Full text: Lübeckische Anzeigen 1800 (1800)

| 
5 FE NREDRE EEE MEERSEMNE MER FREE NEE NE —— 
gübedifeheHnzeigen. 
Me, 54. Mittwoch den 9, July 1800, 
  
  
  
E, Yallifs und Pokgzenfachen, 
I) Bekanntmachung, 
Die Curatores und Bevollmächtigte Fannen ges 
Druckte Eidesformulare zur neuen aufferordentlichen Cons 
$ribufion, um fie ihren Curandinnen, oder gegenwartis 
en Mandanten zur Unterfehrift vorzulegen, oder Abroes 
(md auzufenden, und fie Znnhalts S 5 des Mandars 
en Darbringung der Steuer gehbrig unterzeichnet mies 
Dar DEE Don den Haysdienern (HLes Nuariiers abs 
olen lafjen. 
Der Hausdiener des St. Zacodi Quureiers I, FT. 
Som uLg mohnt auf dem langen Lohberg, deß St. War 
rien Quartier8 3, F, Diirog den der We, Derlizn 
unten in der Fleifchhauerfraße, dıs St, Marien Magı 
dalenen Quarziers E, X, Wiedemanıt unten in der Oundes 
fircse, des Sr, Johannis Quartiers SG, €, Brauns 
mald in der Ndnigfraße, 
2) Borladung, 
Demuadh Hans ZohimB lung das Allcdiuom 
feiner in dem zur hiefigen Kirche St, Detri gehdrisen 
Dorfe Nävel dbefnuulichen BVollhufnerielle, mir Genechs 
migung (einer Obrigkeit an Auguft Chriftian Hove aus 
Sianrade verkaufer und zur Sicherheit feines Käufers 
am Erlaffung eines dfientlchen Pr. clau * gesiemend gebes 
gen hat: fo werden von Seiten der Hoch und Woblsers 
ardneten Herren Dbers und Vorsteher der @r. Perrcı 
Kirche zu Lübeck alle und jede, welche an des Hars 
SZochim Blut Bolhufnertielle zu Nävel aus irgend 
einem Grunde einıge Anfprüche zu haben glauben, vors 
eladen, binnen einer gedoppelten fächfifehen Srifl, a dato, 
ey Derofelben Vogk zu Ravel, Marthias Friederich 
Kiüver, aldier in Lübeck, diefe ihre Anfprüche anzuzei; 
gen, und unter Zurüclafjung ihrer etwanigen Documente 
in beglaubzer Copen, einen Yrocurstorem ad a, ta hiefelbf 
zu bejiellen, mır der ausdrücklichen Warnung, das nad 
Mblauf gedachter Frl niemand weiger damir gehöret, 
fondern präckudirer und iHnen ein ewige$ Stilfchweigen 
Aufgelegr werden folle, N 
Bon diefer Verpflichtung zur Angabe find jedod) auss 
genommen alle diejenigen Creditores, deren Forderungen 
Ur du Hausbriefe des Syrrahenten den 20, Inuy 1795 
und dem gerichtlichen Erssheulungs Protocolle vom glets 
Den (1.70 pecih.e Aufgenommen und aufgeführt find, 
3a deciesum Lubecae d. 31, Mail 13.0. 
In fidem 
BP. EC, N. Lembke, Leus. 
„..„Kaßeburg, Sämtliche Gläubiger des hiefigen 
Bürgers und gewejenen Poffahrers Hans Hinrich 
Gaädetke 116 mögen bereits ‚d acıa befonnr fern oder 
nicht, find zur Angabe und Befcheinigung ihrer Forde; 
Yıngen, obne Unterfchied, auf den 21, YHugufi d, I, zu 
Marhhaufe allhier ben Strafe des Yusfalufies verablas 
det worden, Yracl 
räc!ufivabichied, 
In Sachen des PERS Mafch hiefelbft 
Provocanzen an einem eNIgegen ake diejenigen wilde ex 
  
