Full text: Lübeckische Anzeigen 1800 (1800)

  
  
gen von dem Intereflenten erfebt zu haben münfche, 
ioiglicdy folche eben fa cemeinnüßig als angenehm und 
unterhaltend für die Theilnehmer fenn müffe, mw Iche das 
ben noch den Vorrheil genırfer, daß fie Feine Woche 
Share Journal bleiben, fordern wenn eine£ oder de$ ar; 
dere von den gewählten ausbliebe, dafür andere von den 
übrigen Zournalen unentgeldlich und zwar wie foldhe in 
der Ordnung folgen aufs ganze Yahr erholten und mit; 
kfen follen. Ich erfauche daher diejenigen fo noch in diefe 
Sefei:fchaft mit eintreten wollen mir felches vor Abs 
Zauf Ddiefes Monats anzuzeigen... Lübe- den E 
3800. pike, 
Peter TE, Sclbäch empfiehlt fh im Miniatur; 
malen, Blumen, und Landfchafrenzeihnen ; forwobhl auf 
Seide als Atlas, von allen Arten. Siebt auch Unters 
richt, Sein Logis ik am Klingberge beim Hrn. Lahs 
den fünf Tbhhrmen, 
E$ empfiehlt fh der hıcr angeFommene Nicolas 
SRitter, Miniaturmaler, den: hiefigen verehrungswürdis 
gen Yarblicum, und da er feine Kunft fomohl ben hohen 
Pöniel.chen Herrihaften als vornehmen Siandesperfonen 
erfi Fürslich in Copenhagen, wie auch in Kiel mit Bons 
fall ausgeführt, fo erwartet er nicht minder biefigen Or:$ 
den geneigten Rufpruch von verfchiedenen Sönnein und 
Ereunden, Logirk unten in der Fifdhergrube Nr 410. 
Es nacht der Fönigk. danifche privilegirte Orgels 
and Infirumentenmacher, Herr Streiftermann, dem bhies 
figen Dubliko nodmals frin Hierfenn ergetenft bekannt, 
und empfie It fi den hiefigen Mufikanten und fonf den 
Mufikliebhabern befi.ng, AUud) finder man ben demfıl 
ben fertig; FKorzepano, wovon er gerne die Probe den 
Kunfkliebhabern überläßt. Logirt ben dem Hrn, Ph, 
Bock auf dem Lohbırge, 
Da mir mit (ehr (nen und nach der neueflen 
Mrt der gefchiekreften engl. Künfiler von uns verfertigten 
optifhen Jufirumenten allhier angelang: find, fo offeriren 
wir deuen ermwanigen refp. Kınnern und Liebhabern fol 
gende Sorten derfelben, alg: 1) Microscopia Composita, 
2) Sonnen: Microscopia. 3) BVerfhiedene Frismata. 
4) Srofe Seh: und Fernröhre, x) Berfchieden Sorten 
Per pective. 6) Kısine HandiTelescore. 7) Berfchiedene 
Sorten Yugenglufer, fo wir nad) eine£ jeden Bedarfs 
and mac Bef.haffenbeit eines jeden feiner Augen, verfers 
zoen: mie auch Brillen für jedes Auge was nur Schein 
bat; dessleihen für Kurzfehende, das fiz aud) fAgend 
and in weite Sntfernung fehen und lefen Fdnnen, 
8) Yllerley Yrren Brenn und Hohlipiegel , und auffers 
dem noch viele andere Sorten optifder Sachen, Camera 
ebscura,, Mandjer ler: optıfdje Gläfer, Brillen 2C, zu be: 
lievsem Kau‘, und erbieten ung übrigens auch, die ets 
wanig n (dJadhaftem Infk umerte zu repariren. Unfer 
3ogig if bin Hrn, Ehrhardt im Hersag von Hoftein am 
Kohimaukt, Gebrüder Lehmann, Oprici 
aug dem Banrderg (hen. 
Ich nehme mir die ArenHeit mich dem hiefigen 
Hocisuverehrenden Yublikunt befirns zu recommandiren, 
da id die MWiffenf ur verfiehe , auf einer Nadel einen 
Stumpf 21 Derfertigen „ und: auf Dirr Nadeln zwen 
Sirksipfe augleich. Zdh verobligire nı dy auch auf vier 
Seadeln drey uud vier Strümpfe zugleich zu verfertigen, 
aud) eine rt mellirte Stricferen, ie nicht nur fehr (ddr, 
fowdern au fıhr vorheilhaft it Uebrigens habe id 
die Ehre zu verfichh ın, daß ich alles, was Ftrickerey 
anbetrifit, auf eine [d):ne und Fomode Art erfunven habe, 
Bes alfo Luß hat davap zu profitirew, (rjuche ich fehr 
  
