Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

  
N 
Defannt und, Belodt gemachten Hugeburger Merdicas 
mente, als: Ö 
3) Nedtinger Willen. in SchadHtedr 306, 12 und 246. 
2 Wndres PbLOApdifDeS Soalsfaiz, in Oläfern zu 
u i 
3 ereulde Seduugelleng in @iäfern zu 6 und 1261 
4) Dräfervativ und Lebendwalfer. a Glas 8 
5) Beßler Seifenfpititus, n. Giäfern zu 7X und 1561. 
&) Yicedepulore, in Pfundepaquete zu 12 dl 
7) Horavitdnulver , In Pfunde efe zu ı2 fl 
$ St ER edE ot en iu Sl HDi 
‚Spanifcher, Fräuterth,e, in Yaqueie zu 6 fl De 
Se Un Gebrauch diefer Medieamente iß in 
einem Meinen‘ ze fammen g;Lrayen, und Mırd 
Da mir TERM ic EN N road Zi 
; Das nel eis. ndene: hamburger ne Blau, 
” weld es dası (chönfe, ik, in der Weiche zu 96 
Kan das fund ı mE; d 
11) Die idrer Bostreflichkeit, wegen beliebte blaue 
‚ ‚MWafttinciur,. welche fomobl.in der Wafche als 
zum; Mrben auf herlen Meife: mit, Nugen 
anjumwe nden,, in, @läfers zu 3 fl... im Dußend 
a 2m. ın Kifen. von; 49; 98. und 200 @lajern 
u 7 , 45und 30 mE in Yfunden a 246, Mon 
endemı Blau. ig die Befdreidbung unentgeldlich 
Deo mir abzufordern. 
z2),Die altorasr geFrönte Maunderarznco a Glas 8 fl, 
13) Die bekannten Stougthonfhen Magentropfen, 
das Glas 12,00, 
1 Harburger Lebensorl das Glas ı2 fl, 
155) Horlemmer Del, das Glas 6 fl. 
16) Die feit v’elen Jahren geheim gehaltene Frofts 
P und Bertheil s Salbe, fo in vielen Fällen febhr 
nüßlich zu gebrauchen, als: zu alten und neuen 
Wunden, Flug Schaden, Sefhmwulfen, Beulen, 
Sicht, Podagra ı0,, in Krucken zu 4 u. 8 fl. 
; Haus Dintım Krepkay, 
MWerkauf anderer Sachen, 
= ‚In der, Micterfirafe ben. St, Aunen, in dem 
Haufe Mr. 702, zur erffen Claffe der 128fen Hamburs 
ger, Stadtlotterie ganze, hafbe und viertel Loofe; Ims 
gleichen ‘str erffen Claffe der 24, und zößlen BGoslarichen 
Gold; Silber; Porcellains und anderer Waarenvers 
Joofung, worin Feine Nieten vorkommeu, fomwobhl für 
das männliche als weibliche Gefchlechr, ganze Loofe.ı 18 8. 
weifler Windofen, ganz 
D Sa TO AD 
ahne-Fehler und u en. 
; ME ei größer MuAtgebrSchtlier viofetter Ofen, bil 
Tigen Taclies, £ 1} 4 n 
in größer ufabgebrbchener blau. und weiffer 
Bien SHifspumpen mit. eifernen Bändern bes 
Iegt, ne ng, Und 1000 St, recht gute Matten, 
ein Cabriolet in Qu SedgEl 
Sine Gariole mit Gefhirr, nach englifchem. Ges 
Oma verferrigt , ein (Gijmed {Her einügiger Schlitten 
mit Gejchirr und. Bärenhaur, und ein Reztfattel, mit 
en Sf su befehen in der Marliggrube-im golduen 
  
