Full text: Lübeckische Anzeigen 1801 (1801)

An en Imploranten zur Yeberfendung an ihn, We 
mar nn, gefandt.n — demnächft aber von dem Adi as 
Hr ärecanzelkflen, SZ. 3. Gardberg, wie auch von Y. 
Ktradamfon in Sorlscrona ın Anforuch genonımenen — 
drei Faffern Bein mt defen beiden Leitern aus 
zumochen , und darauf diefelb.n evertualiser, gegen Es 
Kartung aller darauf kaltenden Unkoftn, 17 Empfang 
zu nebmiex; Muger der Bermarı ung, daß widrigenfalls 
dem Implor-nten IWüfboff erlaubt werden folle, die 
grdachren Weine in düenslicher Auction zu verkaufen, 
und dag Netto Yrovemuc zu Zesermanns Rıchie dem 
Sezichte zu überliefern. Ann Eübert den 28. Febr, 1301, 
Au miplo ten Dn‘, I.i, Chr. Hoinr Kindler 
für Micolavs Chrift V:t und Johann & hriflian Ling bfr, 
alö £ Gament+, B 3. cher bes hiefel ve fosbüen Nis 
golaus Berend Doferin werden nicht nur diejes 
Niger, we’ch» aus Ircend einem rcch:l.chen Siunde an 
Deffer Nact Laß Forderungen und Anfprüche zu machen, 
fid? befugt ba't u mögten, vo geladen, fidh d mit fväts 
jieng am 1:. May 74. fs "ars bey den Ymploranten, 
im Fau eires Widerfprucs ab.r a birfiger Serichksfiube, 
bey Strafe der Yuefchli-Tung, zu melden, und joldhe 
zu recht‘ertigen, f nderm auch die den Ymploranten bi8s 
ber noch nicht L.Fannı camorbern Schultner angewiejen, 
fich vingen eben der Frift mit der rücfandigen Schuld 
be denteiben einzußnden ; widrigenfall$ fie zur doppelten 
3 lung ongebaltın werden follen. Actum Lübe an 
der Gerschtefiub- den 12, Aebr. 1801, 
uf Anfuchen des Mathenbefigers und Wberg 
Hang Hintıd) Grabhl, ın Dvendorf, und des Zims 
mergefellen Clans Hinrich Schhümaun, bisher in 
Mippenderf, wırden alle di jenigen, welche an die von 
genanntem Srabhl an den Zünmergefellen ShHümann 
DerfRufse„ m bhiefigen Ymrsdorie Dyendorf belegene, 
Kurhe iubft Zubebdr Ynfpıüche und Forderungen, diefe 
rühren her aus melchem Grunde fie wollen, zu haben 
vermeinen, sur Ansabe und Ku füfilarion derfelben, und 
jmar Angmwärtsge unter Beftellung eines Prokurators ad 
acta, auf den 27. Ypril d. 3. als den Wonteg nach dem 
Sonn’age Zubilate, Bormiuttags um 10 Mhr, ben Sırate 
der Praklujon, Imsleichen zur Anbdrung der Publıs 
Forion des Draklufivbefheides , auf den 4 May d. 3., 
Murgens um 10 Uhr, vor dhiefiges Hochfürfl. Bifchofl. 
Kübek, Anıtegericht verabladet, 
Unter dem vorgedruckten Kalrenhöfifchen Amtsinfiegek, 
Smartow den 8, War 1801. 
(8) Hochfürfl, Bifchöfl, Lübeek, 
Amtsgericht hiefelbft, 
_ 3. @. 3. Thiele. 
Menn der Mülner Hartwig Zokann Zarn, auf 
der Eerezer Mühle im viefigen Amte KXıltenho; , ohne 
ebel’che Xeidescrben und Mus Hınterlaffung eines Tefas- 
meni8 ur läugf verfto ben fir, und zur Pıbiilation dies 
fes Teflaments Termin auf den 18. May d. I. als den 
Montag nach dem ES onnıage Eraudi, anberaumt worden : 
Yls werden alle diejenigen, rurfche ein Erbrecht an 
den Nıchlaf ds genannıen Müllers Hartwig I or 
bann Zarn zu baden veizreinen, bieducch citirt und 
vorgelaten, am brefazten 18, Mao d. Z. Vormittags 
un 10 Uhr, vor bickg m Hochfürfl, Amtsgerichte zur 
erfcheinen, die YulilıElation des Z enz$ anzuhören. 
und ihre Serechtfame wahrsunehmen, A: 
Zualiih merden auch viejenigen, welde an die Bers 
Taffenichaft des mehrbemeldeten Müllers Zar aus irs 
$/nd einem Grunde Forderungen haben möchten, fo 
wie diejenigen, weiche demfIben etwa mit Schuldem 
we hafıct geblieben find, vyiemit, bei Strafe refp, der 
raklufion und der doppelten Bahlangı befehliget; Jens 
ihre Forderuigen oder Schulden am 271. May d. 3. ; 
tn Ce en NO STEG era, or 
° u” hıefhg m 
ON aIIp. u N RÄ 8 mte gehörig auzugeben 
Unter dem vorgedruckten Kaltenhöfiichen Amtsinfies 
gel, Smwartow den 234. br. 1851. 
