Full text: Lübeckische Anzeigen 1801 (1801)

  
-gangen if; fo werben sum Behnf der gehörigen Negulis 
rung und zu bewerkfielligenden Theilung des unter ge; 
richtlidje Berfiegelung und Behandhing genommenen 
Nachlafles zwifchen des Herrn Srblafers vorhandenen 
melden Kindern, refp. cum Dnis. Curatoribns et 
utoribus, alle und jede, welche an des gedachten Drr. 
Zacob Makeprang Nachlaß, als: deffen in der 
Breiten Straße auf deni Norderende diefer Sradr Liegen; 
des ‚Haus und Hof nebft Scheune, Biechhaufe und Stall, 
nicht weniger an das demfelben aufeovdem eigenthümlich 
zugefiandene Haus u, Hof in der Niendorferfiraße hiefelbfi, 
an die diefen beiden Häufern zugetheilten Weidefiicke, 
die von dem Herrn, Erblaffer befejene 46 Drdmtf. 4 
Schf, contribualen Ackerlandes, und ı Loo$ in der Blrs 
a ben diefer Stadt, ı Begräbnif in hiefiger Stadts 
ircdhe und deffen fonftige Effecten , aus irgend einem 
rechtlichen Grunde Unfprüche und Forderungen zu haben 
vermeinen, oder der Erbmaffe (Huldbar verhaftet find, 
BR eins für allemal citirt und aufgefordert, daß 
fie, und zwar die Einheimifchen innerhalb fechs, die 
Mugwd tigen aber, welche zugleid) einen Procurator ad 
acta zut befrellen haben, vor Yolauf zwölf Wochen, von 
dem Tage der erfien Bekanntmachung diefes Proclams 
an, fie) folcherhalben mit ihren Angaben und den zu 
deren Beweise dienenden, originaliter zu producirenden 
und in beglaubten Abfchriften bein Profefionsprotocoll 
zurückzulaffenden Documenten in dem hiefigen Stadts 
fecvetaviat, nıelden, mir der Verwarnung, daß diejenigen, 
welche ihre Angaben zu thun verfäumen, mit ihren For; 
derungen in der Folge nicht weiter gehöret werden, fon; 
dern vielmehr hiejelbft gänzlich präckudirer und abgewies 
fen, die Schuldner der Mafle hingegen dem Bennden 
emäs in die Strafe der gedoppelten Zalung verfallen 
con follen, . Burg, auf Sehmern, den 3. Oct, 1801, 
Bürgermeifter und Rarh hiefelbft, 
Präclufivabjdhied. 
Wenn in Verlaffenfchaftsfachen des zur Seereher 
Mühle verfiorbenen Müllers Hartwig Joh, Zarn 
Terminus zur Publication des Präckufivbefcheides auf 
den 21, October d. 3. Morgens um 9 Uhr anberahmet 
worden; fo wird folches hiedurch bekannt gemacht, 
Kaltenhöfifches Amrhaus zu Schwartau den 15, Oct, 
1891, Sr. zu Ranzau , 
Hochfürfil, Bifchöfl. Lübeckfcher Landrath 
E und AYmemann, 
  
Yuctionen, 
r Serichtliche, 
„Bu willen fen hiemit , daß Johann Chris 
fian Hirfch in der Hürfirafe belegenes Haus den 
To, Ortober d. F. zum Ztenmal geri aufgeboten 
und zu 13150 ME Cour, und Io mt 8 fl, Cour, ewiger 
Unaufldslıcher den Herren Borfiehern der St. Wegidiens 
Kirche gehöriger Rente — eingefeßer, mit dem Anhange, 
daß der Käufer den Sinfag mit der Rente a GEOE 
Und was über den Sinfas geboten wird ben der Umfchrift 
Sedelden haar bezablet werden müfle, und der Natıtas 
Fifde Neutauf nit fat finde, BE 
Kaufliebhaber Fönnen fd) in termine Kcitationis, al8 
en 24, Detob, Morgens präcife To Uhr, im Niedergericht 
Diefelbf melden, 
Bu wifen fen hiemit, daß des verfiorbenen Fa 
cab Died. Haaks im Sllerbrok belegne Bude am 
10, Dctob, zum ztenmale gerichtlich aufgeboten und zu 
4900 inf, 2, Cour, eingefenet worden, mit dem Yabange, 
  