en Phchrige jfitländilhe Wallachen. 
egen Fubhrivhw circa Too -Grasfoden, 
Litzerarifipe Anzeigen, 
5r Das Ankhndigingsbilata won ei 
Rn (chen.bude auf ng Saw del nn Delles Salon 
ders Zünglimwgen und. Tunsfrauen geweiht. if, 
A TUE DAR HE ee aM NEUE A 
fann man Tefen bei dem Herrn Xofegarte u ( wohn; 
hafı in der Ficinen Schmiedegaffe bei der Frau Wittwe 
Yüderg) in der Sohaufher Buchh., bei dem Narhss 
buchdrucker Hru. Nömh id und dem Buchbinder Hr. 
Möller in der Beckergrube, Die Vorrheile der Sub, 
{£Ertprion erhellen daraus offenbar, und man zweifelt 
auch nicht, daß hier im Orte von der gebildeten Welr 
fo vielfältige Beftellungen gemacht werden, wie auss 
mwärrsg fchon gefchehen ik -— um fo mehr, da es ein 
vaterländifches Produkt if, das Mh vor allen Ahnlichen 
durch feinen Dealifchen und reinäftherfchen Charakter 
augzeidhnen dürfte, 
YAnleiyem 
Zu belegen find: 
4000 und 2000 mE auf Oftern als erftes fcheres 
Pfandgeld a3 per. 
2000 mf, als erftes oder 21e$ ficheres Pfandgeld, 
gleid) oder auf Zohanuts, 
. Sefucht merden ; 
bis qoo mE 21e8 fiheres Pfandgeld auf Oftern, 
Sn einem im baulichen Srande befindlichen Haufe, 
moben Die Krug: Mehlbäcker s und Grügmachergerech 
tigFeit iffy 1090 mE ficheres Yiandgeld. 
3000 mE. erfies ficheres Pfandgeld in einem vor 
wenig Zahren new aufgebauten Hauje 
2000 uud Cr me, fidere Pofie in einer Land 
fielle ohnıwveit der Stadt, 
Virethe, 
  
Zu vermiefhen if: 
Huf einem ganz nahe ben der Stadt vor dem 
Mühlenthor fehr_angenehm und lebhaft liegenden Gars 
gen 1 oder zwen Zimmer, für einen emzelnen Herr, 
zum Gebrauch eines Brunnen oder fonjtigen Bergnüs 
cs , auf bevorfiehenden Sommer, mit oder, ohne 
obilien, a £ 
Haus in der Shmiedefiraße , mit 4 heigbas 
Gin 
gen Ziuymmern und mehrern Bequgmlichfeiten, auf 30 
ufe die Schmiede 
gevechtfa 
haunmigs: Auch it ben. diefemn 
me, 
In Mitte der Hlrfraße im Haufe Nr, 329 wen 
Zimmer gaflenwerts, mit Mobilien, gleich, 
abe vor dem Holfentbor ein Zimmer zur Som 
merluß, mit oder ohue Mobilien, e 
Zu der, Kiefauy, zwilchen der Engels s undFifchers 
grube, eine Stube, mer, Vorplag und Holzkamı: 
mer, auf Johannis, 
In der Hüzxfirafe Nr. 37 eine Stube mit Feuer; 
fielle, au Bofzfialt und Bodenraum, A 
Sn der Mitte der Al banerArnde im 
Nr. 134, eine Stube mit Vorplap, Feuerfielle, 
Tatlın, au. eine oder zwen PD 
SZohannis, 
Au der Mengliraße zwen Zimmer, mit oder auch 
ohne Mobalien, au einen einzelnen Herrn, und Finnen 
gleich gingen werden. 
_ Dreny in einander gehende Zimmer, wovon eins 
SCHE werden Faun,, mıs einer Feuerftelle und 2 Bo 
en:zum Belegem In der. Mitze der Wahmfirafe, 
Ein Zimmer und 2 Kammern, woben Dielen. 
raum and eine verfehlofene e, 4 
Bey St. Johannis Nr. 53 nach hinten zu. eine 
Stube, Borplag und Bodenraum, mit wder-ohue Wo 
bilien, au einzelne Xoutey auf Zobanıns, 
fe 
Dol3ı 
onen ohue Kinder , auf
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.