(L.S.) Hochfürfl, Biichtf, Lübek, Amts, 
gericht dafelbf, 
® n f ® Ziele, 
Wenn Sr, Königt, Majefät aVerkö3ft unmittels 
bar zu genchminen geruhet haben, def für die Unterges 
hörigen des d-m Herrn Kaumerberrnm und Amtrann 
Grafen von Yudnır zu Blumendorf zugehörigen und ges 
genwärtig zum Theil diemembrirten adelıchen G 1418 
ech ienburg ein Schuld: und Pfandprorocoll in Semi Ts 
beit der wxeniglichen aller! dchfien V-cordnung vom 236 n 
März 1797 errichtet werden Mdge, und zu dirfem Bebuf 
den Herın Kammerberrn und Amtmann ale böchft autos 
rifirt worden, ein Proskamıa ergehen zu Laffen: So 
werden hiedurch alle dreienicen, welche an die Untergehös 
rigen des A adelichen Guths Schuunkurg mit 
arotocollationgfäh'gen X (prüchen, aus Berfchreibungen, 
GSontracten, oder aus weichem anderen Grunde felbige 
fonft herrübren mögen, verfeben find, hiedurd) «ufgefos 
dert, die Eirheimi,chen innerhalb 6 Wochen , die Muss 
märtigen innerhalb ı2 Wochen von dem Tage diefes Yı vs 
clam$ angerechnet, ihre Anfprüche den dem unter zeichnes 
ten Juftitiario des Burhs Schulenburg anzugeben, die 
darauf lautenden Documente or ginaliter zu produciren, 
und ad prorocolium zurück zu laffen, mit der Verwars 
Nung, daß ders oder dieienigen, weiche innerhalb der 
vorgefchriebenen Frift ich nicht angeben werden, mit ibhs 
ren Foderungen p:äcludirt, und ıhnen ‚in ewiges Stille 
Er TaNe ID UT Te 
ugleich wird hiedurch noch zu Federmanns Wiens 
fehaft gebracht, daß diefes Schuld s und Dfandprotvol 
Auch mir die Fünfrigen Und ikigen Befißer der niederges 
legren bis it a;er zum Theil erft veräufferten HofsLäns 
dere. an des atelichen Gurhs Schulenburg eingeführt und 
eingerichtet wırden werde, DOldcsioe den 5. Mpril 1891, 
L P.rerfen, 
Secretair ben dem Traventhaler Yınthaufe, 
ann über die Gitter des Halshüfeners Ioh, 
Fonr. Hüning zu Birafosf, Arts Yloecn, "Con: 
curs dır Gläubig r erfannt worden: fo mevden alle dies 
jenigen, welche an den gemeinjchafti ihen Schuldner aus 
irgend einem Grunde Yufprüchz u72d Forderungen haben, 
imgleichen diejenigen, weiche Pfänder von ihm befipenz 
und ihm etwa mit Schulden verhafter And, biedurch eins 
für allemal und al’o peremtorifch citirr, daß fıe ihre Kors 
Hd Pänder und Schulden refp. ben Strafe der 
YMusfhlieffung von der Maffe, Berluft des Pfandrechts und 
doppelter Zahlung innerhalb ı2 Wochen vom Tage der leBs 
ten Bekanntmachung angerechnet, und zwar die Ausmwmärs 
tigen unter Befsilung eines Prokuratars- zu den Akten, 
auf der Königl. Umeftube hiefelbft proß.iren, ihre Dos 
eumente produciren, und beglaubrte Abichrifren davon 
Kyle laffen ;, dımnadff aber weitere Verfügung gewärs 
gen, 
Zugleich wird zum Berkauf der von dem Schuldner 
bemwohnt:n halben Hure zu Börnftorf, befichend aus 
circa 44 Tonnen Yfers und Wiefenkänderzyen terminıs 
auf den 1. Jung d, F, mird fenn der Montag nad) dem 
Sonntage rinitati$ anberahnıt, und e$ werden dems 
nad) die etwanigen Kauflıebhader eingeladen... fid) am 
edachten Taye, Morgens 10 Uhr, auf dem Kdniglihen 
mthaufe einzufinden, Bott und Uebzrbost zu thun und 
au gewärtigen , 840 dem Dimlbiesenden' der Zufala 
EZ
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.