N rk 
höflich, fidy in einigen Tagen zu entichliefen. Wer meı 
ne Yrbeit zu fehen, oder mich deromegen zu (prechen vers 
Jangr,- bin idy jeden Tag von ı bis 4 Ubr in me nem 
Lacis anzutreffen. Ic) merde mid) jederzeit befireben, 
ageine Arbeir denjenigen, welche mich in ihr Haus heruts 
fen, mie audy denjentaen, welche mich mit Zdiem Befuch 
beebren, auf das beile und g fhmin?efe benzubringen. 
Des biefigen hochzuverehresden Nublikum bis auf das 
Ende meines Hıerfeons mid) ihrem Wohlmollen zu em; 
pfebhlen , verharre ih ın Ermartung und Submißion 
de Seidel, 
Logiret ben Hr. Voigt in der weilfen be, in de 
unterffen Jobannisfirafe Nr. 34.4 Pen abe dr 
Es if allbier ein Brief an Herr 5, D. N. B. 
Nie, in HD... eingegangen, Da Serklbr für ibn u 
Wichtigkeit fenn mdst. ,- fo wird erfucht, wenn er fich 
bier aufhalten follte, fc unverzüglich in der Hersens 
grube ine Haufe Nr, 635 zu melden, wo er das Nähere 
erfahren Fann, 
Un Mittwoch den 26, Nov, ging ich in des Käfes 
Eöckers Wöüller Keller, um eine gerechte Anforderung 
vorzunebiren ; aber durch diefen Vorgangbin ich gemiß: 
handelt worden, und ik ein Serücht ergangen , welches 
meine Ehre und guten Namen fehr nachtbeilig ik, mosl 
gar verlepr würde. Ic bitre, mir den Urheber diefer 
falfchen »Werläumdung anzuzeigen, und verfpreche dem; 
Jenigen, unter Verichmweigung feines Namens, eine 
Belodnung ven 10 Krhlen. Sriedr. Dellien. 
_ Sch habe der Wadamıe MRedern ehrlich und tedlich 
gedient, und bin frenwillig abgegangen. Diejenigen, 
die was vor. mir zu. fordern haben, melden ich ben 
Hans Kdfter in der Wahmffraße in Brukorf$ Gang, 
Deinr, Chriftojer Herneid, 
g it obrigFeitliher Bewilligung werden die mıechas 
nifchen und oprfchen Kunfwerke N ohne den 4. a! 
cember im Schanfzrelhaufe nochmals vorgefiellt werden, 
Der Anfang if präcıfe um 6 Uhr, Die Cafe wird um 
halb 5 Uhr e:dffinet, und find aUda Bıllıts zu berommen, 
ES, Sreitrücf, 
Keifegeklegenheit. 
Un Fregtag und Sonnabend fährt ein Wediger 
Stuhlmagen mit Berdet nach Hamburg, Mierbkutfber 
Wegener in dor Befergrube, 
Yın Freytag und Sonntag fährt ein lediger 
Stublmagen mt Berdest nach Hamdurg, Miethlurfer 
Brandt in ver Feifhhauerfiraße, 
Um Sonnabend und Sonnrag fährt ein Lediger 
Stuhlmagen mit Verde nach Hamburg, APierhlutfchir 
Schütt in der Fleifhhauerfiraße in der Traube: 
Um Sonnabend und Sonnrag führt ein Lediger 
Stuhlwagen mit Berdek nach Hamburg, Nähere Nachs 
richt giebt Sr, SG. Zrand am PrerdemarEr, 
Mn Sonnabend und Sonntag fahrr cin Lediger 
Sıubhlwagen mus Berdck ua Hamburg, Stiethlutfhher 
Grabau in der Wahmftrage im mweiffen Mod, 
Km Freytag und Sonnabend fährt ein Lediger 
Stuhlmagen mit Verde in einen Tag nah Hamburg, 
Mäher, Dach tcbtr giebt Z. A, Alıds oben der WbRüraße, 
Ann Donwerfiag. und Freytag fährt ein Lediger 
Stubimagen mit Berdet nad) Hanidurg, Miethkutfcher 
Sroß in der Marligurube, 
Um Donnerfiog und Krentag fährt ein Lediger 
Stublmagen mit Verdeck nach Hanıburg, Nachı icht bey 
der Wirte Bufhen in der Wahmfirahe, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.