Full text: Lübeckische Anzeigen 1800 (1800)

  
EÜdedifheNuzeciagen 
  
Die, 100. Mitiwoa den 17. December 1800, 
  
1, Suftik: und Polizeyfachen, 
2) Borladung, 
uf Smploriren Dni. Adolph Heinrich Voeg, al8 
won Anıtswegen beftellten Güterpflesers des hiefeidjt vers 
forbnen Zimmermeiflers Dantcl Gottlob Woln, 
meiden Hiemit Alle und Zede, weiche dem genannte 
Werftorbuen annach mit einiger Schuld verhaftet geulies 
ben find, wie aud) diejenigen, weiche aus 1GeNd Eulen 
Grau de Zorderungen an denfelven haben, vargıladen und 
feldiz etannt, fich (pacftens am 19. Sanuar des Einfs 
tigen Sahrs 1801 bet dem Yumplor „oder im Sail 
eines Widarfpruchs au der hicfigen Se.icht!Aube zu inels 
den, und zwar die Schulduer bei Strafe De 
Iung , die Siäubiger aber bei Beriuf (hr g 
immaaßen nach Wolauf vorbefchrichner X if Miemaud 
weiter mit eitigen Anfprüchen gebirit, (0: dirn mut Dam 
Nachlajie feiner den echten gemäß Derfahrın merden 
fol, Acıum Lübeck an dr Gurk tube den 21, Detbr, 
1800, 
Yuf Imploriren Dni, Lt. A: ton Diedr. Güt 
für Zohann Hınrich Bauer, wie auch für Lorenz 3 
Meinz und Hans Claus Bruhns, als Bormunder der 
Margaretha Carhurı.a Bauer, if alibier, mie auch zu 
Lauenburg und S&Hhmwerın, ein dfieniluch aftsirtes lro- 
clama porhanden , wodurch Alle, welche an et4 : heefelbii 
in der Harteng:ube beiegenes , im obern Stadtbuche ib, 
41T. fol, 48: p. 2, dem Impioranıtfchen Großvater Zoos 
Hann Nicolaus Heynaß annod) zugefhriebeness 
den Jmplorautisch n Sefhmifern Bauer aber von ıhrer 
Mukzer, Anna Magdalena geb. Hınnak, erblid) anges 
Kader Haus aus irgend einem Grunde ein KReche zu 
   
      
   
   
  
aben vermeinen, ein; für allemal vorg:laden werden, 
cd) (pätfiens am 9, Zanuar 1801 mit idren Anfprüchen, 
in Pırfon, oder durch gehörig Bevoullmächiigte , in dies 
fem Serichte anzugeben, unter der Berwarnung, daß, 
nad) Ablauf gedachter Frift, Nıemand weiter schörır, 
vielmehr Zmploranten für dıe ausfjchlieffenden Eigenthüs 
mer des vorerwähnten Haufes erkannt, und, in Diefer 
Eigenjhaft, ud folches zufhreiben zu lajien , befugt 
werden jolen. Actum Lüberf den 11, Dctob, 1800, 
Yuf Imploriren Dni, Lei, Chrüt. Heine. Kindler 
für fi (elbft und für das hieflge Mandlungshaus Wil; 
helm Sangiand & (S5dge, alß verordnete Adıniniltratores 
bon rum der biefelbft affociirt gewefenen igt feparirıen 
Kaufleute Zenffen & Zieb, ik hielelbft, wie aud) zu 
Hamburg und EA Geil ein dfientliches Proclama affis 
irt vorbauden, Kraft deffen Ale und Zede, melche wider 
ermu:hen en die Gütermaffe der genannıcn affocitt 
en ist aber getrennten Kaufleute, Kenffen & 
Leß hiefeibft, einige Anfpradhe und Forderung haben, 
@der weiche wider die von Imploranten geführte Adınis 
nıfration gedachter Maile Erinnerungen maden zu Edıs 
Nen, gemeiner (on mdgren, hremit eins für allemal vors 
geladen werben, fidh damit fpärfiens amg:en Zanıuar des 
Fünitigen Jahr$ 1801 im Niedergerichte hiefelbft zu mels 
den, und ihre vefp. Anfprüche und Erinnerungen zu 
Tec hsfersigen; widrigenfaRs, nah Yblauf gedachter Zrifl, 
  
