Full text: Lübeckische Anzeigen 1800 (1800)

V. Berkauf anderer Sachen; 
In der Nitterfiraße bey St. Annen, in dem Haufe 
Br, 702, 3 der am 15. Dec, d, SZ. gezogen rerdenden 
erfien Glaffe der 2aßen und 25ßen zuglarfehen Solds 
Silder s Dorcellain s 1u1d auderer Kuanrenverloofulg, 
worin gar Feine Nieten vortommen, fomwohl für das 
männliche als weibliche Geflecht, annoch ganze Yoofe 
au 21% 6. 
Ein gutes Clavier. 
Ein neues Fortepiano von Mahagonnhols, um 
billigen Drais . 
Einige Toilertenfpiegel, EAfchranE von blumigs 
tem mabagorın Holze, und Chataull von eichnem Holze, 
Ein meißer runder noch unzbgebrochener Dfen, 
Eine junge trächtige helle Zuchsftute mit Zleß, 
Bey DH. H.Stenhus in der Marlissrube zw0eD ganz 
egale hellbraune Stuten, mir großem Stern und Schweif, 
11} Quartier bach, im Zrüdjahr 5 Zahr alt, 
VIL Kauf oder Miethe. 
2) Sefuche, 
Sn einer gelegenen Gegend der Stadt ein Haus 
von miitler Größe, auf Fommenden Dfiern, 
VILL Duücheranjeigen, 
Sn Friedrich Bohrg Buchhandlung in der Königs 
N firaße aUbier, ft zu haben ; 
Ein Kalındır für das Sahr 1801, mit (ranzöfifher und 
deutfeher Zeitrechnung, zum Einlegen in Tafchenbils 
der und Briefsafchen 4 
Für Gift und Herz. Sin Almanady auf das Yahr 1801. 
ur Muhk van Zumüeeg. Gebunden mit Futteral ZzmE 
Neu Acs Tafher duch für Frauenzimmer edlerer Bildung, 
Von Sulatin Gutmil, Ir Zahrg, Mic X. Gebunden 
nut Zutteral zmE8f 
Zweite Nahrung für den zunehmenden Verfand guzer 
Kinder, Mir um, Kurpf, Deutfch und franzdgfdh, 
Ee’pzig 189%. Sedunden 5 ml 
«M. Z. 20G@heimır Hans und Funfibuc oder Sainms 
Jung ausgeben VBorfchritzen zum Gebrauch tür 
   
  
   
  
  
  
   
   
  
  
      
DHatsı und tandmwirrhe, D ofelflontten, Küufler uud 
Kunsledhaber, zrZhed, gr. 8, Yelpa. 205 64128 
Die Kunft zu Criden ı 3 280008 
beitet von heil, Wit tum. 
und (chwar 32imE 
3. €. Schmivt Dur Bi a zir deraißirten 
Berechnung | Lcher In einer Daushaltung vors 
Fommenden Ei .0hmen und Musgaben, gr, 4. Gotha 
300 ımP388 
  
m nm „333365 3141358 Kournal morirnen alle in 
einer Haushalk1.:.6 9 ende Einnahmen und Auss 
gaben Läglıch eingziragru meLden, gr. 4. Gorha soo 
imt8 
Kran, Soma zu einem vollftändigen Haushals 
Jungs Znventatıs Leif tem Sala Su einem gut eins 
gerichteten Capttalbuche, ur... Gotha 300 128 
Der Naturfreund in abmwz.Hf:Inden uud intereffanten 
Darfiellungen aus der gemahlıen Welt, für w.Ebegies 
rige Kinder, Mir gemahlien Kupf, gr. 8. Derlin or 
Sebunden Amt 8f 
— bi —— 
IX. Anleihen, 
rt) Zu belegen find: 
15c0 ne no se TE ö 
3 ‚Can, au 
aA I ebnadhten als Keheres 
   
  
A Au 
A N AL ll AN a EL REAL A LEN ee 8 Otte EEE OA DV A 1 NE 
2) Sefucdht werden; 
3606 mE, 206 Yfandaelt auf Wennachten, 
2000 mF, jüderes Dfandaeld, auf Weihnachtet, * 
116 31009 mf, jiheres Bfandgeld auf Weihnachten zu 
4: Per 
   
8) Zu verlaufen flub: 
1000 mE Gour, ıles Pfandgeld & 3pet, w. EN, 
und auf Weibnachtequartal zu verlafen, 
X, DMiethe, 
x) 3u vermiethen {fir 
men ineinandergehende große hele Zimmer, nach 
vorne zu, und gleich zu bezichen, 
Gin Keller, ein Raum und ein Boden, in der 
Kinigfra 
ein aum und 3men Böden, fosleich zu belegen, 
XI Dienfte, 
x) Dienft wünfchet ı 
Ein vSllig auggelernter Sarıner eine Särtnerfielle, 
Gin fremdes Mddchen , welches Zeugnig ihrer 
Mufführung verfpricht , entweder als Kammermädchen 
oder Folgmädchen, 
XI. Schifsnachrichten, 
x) Mit Sinladen befHäftigte Schiffer, die Ah 
zugleich beftens empfehlen. 
Rad Reval: 
ob. Zoach. Prahm, das Schiff Margaretha Mınalia, 
in Eurzer Zeit, 
  
    
Ban ad Riga: E 
Hans Chriftian Jenffen, das Schiff der hanfratifche Bürs 
ger, mit einer bequemen Ladıng, mit dem erfen, 
Dito Sreefiger , mit feinem eichenen Salliasichiff die 
Hoffnung, Da er {don :inen greßen Zbeil (einer Las 
dung angenommen hat, und wenn Wind und Wiktes 
ruR3 dienlich zurhd muß, fo nimmt er um billige 
Sracht Güter mit, 
Danzig: 
Pac 
oh. Kud, Bener, das Sch'f Carolina, den o, Dechr, 
von bir aus dem Baum, wenn anders die den ıhm 
befproch:nen Süter in der Zeit eingetroffen find, 
a ad Copenhagen: 
Zens Dilfen, das Schiff Sophia Magdalena, zu erfl, 
N Ddenfee: 
a 
Hans Chrifian Fifdher, mit dem Schiffe St, Jürgen; 
da er den 9. Dec. aus dem Baum gehet: fo erfucher 
er die Herzen Kaufleute, ibm die Öäter gegen diefe 
Beit zuzufenden, 
2) Angefommene Schiffer, 
Den 5, Dec, 3. Zenfren von Roftok, I, Larffen von 
MWelketwiek, 
3) Abgeganamne Schiffer. 
Den 3. Dee Y. DH. Möller nach Petersburg, M, DH, 
Kölgenberg nach Liebau,  R. Marker nach Copenbhas 
gen, €, Peterfen und S, Masmuffen nad) Sothens 
burg, OD, .D. Yıderfen n, Flensburg. Z. SC, Krohn 
nach Wismar, Z. €. Bumann nach Windau, 
Den gten, S, £. Borafch und ES, Wehrmann n. Niga, 
€. Dhifen nach Liehau, D. Nielfen n. Friedrichhall, 
Den sten, 3, SG. EChrimann nach Königsberg. D, Des 
terjen nach Saundwall, I, Zoß nad) Flensburg, ES, 
S. Sum nach Anclam, F, Blocert nach Stettim, 
3, €, Zohanflen nach der Offer, 
  
  
  
vr 
8 
6 
} 
% 
ar a
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.