Full text: Lübeckische Anzeigen 1800 (1800)

  
Se 
  
EN 
bi FE 
   
EN za 
1) Zu vermiethen IA: 
m bevorfiehenden a | en ug e mi dorum Denet, 
1, Dominos und defonders gun ung rue CaUdı 
he; ach a 0 ) x 3.€ L 
Hut DI 
ae er qatier 
1, ic auch ein Zum 
Aigel; alles Mir den 
. Den eme G 
   
  
  
     
   
  
  
   
     
  
  
    
1n00, Vorplag und 
ven, 
Zeuenite.0, chi D 
) Bor dem H or in Garten, | 
An der otasrube Mr. 119 eine Stube auf Mos 
  
  
nate, nur oder ohne Modalien, an anen einzelnen Wann 
der yeme Gierchäfre aus der Haufe har, und ann gleich 
der auf Dfern heiogen merden, N 
n emem gu gebamen Naufe an der Trave zwifchen 
Kerzen + und Efengr. be No, 645. In der obern 
Era Drrachende heisbare Zummer Mit einer 
beauemen Yırsfichr net Vorplak 
Monate und die Dıfermoche 31 oestehen, 
Nahe an der gan 2 große Hdden, 
213 » ee n.che aıf Ott 
7 Ein Haus an der Straße, erwas nahe am Hirters 
thor oder ın der (Mogend, woben erwas Hof: und Stalls 
yauil 00el DerJchloffene Kammer Hl. 
+ mr u der obern Sijchergrube oder deren 
   
  
  
  
  
    
  
   
  
Gegend, 
XL Dieniie 
  
I) Dienft wünfbet: 
Ein Mann von gefegten Kahren, der gut (hreibt 
and Feel deurfche und franzdfifche OT OeheEn 3u 
führen verflcht, entweder auf einem biegen Comtoir 
Die ur anderen Geschäften, woben obige 2uiffauchafzen 
anmendbar hınd, Er kann folche fogleich antıe c 
Ein unverhenrarherer Wann von 33 Yahren, aus 
dem Meiche gebürnig, Mit guten Zeuguujen verfehen, 
Are reutfche und Tran; fifche Sprache mit gleicher 
Fer yruLcht, die Nechnenfundg, maryematıfchen 
zen, Sefduchte und Erdbefchveibungen ur 
werichwicne Meiren ın Europa und mickrein 
(th len gemacht hat, der uekt noch als Dofineis 
nen 1ung.n adeuichen Harn ben euem Gautss 
vueftelle ut, als Hofmenter vder Zujormaror 
an 2 but wder anf dem zande, Um das NMühere beirede 
man üch zu ben 3. 5, Wille unten in der 
‚rerarıbe Nr, 240. 
Se In xnabe, dr gur (dreben und rechnen Fann, 
un Fransbfifchen gebt ink, auf Oftern hier oder 
qusmats an ein Com. cır um dieHandlung iu Crlernen, 
Eine Yerfon, aus Srockholin gebiirtig, und mit 
guten Zeugniffen verfehen, als Hausbalterın oder Kam; 
au. rımmgler, Sie Bann, wenn €S verlangt wird, den 
Dun eich anfreren,. 
Sf CU date Kucheiger verhenrarherer oder unverhens 
ratbeter@Gärenergefelle, Der Beweig: 1.0ne. blverhaltens 
benbringen und den Dienikstcich oder auf Offern anıreren 
Ffann, unter fehr annehmlıchen Bediugungen nach dem 
Ho!fteinifhen, Nähere Nachricht diefirmwegen Im.Haufe 
Nr. 282 in ver oben Hürikraße, A 
Sin junger Menfch, der fowohl die Ellen; 013 
Gewürshandlung erlernet har, um Die beten Zengnife 
feines Wohlverhaltens vorzeigen Fann , auf Opfern, ean 
weder In einer Yaken, Eifens oder Gemwirzhandlung, 
   
  
      
  
  
    
   
auch 
  
  
  
  
  
   
  
  
  
  
  
autor Derkunit a8 Nah: oder 
Folamät Ef barlar, cm tünu eS fuinen Client 
gleich anırı 
Sin au 
und Ranulie, 
firıcfen, mannen au 
Iurormatousfch: 
    
     
  
    
ten Elsorn 
niben, 
A 
nt De NE 
de, 
hen von gebr gu 
  
      
  
\ echnet, 
  
   
  
   
A LACHEN; WEHN €S CTE 
38 de Breuenuaße 
  
Cine gefürde Suugamme, die ihren Dienk gleich 
andıezen. 
Eine Säugamre, die ihren Dienft gleich antreten 
Tann, Sie it ufreyen bey dem CSapneidermeifer In 
Srockelgdorf, 
2) In Dienft vird verlanat: 
Muf Oftern cin Bedienter, der Zeuaniffe feiner 
ZEUG 2.10 jeluS Wohlverbalr us angebar Eina, 
Huf Diiein ein a Siddchen, weiches echt gut 
nähen, wachen und platten Fann, 
My Dicın eine Köchin und ein Kindermädchen, 
6 Eindeiloje, gur rau von mirtlern Sahren 
zur Mufpalkung eines 4.ufes und damir verbuNdenen 
Sepchafzen, unser guten Bedingungen, 
XIL ESchiffenachrichten, 
I) Mit Eiu.ader beäftigte Schiffer, die fich 
. zugleich beatens empfehlen, 
) ad Aepal: N 
Chriftian Hirrıch Sotrfuche, mit dem Schiffe die Bety 
ENIgUNg , Au allererf, 
Ta Schir. Yanırh Ber X00p vom Schiffe die 
Rra Hr, und dur Zsund 
44 Rod. {ra I 
     
  
  
   
  
  
  
   
   
    
  
     
  
Hd Aa 100436 ul, ARE AUEME RDE SCHDUNGEN) 
DE HAADHEL RUTOHCH CHE {EN Men 19 har ır d@ 
dutch (dr wndere @ürer Auum im eule, uelchen er 
2 L anbaret, Die frühe Siizer nad) Meval ocıfens 
   
  
ben woden, mai er, fobald es fahrbar waffer ik, femme 
Kıtfe nach Meval fortyehen muß. 
Sion Stahl, nur dan Schule Meolus, zu allererıt, 
Sohaln _(oachun Jkrahm, mu fen Shine Wargas 
vesbha Yınalıa, und mird nach Sch, Godrenschr Eis 
REN, EU fen mir er wolle, Dar fich abschen Iqyen, 
Nach Nıga: 
Zohann Neter Kenrel, das Schi] Anna und Carolina, 
Da er [don feine halbe Xadung augenommen hat, und 
fein KT nur Fein ab, fo md er unfehlbar zu erft 
abgehen, 
Perser Weartin Hdeffe, mit dem Schiffe die Hoffnung, 
Kur dem erfien. tt 
Zobann Hinrich, Wulff, nrir?dem Schiffe die Wohlfahrt, 
nu dem orfien. , 
Conrad Wei mann, mir dem Schite Carl Muguf, zu 
aliererft. Sr wird dee @üser für ganz dillige Aracht 
münchmen, . _ . 
Soh. Hınr, Kocp, mit dem Schife Zulie Augufline, 
Mulg Dem ery 
      
   
  
     
  
5 Dernau: TE 
u, mit dem Schiffe Yriadne, 
   
® 
   
Qüdrgen 
mir de 
Marc, 
dem 1 
Ewald Dale, das Schiff der junge Sriederich , zu ft, 
ı &chife Johanna Ygarba, mit 
NZ
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.