daß dasjenige, mas über den Einfaß geboten wir 
der Umichrift derfelben baar DEAL ET ne e 
Den EEE TOTER AN termino Heitaricnis, als 
en 23, Detob, Morgens präcife zo Uhr, im Niede 
richt hiefelbft EEE AO it, dag UM REP 
„Zu mwiffen fen,hiemit, daf des feel, Zobh, Chrif, 
Hinr. Schröder Wwe. in der HE Grdp il 
belegenes Haus den 10, Detd. d. Z, Zum 2168; Hud 31024 
mal gerichriich aufgeboten und 3u 3600 mE ingerehet 
worden, mit dem Ynhange, va dasjenig:, mas darüber 
geboten wird, bey der Umfehrıfe Deffeiben baar bejabler 
werden müfe, 
EEE Ad termino licirationis, alg 
en 24, DC orgens präcife To Uhr, im Nicdergeri 
biefeldit melden, et 0 br, dergericht 
Sim Schütting beym Becken fo durch untenbes 
nannten beendigten Makler verkauft werden : 
„Mittwoch den 21, Oct. Nachmittags 3 Uhr‘ ein 
Kirchentuhl in der Jacobi Kirche, unterm Chor am 
amwenten Norderpfeiker belegen, Diefer Stuhl if oben, 
auffer von Chor, noch befonders bedeckt, und die Sige 
dasın gepolfiert. 3. D. Denn, 
Sina HE Data ee ES 3 Uhr: 
el Bart im Schiff Zohanna Dorothea, Schfr, 
S. £. Bacerdun, DE A 
m Mirtwoch den 28, Dctob., Nachmittags um 
3 Uhr: ein vor dem Durgrher, nahe an der Allee die 
nach SIfracigdorf führer, liegender Garten, worin ein 
Haus, welches unten eine Diele, heizbares Zimmer, 
zugemachte Küche, Speifefammer nud Keller hat, oben 
ein Borplaß und wen Schlafzimmer, worüber ein Bos 
den. Neben diefem Haufe if das Wohnhaus des Garte 
ners, worin eine geräumige Diele, heizbarces Zimmer, 
Küche und zwen Kammern befindlich, Ferner if dabey 
ein Viehfiall und eine Wagenremife; im Garten aber 
verfchiedene Lauben, Portal und Fruchrbäume, 
3. SD. DHeyrz, 
Durch untenbenannten beindigten Makler fol 
Erf werden : 
m Sonnabend den 17. Oct., Nachmitta 
Zt in einem Keller in der Königfiraße or et 
Hakobikirche : eine Parthey Nübdhl in Gelbe und gros 
Ben Faftagen, 3. 6. Kröger. 
Mn Montag den 19. DOct., Vormittags um 10 
Uhr, auf einem Speicher in der untern Zohaunisfiraße: 
eine Parthey fehr gutes Waizennrehl, wie auch eine 
Parthen Suchwaizen:Grüße, in bequemen Cavelingen, 
Engelhard & Heyna, 
‚Am Montag Morgen den 19, Dct.g präcife 10 
Uhr, in meinem Daule, ä tout prix: eine Fleine Dar, 
then fdhöne neue Zitronen, haltbare Waare, 
. DO. Deyn. 
Aber 16 eine ae {0 Sef SERIE mies um 
lhr, eller in der Königfiraße, Nr, 556% 
eine Parthen befier Barcelonaer Brandtwein. a 
MM. D. Melchert. 
Un Montag den 19. Det. , Nachmittags um 3 
Uhr, auf einem Boden an der Trave, an der Fijchers 
gruben Ecfe: eine Feine Parthen fhöner weifler Deo 
Fersburger Hafer, in bequemen Cavelingen, 
7 Engelhard & Heyna, 
Um Dienftag den 20, Det. , Nachmittags um 3 
tr, auf der Fleinen Laftadie: eine Parthen eichene 
€ anfen von 21, 3, 4 und 5 Zoll Die, in bequemen 
auelingen, GE, X, Nordrmann, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.