Niemand weiter mir einiger Anfprache, ober mit einem 
Eipmande, wider befigıe Debismale und deren 
yıfıaton, gehörer, fondern Zıder damur prachı 
rploranten hingegen ıbrer zuie vermalt .ng fi 
gen geachter werden 8, Ohne meiser desralb 
nen Dirautmortlich Zu fiyn, Acıum üb. der 
+ Octod. 1800, 
   
  
  
    
    
  
    
  
© ud ede, 
HL aus 
afılıdh mit 
   
im Yudreas € 
L Que, DDr geMtEN 
    
  
    
       
Yu Siveru in Berseh dead vor von Schi 7er 
Sacıl Hopfen arführten Schi es, Europa 
gr berhaupt, urdb in Betten dev iejes Schites 
Weser au r Htshänsig gemacren Lı0ceff-8 ins 
Tod. rbei, CuSgefertig eu oder unlırfriebren Sciiprur, 
Mes Shhule8 fie auch Mmer fenn, und welche Benennung 
f; vr auch immer b izeegt merden midge, einige An 
€ oder Äorier: nzrn zu haben, oder formiren zu 
Fönuner , vermeinen mög.en, peremtorie DOrgeladen wer; 
den, fü damit, unger Pro, u. ung der in ihren Händen 
befindliche: Driginalien, ‚päarfe-s am 23fien San, 1801 
im Nidderg-r ihee hiyaubf, entmcder din Perjon, oder 
durch genug am Beoollmachtigte, zu melden, und ihre 
vatmeiuten Äafprüche zu vechttertigin, fub pracjudicio, 
daf nach Abiauf gedach. er Sıift Niemand weiter mit eis 
nıgem Anfpruche au den Jmiploranten aus gedachten — 
des von Schiffer Bomfen sıfhrin Schif, Europa ges 
nanng, betreffe den — vom Implovarsen entweder für 
fi allein, oder mut Anderu ; slich, ausgefertigten 
Papieren und Dokumenten gehdrel, fondern damir präs 
€eludiret, und zum (mIyernährenden wtlifhweigen ver: 
wicfen, dahlirzesen alle dieie Papiere, ın RükÄhHs auf 
den Zmplorantın, tür uull uud nichtig erfläret, und 
Kmplorant aller etma dacaus fü: (gn beträbrenden Bers 
bindlıchE:iten entfihlagen werden folle, Acrum über 
den 25. October 1800, 
Auf Zmploriren Dn’. 1 +i, Chrit, Heinrich Kindler, 
als von Anıtewegen b.ficUren Güterpflegerg des Georg 
Danicl Zats mırzen durch ein Klefeibft, zu NMiga 
und zu Bremen, dffentiıch angefhlagenes Fraclama nicht 
Nur diejenigen, meiche dem genanni-n Seizeinfchuldner 
SZafs noch mit einiger € Huld verbaftet find, ons 
dern auch diejenigen, wilde an deffzn Maffz aus irgend 
einem rıchrlichen Grunde Ynfprüce und Forderungen 
u baben vermeinen, eins für alleı al vorgeladen, fi 
paıftens am 23. Zanırar des Fünftig n 3chi$ 1801 mit 
ihrer Schuld den dem urp oranı'fhen Güte: pfleger, mit 
ibren Forderungen aber an hiefiger Gerichtsftibe zu mele 
dın, und Legtere gebührend zu rechtfertigen, unt:r der 
Mermwarnusg, daß, nach Abiaut vo.berch:iebner Frifl, 
  
    
die Schuldrer zu derp:iter Zahlung verurtheile, die 
@Siäubiger aber, welche sich nicht gemeldet, von der 
Concursmaffe aufgefchlaflen werden follen, Actum 
be den 25, Oct, 1800 
  
  
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.