Full text: Lübeckische Anzeigen 1801 (1801)

  
  
gübekifhe Anzeigen. 
  
Ne. 67. 
Bücher, welche A zu werden würdig 
ind. 
User die Ersichung und Behandlung der Kinder ir 
den erften Lebensjahren, Ein Handduch für alle Mürs 
ter, denen die Gejundheit ihrer Kinder am Herzen Liegt, 
Zur Erläuterung der Noth ‚und Hülfsrafel von den 
Mitteln, Kinder gefund zu erhalten, von Dr, EC. Y, 
Srruve, 1798, 2 mE 4 fl. 
Moralifche Semälde für die gebildete Jugend, von 
3. Glag, Lehrer zu Schnepfenthal, 1801. 
Dolz: Spar; Kunft. — Ein Buch für Zedermanın, 
Erfier Zheil mit 13 Kupfern, Leipzig 1800, 
Ueber die Benußung des Torfg im Allgemeinen ud 
über die Yırvendung deffelben zum Bierbrauen und 
Malzdarren insbefondere; wie auch zur Heizung der 
Stuben, zum Kochen, Sieden und Braten, bey as 
brifen und Maiufakturen, Kalk; Ziegel: Branntweins 
und andern Breunereien, von Rafch. Erfurt 1800, 
_ Etwas zur Berbefferung des Schiekfal$ nieler Lehrs 
Hinge in den Werkfiätten der Profekioniten, Künfier 2C, 
Ein Beytrag zur Verminderung des menfchlichen Elends, 
Zur Behersigung tür Eltern, Yehrherren, Yehrmeifter 
UuRd alle Menychenfreunde, von Woltram. Leipzig 1800, 
VölkerS gekrönte Preisfchrift über die Frage: unter 
welchen Unmwiäuden if es rathfam in einer Stadt die 
MNeifter eines Handwerks auf eine gewitle Zahl einzus 
fhränfen? Welche Vortheile find davon zu erwarten ? 
Und wie find die Nachtheile zu vermeiden? Freyberg 
1801. 
Ueber die Bortheile und Nachtheile ben der Wans 
derfchaft der Handwerker, von Scholber, Altendurg 
1801, 
Meifter Liebreich. Ein nirzliches Lefebuch für Volks; 
Fdulen und bürgerliche Familien, von N, S, Lofius, 
®otha 1800, 
SZahrbuch der Armenverforgungsanfialt und Addreßs 
buch von Düffeldorf. 1801, 
SIuftiz: und Polizenfachen. 
Bekannutrma bung. HR 
N Bann die allhier angekommene unge wbhnlich 
Große Menge von Schiffen das Fahrwaller der Trave 
1äng$ der Stade (ehr beeugt: So ifts zum bequemern 
Eittommen der Schiffe, zur Bermeidung ge Tree fir 
eihadigungen und Gewinnung mehreren Plazes für 
diefeiven, nicht nur für ist, foudern aucH für die Zus 
Eunit die Verfügung gerrojien worden, daß von nun Au 
EEE 
Sonnabends den 22. Auguft ı Bo. 
Fein Schiff eher in den Baum gelaffen werden fol, 
bevor von dempelben nıchr 
2, die untere Kahs aufgetopt und die obere Nahs auf 
eine Seite angebraft If; 
2, alle Aufer, doch fo, daß der Ankerftock vor dem 
Schiff geradenuf fehert, auf das Berdeek gebrucht 
ind; 
3, der Zagerftocf eingezogen und im Fall ein Blinds 
Nah am Schiff jıch befinder, daffelbe beim Ause 
leger oder längs dem Bogfpriet gebracht worden 
uns 
welche Verfügung denn den Veikommenden durch denens 
felben davon zu errheilende gedruckte Eremplare hienut 
ur Wiffenfchaft und Nachuchrung gebracht wird. 
Actum Lübeef an der Werte den 8. Yuguft 1801, 
Worladung, 
Auf Ymploriren Dni. Adolph Heinrich Vorg, alg 
ex offico befiellter Curatoris herediratis des ve foıberen 
Zimmermeiftsre Daniel Gottlieb Woift, beüns 
Det fich hiefel}ft, zu Samburg und Dresden ein dneat; 
lich angeichlag nes Proklaiaa, wodurch alle und 1e0e, 
mwe’'he as & en an den NRachlap des genannten Br; 
frordenen Anfprüche zu haben vrrmeinen, ein. für ale: 
mal vorg-la’en weder, ch im biefigen N edergerichte, 
fediftend am 4. Sept. d, S., anzugeben, und (dre Erbs 
ech. e gebdzig zu erweifer , mi! der Berwarnung, dag, 
nach Ablau der gedachten Beift, viemand w’iter gehir.t, 
fe dern die Erheu, weche fd) nicht angegeben, ausges 
blofien, dr Naxdlaf aber, den fh etwa melde:dew , 
uud üch Lesisimirerd-n Erben zuerka'nt werden, odefe. 
iv E mangelung ein'aer Sehen, dem Fırko AnDEM | 
Jen jolle. Acum Yübed, des 6 Zuugy 1801, a 
Yuf Imploriren Dni. Lei, Chrift, Heinr, Kindler 
für Xohann Diedrich Kıkger uxor, noie. Unna Mas ı 
ria geb Brubhns, befindet fıd) biefelbft, zu Hams- 
burg und Copenhagen ein djfentlıch angefchlagenes Yras 
clama, wodurch alle und jede, weiche an die dem Zus 
plorauren gehörige, in der Heinen OH rube biefelbf 
beiegene Bude, woben die Heringsr DECO (BETEN 
tigfeır und welche cem Sdhren Yafen am Ddern Stadte 
buche Lıb. 53. Fol. 0 Nicolai P. 2, zu treuen Händen 
zugerchrieben feht, a. IrgCRD einem runde einıge Ans 
fpulche zu haben oder die Umfchrigr derfelden verwebhren 
Re Fönnen meinen, ein tlı allemal vorgeladen werden 
ic mit ihren Ans oder Widerfprüchen im hiefgen Nieders 
gericht fpätfiens am 16. D.10b. d, 5 zu melden, unter 
der Bermwarnung, daß ue widrigenfalls damir prä Iudiret 
und Zmplorant ermächtiger werden folle, die Umfchrife 
der genannten Bude im Dbern Stadrbuche ben der Bes 
hörde nachzufuchen. Acıum Lideck den 18, Zuly 1801, 
Demnach Hans Detlev Dittmer zu Wulfs 
Aorff mit obrigleitlicher Genehmigung feme dafelbf beles 
gene Stelle an Joachim Chriffoph Kichrer fchuldenfrey 
verkaufe hat; fo werden hıedurd) alle diejenigen, welche 
aus irgend einem rund: an die veifaufte Stelle Yın
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.