Full text: Lübeckische Anzeigen 1801 (1801)

  
gubekifoe Anzeigen 
  
Mr. IS. Mittwoch den 4. März 1801, 
MNuctionen, e 
Yın Sonnabend den 7, März, Vormittags präc, 
To Uhr, follen in dem heil, Geift Gotteshaufe hiefeibft 
23, Faden Erlenholz, die zu Faltenhufen aufgehauen 
ffehen , öffentlich au den Meiftbierenden verkauft wer; 
den, Nähere Nachricht ben dem dortigen Forfter Weiß. 
Sn Schütting beym Becken folk durch untenbe: 
nannten beendigten Makler verkauft werden : 
Mirtwody den 4. März, um 3 Uhr: ein in der 
obern Hürfiraße , nahe am Markte belegenes, neu ev; 
bautes inodernes Wohnhaus, In diefem Daufe befins 
der fih auf der Diele nach der Safe ein geräumiges 
immer von zweyn Luchten, eine große helle zugemachte 
üche nebit be Zn der erfien Etage nad) 
der Gajfe ein großer Saal von dreny Luchten, nach dem 
‚Hofe ein Nebenzimmer und auf dem Vorplas ein Schlaf; 
cmach für Domeftiquen. In der zwenten Erage eiu 
Soden in Brandmauern nebit einer Winde, Im Seis 
tenflügel ein Vorzimmer von zmwen Yuchten und ein Nes 
benzimmer von einer Yuchte; über Ddiefen ein großes 
Zimmer über dem ganzen Seitenfläget, und Aber diefomn 
ein Boden. Auf dem Sreinhote ft ein Aber fechssig 
Fuß tiefer , mit Felfen auggefelter , fehr, nußbarer 
runnen, cin Wafchhaus nebit Commodirat, Unter 
dem ganzen Borderhaufe ein fehr guter geräumiger 
Keller, wohin von der Diele zu eine Treppe führt. 
Das Haus ift m der Brandcafle zu 13790 mE Er, rarirt, 
Nähere Nachricht ertheilt 9. EC. Kröger. 
Dowierfiag den 5. März um 3 Uhr: das ganze 
bisher durch Schfr. Berend Radecker geführte Schiff : 
Maria Gerdruth mit vollkandigem Huventario , fo wie 
felbiges auf der Trave liegt, 6. 3. Wendt, 
Montag den 9, März, um 3 Uhr: eine Woh; 
nung in der Salunenmacherfiraße, mwoben ein Gang 
mit 5 Buden, die Jährlıch 41 Rrhir, Mierhe tragen, 
Nordaaganın. 
Montag den 9, März, um 3 Uhr! das ganze 
Casco des Schiffs Ariadırc, Schfr. Yürg. Hinıa Bars; 
    
     
   
dau, fo wie es gegenwärtig auf der 4 lieg‘ Das 
entarium if zur Sinficht abzufo| ben 
SUR 3 9 ., Melchert, 
Donnerfiag den 12, März, u vr: das Gafts 
amd Herbergierhaug, der Wernra der Wages 
mannsfiraße belegen, in welchem fe ion en 
ihre Herberge und Niederlage h dem Vors 
derhaufe befindet ich eine geräumige Diele und Küche, 
rd eine fehr große Caf: und Schenkftube, dars 
über eine heigbare Stube nebft zwey ohne Defen und 
vier Schlaffammern, und über diefen noch zwen Stus 
ben ohne Defen, und darlber ein Boden, Im Seiten; 
ebäude it unten ein Speifes und ein Bierkeller , dar: 
über eine heigbare Srube, über diefer noch eine Stube, 
und denn noch eine Kammer. Hinter dem Haufe if 
ein Hof, worin ein Holzraum und eine Kegelbahn, 
Mehrere Nachricht giebt GE. €. Nordemanı. 
Mittwoch den 18, März, Nachmittags um 3 Uhr: 
Eine Bude im Freibefergang in der Glogkengieflers 
firaße, morin eine ziemlich große Diele, ein heisbares 
Zimmer, eine zuzumachende Küche, ein guter Boden 
und eine Kammer, SD. Heyn, 
Dienftag den 24. März, Nachmittags um 5 Uhr : 
ein Haus, in der Nitte der TATEN TOO belegen, worin 
unten eine helle Diele, heizbares_ Zimmer und zuge: 
machte Küche, hinten unter dem Seitenflüget ein Kel, 
ler, worüber erfilich ein großes helles heizbares Wohn; 
zimmer, und über demfelben ein (On bequemes heizbas 
res Zimmer mit einem AlEoven verfehen; in der erfien 
Erage if gaffenwerts ein heizbarer Saal über die ganze 
Breite des Haufes, und auf dem Vorplag eine Speifes 
Fammer und Feine Feuerficlle , über beides ein geräus 
miger Beden, worauf eine Kammer befindlich; auch 
ift über dem Seitengebäude nod) ein Boden; hinter 
dem Haufe ift ein Steinhof mit Bequemlichkeit und 
Walchfchauer, und ein Eemer Garten mit einem Pors 
tal; im Queergebäude ik unten cin Holzkall und oben 
eine Wohnung, befiehend in einem heizbaren Zimmer, 
Vorplas, Feuerftelle und einem Boden, MAMufferdem if 
im ‚Haufe eine Nauch: und Hängelfammer. Nähere 
Nachricht hievon giebt Heyn, 
Durch untenbenannten beeydigten Makler fol 
verkauft werden : 
Sonnabend den 7. März, um 3 Uhr, in einene 
Keller in der Mitte der großen Schmiedefiraße: cine 
Varrey feinen Rumm, BD. L. Lang. 
„Sonnabend den 14. März, um 3 Uhr, oben in 
der Fifchergrube, im Hinuntergehen rechter Hand, eine 
Hartey,bajonner Weine, von verfchiedenen Gattungen, 
auf Say-Drh. fo wie foldhe aus dem Lande gefommen 
find, in bequemen Cavelingen,. MW. D. Melchert, 
Freitag den 27, Marz, um 10 Uhr, in einem 
Haufe oben in der Albfiraße, auf 2 Monar Zeit oder 
für conrant mit ı pret, Decort in gr. Ert. zahlbar, ım 
bequemen Cavelingen: N 
Eine anfehnliche Partei (hwedifhe Wafferhammer: 
nägel von 3, 34, 4, 44 und 5 Zoll, nedft einer Elei» 
nen Partei eiferner Platen, 3. €. Kröger. 
Mobilienauction, 
c Donnerfiag den 5. März werden in einem Haufe 
in der Krähenfirabe Hausgeräthe, Kleider, Lein, Bet; 
ten, Kupfer, Zinn Meffing, Gold und Silber verkauft, 
Freitag den 6, März werden in einem Haufe unz 
te der Engelsgrube verkauft: Hausgeräth, Niels 
der, Leinen, Betren, Kupfer, Zinn, Mefnug, Kleiz 
der; und, Leinenfchränfe , etwas Silberzeug , etwas 
Steuermgansgeräthfchaft und 2 Schiffstifen. 
v nabend den 7. März werden in einem Haufe 
in der Krähenfiraße verkauft: Hausgeräth, Kleider, 
Keinen und Betten, f 
„Montag den 9, März und folgende Tage werden 
in meinem Haufe in der Mengfiraße verkauft: DHausges 
räth, Kleider, worunter befonders fchdue moderne 
Damentkfeider fich befinden, gute Betten, Kupfer, Zinn, 
Meflıng, verfhiedene gute Mobilien, ichs Stühle 
von Mahagonnhols, adıtsehn moderne Stühle, eine
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.