Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

  
für deukende Freunde moralifch : religiöfer Wahrheit “* 
gut Pranumeration herausgeben. Die Namen der 
erauten werden dem Buche vergedruckt. Der 
Bıeis ın 2 m. Sch bin erfucht, Pranumeranrten zu 
famımlen und Fann fomobhl den Vortrag des Verfatlers 
als dıe Wahl der Gegenfände empfehlen, Eine nähere 
t fıch In der gedruckten Ankündigung, 
zir einzufeben if. 3.3. Hach, Lı. 
  
          
   
g 
welche be: 
  
Ynleiben, 
Sefucht werden : 
1000 mE. erfies Pfandgeld, auf Oftern. 
Miethe, 
  
     
    
   
z ben der Stadt vor dem 
yızz und (cbhaft (iegenden Gars 
ten 1 oder zwen jr, für cinen eimzelnen_ Herrn, 
zum SGchrauch € DBrounen oder fonktgen Bergnds 
gens, auf bevor icyerden Sommer, mir oder ohne 
Mobilien. v 
In Mitte der Hlırkraße im Haufe Nr. 329 zwen 
Zimmer gayenwerte, mir Mebilien, gleich. . 
In emer gelegenen Gegend, gallenwärts, zwey 
Zimmer, mir oder obne Mobilicn, gleich zu beziehen, 
Su der obern Hiyüraße , Nr. 283, In der 21en 
Erage nach der Straße 311, cin aeı 1ge$ Zimmer und 
Kablnert, nur oder ohne Mebi rn; auch ın der erfien 
Etage, nach hinten zu, ein W cr und Kabiner, 
Dben in der Breiren 
Gaffe, mir oder ohne Mebilicn, gleıch zu beziehen, 
Di Ferarnve cin fhenes Zummer und 
bilien, gleich nach DOftern zu 
  
Yuf einem © 
Niühlenthor febh 
    
      
   
   
    
  
beiichen P 
Sin der Marliggrube folgende Zimmer und Bes 
quemflichfeiten : cine große Borfiube, Diele, verfchloft 
jene Kırche und Speitekeller, Vorplay, 2 große Boden, 
auf dem Hote cin Brunnen und Stall; ferner oben 
nach der Safe eın heizbares Zimmer, Feuerftelle, vers 
fchoffener Hoden, nach dem Hofe cin Zimmer, Kams 
mer, Feuerfielle und verfchloffener Boden — Jedes 
Fr fich und Dftern zu beziehen. ı 
Bor dem Holftenthor zwen Zimmer zur Soms 
merluft, m 
Nabe vor een ein Zimmer zur Soms 
merlufi, mk oder ohne Mobilien, N 
Dben in der Marliggrube im Haufe Nr. 483 eine 
Stube an eine einzelne Manusperfon, und kann gleich 
bezogen werden. n 
In der Engelggrube Nr. 445 ein Boden zu Fiachs, 
Koback, oder Matten, und gleıd) zu belegen. 
Un der Trave En Brain a DIEEEG eine ges 
räumige Diele und cin Raum, gleich, 
Zu der Fleifhhauerfiraße eine Diele zu 2 Wagen, 
Diente. Ä 
Dienft wünfcht: 
Ein augswärtıger Gef Handlungsbedienter, 
der die deutfche und englijche Correfpondence zu fühıs 
ren verfieht, wünfcht hier eine Condition am Comptoir 
zu bekommen. E€$ if ihm nicht fo fehr um Salair zu 
ghun, alsje eher je lieber wieder Gefchäfte zu bekommen, 
Merlangt wird: 
Ein gefchiekter Kutfher uach Pernaus unter feht 
Hertheilhaften Bedingungen, 
  
   
‚ Flr ein fehr gutes Handlungshaus in Rußland, 
ein gefchiefzer junger Mann, der wenigkens zur Fübhs 
rung der deurfchen Norressondenz und aller Handlungs: 
bücher voUtommen rauglich ik — verfeht er auch 
die englılche oder fran;eürfhe Sprache, Ddefto beffer — 
vorzhglıch aber mu von feinem bisherigen SLeiße 
und uniadelhatter Yutrhrung die beftimmteften Zeugs 
niffe Ketern Connen, und darf in diefem Falle befonders 
gure Bedingungen ermarten. 
Nach Wonburg in Fumland, ein Kupferbammers 
Schmidt Gefell, der Kupfer fchmeizen und unter einem 
großen Hammer, der durch Waller getrieben wird, 
fchmieden und gute Zeugnıffe feines AWohlverhaltens 
aufweifen Fann, unser aunnechmilichen Bedingungen. 
N SE Peter Jürg. Gartens. 
Sm einer mittelmöäßigen Haushaltung zur red) 
ren Zeır eine Köchin, unter annehmlicher Bedingung. 
Zu einer Heinen Hausbhaltung ein Dienfimadehen, 
zu rechter Zeit. 
Eine Drögamme oder Frau, die mit Kindern 
umzugehen weıß, zu rechter Zeit. 
Ein gefunde Säugamıme vom Lande. 
Zu vechter Zeit ein Dienfimadchen, das etwas 
in der Küche Befeheid weiß. ; 
Ein Hausfnecht, der wegen feiner Treue Bes 
weife benbringen und den Dienit g eıch antreten Fann. 
Nahe vor der Stadt cın VWädchen, das mır Gars 
tenarbeit umzugehen verficht, gleich oder 4 Wochen 
nach Oftern, 
Schiffsnachrichten. 
Mit Einladen beschäftigte Schiffer, die ROH 
zugleich beften8 einpfehlen. 
Nach Petersburg: 
SZohann Peter Hoyer, das Schiff SGrosfirfi Michailo 
‘pawlomüfh, mit dem erflen, 
SZobann Matthias Harmsfen, mit dem Schiffe Unna 
Gerderuth, mir dem erften, 
vn En Meitmann, das Schiff Johannes, mit 
em erflen, 
Burchard Hinrich Erdmann, mit dem Schiffe Maria 
Elifabeth, mit dem erfien. 
Hermann Chriflian Baalck, das Schiff die Frau Cathas 
rina Wa ia, mit dem erfien, 
Hans Hınrid Thun, das Schiff die Mefolution, mit 
dem erfien. 
Simon Stahl, das Schiff Neolus, mit dem erfien. 
Sacob A Serdes , das Schift die Sparjamtrit, mit 
en. 
YArend Chriftopher Hanffen, mit dem Schiffe Maria Car 
tharina, mit dem erfien, 
Zoch, Diedr. Behm, mit dem Schiffe Anna ‚Hedewig, 
mit dem erfien, 
Carfen Radloff, das Schiff Chriftian und Slifabeth, 
mit den erfien abgehenden Schiffern, 
Michael Wichmann, das Schiff die Eintracht, mit dem 
erflen, 
On Eiriftoph Priehn, das Schiff Anna Chrifkina, mit 
erden, 
Iacab Hinrich Wulff, das Schiff der junge Peter, mit 
en. 
Gotrfried Ernk Zürgens, das Schiff die Mefolution, 
mit dem erfien. 
David Hinrich Lender, das Schiff Johanna Dorothea, 
Sirolau6 Detmunn Söller, das Schiff Eduard Und Sets 
dinand, mit dem erfen. ’ 
   
    
ln 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.