Full text: Lübeckische Anzeigen 1802 (1802)

  
haus uud im Queergehäude cin Stall, Kammer und 
DBerfchlag, und darkıder 3 Boden; al 
Ken baulichen Stande, 
      
5. Den 
  
  
Das Hays in der Krähenfrafie ifkunter der Hand 
verkauft; Serfaufi am x Wars im Zchftting finder 
daher nıcht f. 3. €. Krsger. 
    
Durch untenbenannzen beeydigten Matkfer Joll 
verkauft werden : 
Un DMonrag den s. März, Vormittags ol Uhr, 
m meinem Daufe, bis zur Yarrdumung: eine Parthey 
extra feine und gure Mirrel MaffinadesZuckkern, In beques 
snen Cavelingen. 3. D. Henn, 
Hm Wontag den 8. März, Vormittags um 10 
Uhr, Inder Yreirenfraße im Haufe Nr. 699 N, W.D. 
eine Yorzben fein und mitrel Maffinade, In beauemen 
Gavelingen PC Lang. 
dm Dienfiag den 9. März, VBormiutrags um to 
Uhr, in der Sletfchhauerfiraße un Haufe Nr. 64: eine 
£leine Parıhen Nigaer Hafer, 
  
Engelhard & Heyna, 
Mirtwoch den to, März, Machmitraas um 3 Uhr. 
in einem Hauf: hinter dem Markıc, zwirchen der Dit 
und Wahnüraße, Nr, x27: eine Partey weile und 
graue holland, Zuchbinder-Pappen, wie auch eine Parı 
fen od, Poftpapıer, für Nechnung men e$ anagebet; 
3. BD. Henn. 
Um Mittwochen den 10, März, Nachmittags um 
5 Uhr, in meinem Haufe oben in der Albfiraße: eine 
Heine Parthen Butter in Tonnen, a ton prix. 
3. GC. Kriger, 
Um Donnerftag den 11, März, Vormittags um 
10 Uhe- in einem Haufe unten in der Albftraße: eine 
Heine Partey Boruholmer Schlaguhren, mir und ohne 
Gehäufe, 3. €. Krbger, 
Donnerfiag den 11. März, Vormittags 101 Uhr, 
ir cimem Haute unten in der Albfiraße: franzbüfche 
Yıqueurs$ von vorzüglich guter Qualität, nämlıcd : 
Huille und Rau de Noyau, Creme de Cafle , Cr 
de Menthc, Pavorites des Dames, Porpourri, Vleurs 
d’orange au Vin de Champagne, Huille de Venus, 
dl e i atafınt de Cerises, 
anum, Huille de Canelle, Liquenr 4 la Neon 
dd ze, Autsette de Bourde ux, Anisette d’Nollande, 
Escubac, Huille de Vanille, Amovosa, Angelique, 
Boaume Royal, Cröme de Mocca, Huille d’Absindhe, 
Huille de N Bene ‚ Marasqnin veritable, Fan de la 
Eöte, Culrassean, wie qaud) noch andre Sorten — in 
allen circa 980 Bouteilien. GE. L. Nordtmanı, 
Yın Frentag den 12, März, BVBormictags um 
e3 Uhr, in den Kalträumen neben dem Coswan: eine 
Parthey alter Kalt, etrogs Birkenbork, einige Schau: 
feln u, 6 mw, Meldjert & Krbger, 
Yın Freytag den 12, März, Vormittags 9. Uhr, 
änten in der Mühienfraße im Haufe Nr, 745, Finuns 
sergehend rechter Hand: eine Parthey diverfe Sorten 
Leder, befichend in englifchen roßledernen Stiefels 
Achätten, engl. Moßfeder Abfall, engl. Falbledernen 
langen Stiefeiichanten mit Borfchuhen, engl. gefehnit, 
tenen Stulpen, Stulpenfellen, engl, rorher , grüner, 
wrauncr, gelber und fchwarzer Safflan, immaleichen 
Aran;bfifcher grüner Satfıan und engl. gegärbtes Kuh: 
Jeder, 9, Denn, 
   
    
  
    
      
  
  
   
    
  
  
