft, als Stühle, Zude, Schränke und Chatoullen 
ame Spiegel von NMußoaum ad WMahagony Holz, Tris 
meaur, Wandfptegel, Mahagony Spiel: und Nagtitche, 
ein Keifewagen, eine Chaife, perihidenes Vıcrdeges 
fchirr, ein Paar fehr_gure Tigerdeeten, orcellain und 
mehrere dergleichen Sachen, 
Beruh. Bermehren, Auctionarius, 
KeihHhausauctton. 
  
   
  
Yan Montag 00H IL, Deiob, und an den folgenden 
agen wird DC TOTER DACH Yozbard von allerhaud 
   
Zum und Mefling, feldenen 
m ollenen Kleidern, Lainenuezwäashen 00 und Grlbere 
geug. goldenen und A’beruen br, ein Zldgel Forte: 
piano, eine goldene porpecluum hile br 16. yebals 
fen, mwe.hiS EHEN, IV «EMS iu tuupen vei.eben, oder 
idıe Dfünder zu PEOLOKBITEN DorbabeNS find, 3ue Mache 
vicht drenet N 
Zugleich wird erinueet, daß ar Mechütung aller Uns 
orönung nıcht Länger als Den 25, Sept, die demöhn icht 
DON angenomnıen MeCdeh CANN , nachher aber 
is zur 5. Detod, die unch 61" 1? ddaus Dronung Der 
Ammter AuuR au Enteich:en haben: w?r diefes zerad- 
aumet bat cs (ich felbt benzumienen, menn feine Dan 
der verkauft werden. 
Fücherauckien,. 
Ma un, October u. (99. Zaren fol im Mudirorio 
zu St Carharinen eine Sammlung ehr guter dcher 
Aus verfeieden-n WikchId d Sprache 100110 
ter fıch, ic \ srfen, auch viele 
ehr gute Yefcb 
en MUncer an0 
475 che 
€ Divii 
NHNausgeräth , Kupfer, 
  
    
       
    
  
  
  
     
Bay 
   
Berpachfung, 
Am beporfichenden Montag den 4, October, Nachs 
mittags präcife um 4 br, foll auf dem Unliuuigens 
‚Haufe vor Lem Mühlenthor au den Meiftdiereitden 0fs 
fontlich verpachter werden : 
“Sin und Ernhalb Srüc Land 
an dem Unfinnigen: Haufe belegen, auf 10 hinter eins 
Ander folgende Zahre von Martint 1802 bis Martini 1813, 
VBorfieher des UnfinnigenDaufes, 
YHudmartige Yuckon, 
N Den 2. HOetober werden _in der ölzung des zur 
hiefigen St. Slemeu Caolands Stiftung gehörigen Dors 
fes Dlyforf, eine Parten Eichen und Züchen Studven: 
holz dffenrlich dem Merfibierenden verkauft, wovon der 
Förfter Stein dafelbft die nähere Anmeijung giebt, 
Yın Dienftage den 28, Sept, SBocmirtags um 19 
Uhr, fol in Hanıburg auf der alten Aualljirake, von 
Scheelen Gang (inker Hand, hinter ders Haufe Nr. 151. 
N. X. auf dem Hofplage, durch unzen benannte Makler 
verkauft werdeu: 27 Bohlen [dbues bunres geflammtes 
Wabagennhol5, Jamaica Sorte, als 
dw 
  
  
  
  
  
  
  
  
Nr. 1. 9 2 ZoU lang, 3 ZoU dit 19 ZoU breit 
A To ka 
‚5:5 8-— 1 -— A— MM 
+ 4.10 — —  —n — 
159-3 — d—— 1 
;5 6.10 — — 4 -—— 2 — 
10 83 = 3. —— G—— 0 
18. 9 — 9 4 — 
14.10 —1 — N — O1 —— 
£610, 383 — 4 ——— 3 — 2% — 
su. 9 — 2 — 535 — 01 —— 
112.10 — — % —— © — 
113.9 -— 9 — 4. — 28 
1m 8 -— 2 — GA — 2 
415. 8 — 1 —— A —— ZOO 
110: 0 — 3 —— 4 —— 22i — 
+17. 10 — — A — 18 — 
118. 8-— 8 — di— 0 —— 
119; 9 -— 9 ——— da —— 191 — 
120, 9 =. 4 ——  & — ai 
520 8-11 — 5 — i— 
#22, 9 1 — 3-—— DD — 
133.9 = SB P— 5: — 20 
#24, 10 1 — 4 — 9 — 
#25. 9 2 — 4-—— U 
‚20. 9 — I 53 — 21h — 
— X Äu mm ——— 
#27. 8 18 
Diejes Holz Kanu einen Tag vor ver Yucriou dayelbit be: 
yehen meiden. Frwortchten, Dog und <= in eser, 
  
DBerkauf unbewegluh.r CQuLer, 
Ein neugebaufes Haus In einer gun Gegend. 
Su der großen Zihmedefiunse vu LO aus, 
unter auuchmlichen Desimgungen, 
Leim yiefeLdlk mn der gioäen Straße, nahe vor 
dem Sreinshor dclegenes, gUr auSgeunlei08 UN? SU 106 
der Art von Semwerbde Leicht Cinzurichtendcs Haus, Os 
ben cin Stetubho neo Zinliy Hund ein OheHNC HEDE 
Saucen an Zee, quiet. em Quer Hoch Cu @arfen wor 
dem Zhore und Hoc huudere Zchech Ausfaar Landes 
jich dejfinsen. Das Nadıre HE dep vCr DALE CCB yelb 
gen Zohan Derundt0 & dnder wicjel ur daran zu ers 
{engel Col HI ZNHEHOMLSITHEN DEN 28, Zug. 1502. 
   
  
  
     
   
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.