„An Dostag den 15, Merz, Vormictags un 97 
Uhr, in meinen Daufe bis sur Mufväunung: eine Darı 
they geiogene rußuche Yichte, rerber Dago, verichiedne 
eingemachte Sachen und audre Waaren. 
3. DS. Heyn, 
Yın Montag den 15.WNerz, 3 Uhr, un einem Spets 
ber in der Bectergrube: 63 Felle beichädigre “uchzen, 
für Rechnung wen e$ angeher. SG, 3. Wendt, 
  
  
Mobilienauckion. 
„Montag den 8. März u. folg. Tage werden in 
meinem Haufe in der Mengfivake öffentlich verkauft : 
Hausgerärhe, Kleider, Lem, Zeiten, Kupfer, Zum, 
Deejuug, verfchiedene gute Mobilien, 24 moderneStühle, 
I Yehnünbl, 3 grobe eichene Comer mir Eijen befchlas 
gen, eine Krambude mit 22 Schiebladeu, goldene und 
Ylberne Uhren, auch ervas Sitberzeug und 12 gute 
@Garzenftühle. 
Ylın Doynerfiag den 11. März merden in einem 
Haufe in der Mitte der Hürkraße Hausgeräthe, Kıch 
der, ein rorher Barracan Mannspelz, Lein, Betten, 
Kupfer, Zimy, Metflng, eine 3 Dage gehende Schlaguhr, 
eine Bertfielle mir Gardinen, ı SBureaux, eine Schreibs 
hatoulie von ZuckerFiftenhofs mit , Auszügen, 6 Sthhle, 
1 Yehnfuhl, ı Compaß, einige gyte Bücher und verfchies 
dene Mobilien verkauft, 
Am Freytag den I2. März werden in einem Haufe 
bei der Mauer zwischen der Glockengieffer : und Dunde 
vaße Hausgeräth, Kleider, Lein und Betten, Kupfer, 
in, Mejfing, verfchiedene gute Mobilien, eine 8 Tage 
Meer Schiaguhr_mit Mahagouy Holz Gehäuje, eitt 
Uberner Degen, Silber , Gold und verfchtedene aus 
dere Sachen verkauft. 
Am Sonnabend den 17, März werden in einem 
Haufe in der Mlılenfivaye Hausgerath, Kleider, Kein, 
DBerren, Kupfer, Zinn und Weffing veı kaufe. 
Montag den 15, Warz ul. folg. Tage werden in 
einem Haufe In der Holfienftraße Hausgeräth, Kleider, 
befenders fehr fehönes Leinzeug und Yein in Bolzen, 
febr gute Berren, Kupfer, Zum, Mejiug, verfchiedene 
gute Mobilien, Schränke, Tifche, Stühle, Spiegel, eine 
Worrchaife, eine große eiferue Geidlade, 2 abyerichtete 
Dompiafien, ein großer meerjchaumener Y/pitntopf, 
etwas Silberzeug und unch verjchiedene Sachen mehr 
verfau[s, Bernd. Bermehren, Yucrtonarius, 
  
  
Fücherauckion, 
Um 20. März u. f. T. wird im Auditorio zu St, 
Catharinen die Bücherfammlung des wohlfel, Heren 
Vaftors Polchow zu Gonin verkauft, weiche im Sache 
der allgem, Welt: und Xirchengefchichte, bejonders gute 
Werke. wie au) beyuabe aue Kirdhenväter, nebft vies 
Jen andern theolog. und mıfenfchafel. SBhüchern enthätt. 
Das Berzeichnif davon ıft zu haben bei dem Büchers 
AUCHONGT SG, 3. 3. Rdmbhid. 
  
Berkauf ımbeweglicher Güter, 
. Ein Haus, woben die Krug; und Höderenges 
rechtigFeir if, und worin 2 heigbare Zimmern, verfiee 
dene Kammern, zugemachte Küche, Stall und Hofraum, 
weiches vor Furzem neu gebauet if 
Amgleichen ein anderes äugleich aufaebanetes Hans, 
mit 2 heizbaren Zimmern, Kammern, zugemachren Rls 
he nd Hof, Näheren Berıchr giebt z 
3. 5. Denn, beeidigter Makler, 
N 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.