jure erediti, hyparhecze ve! ella qu 
Anfprüche an dag von ihm ver? 
HNaus haben oder zu hob 
andern Theil) in puncto gu d ‚ geben 
Kir von Gortsd Snadın € 27308 uU Wege 
lenburg 2C, 26, 
af das Yrotscoll vom 17. Diefzs Monats zum Beicheidet 
aß, nachdem die ad !qui/andum erggngenen Dre la- 
mata Dom 19, Marz b, S. docirtermaßen dpentlıch bes 
Fannt gemacht morden, nunmehro Pravacat n, melche 
cd) in Termis o mit ibren Anfprüchen und Forderums 
gen au bemeidetes Haus nicht gereldit, ul tn prae- 
Judicio mig Kuflegung eines ewigen Stllidmeigens, 
günsl:d) pracchudirer und abgemwiefen fenn follen, 
Die Adjchrift des Frotocolli Keunini mird auf Ders 
Jangen hiemir zugejanden, 
Publ. actam auf unferin Dogıbofe ben Nakeburg den 
81, Zuny 1800, 
   
   
  
que canfa einige 
hiefelbft belegene 
Provocaten A 
  
  
41.8.2 Ad Mandirom Serep!dAlni proprium, 
Derzogl, Med, Megierung biefelbf. 
PD, v. Bülow. 
Saßeburg, Wider alle, weiche fich mit ihrem 
Mnfpehchen und Forderungen an dem, von der vermitts 
weten Frau Ober, Pofimeiferin Diehle, gebohrnen Ras 
ven in Srade, cum curuore, Verfaufzen, all ter beles 
grnen Haufe, nebft Garten und Zubehör, in dem, mits 
seift Afjenehcher Yadımngy , auf den 3, Yuln diefes Yabreg 
angefeht gewefenen Termin nicht geme!dız babın, if uns 
ter gleichtm daco Lecrecam prae; ulivunı erEANAFWOrdRR, 
3) Stectorief, 
SE find zweene hiefige Suthss Einwohner, Kos 
him Hinric EHE und Hinrich Michael Felde, 
melche eines nächslichen Biebdiebfials j;ch jchuldig gemacht, 
erfierer aus Der gefänglichen Haft in der vo Nachr 
vom 2ten auf den zten Diejfes der Wache entIpCwiGeR , 
legterer aber jchan vor der Mrrezirung weichbaft gewors 
den. ESrfierer ift einige 50 Jahr alt, von farker unters 
gefester Startup 11D braunen Haaren, blauen Augen mit 
einer Schmarre an der linken Bacfe, if ben feiner Ents 
weichung mit einen [angichoffigen Camifsi von beliblauenz 
Tuch, einer ()musigen Eedernen Hofe und einer meıllen 
Müye, ohne Stiefeln, als weiche er nebft den Panıofeln 
zurücgelaffen, bzEleider gewefen; Lekrerer aber, welcher 
R Sahr alt, von mittier Statur, fchieren Seht und 
londen Haaren, foll als er fich entfernet ein dunkels 
blaues Camifol, eine gelblederne Hofe, einen runden 
Huth und Stiefeln angehabr haben, Wenn nun dem 
biegen adel. Gericht daran Se if, bene vo: befchries 
be Inculpaten wieder habhaft zu werden: is mırden 
ale Hörigkeiten hierdurch ergeben und dienffreundlieh 
erfucht , felbige auf den EEE anjuhalın und 
dem hiefigen adel. Gericht davon Nach. icht zu geden, da 
man dann nicht ermangein mid, felbige von bhieraud, 
gegen Eıfattung der Koflen, abholen zu lajjea, Mory 
im Derzogshum Holfein den 3. Kuln 1800, 
€, Y. Mogiug, p. te. Jußitiarlws, 
     
  
GENONEEE A NG ER 
© EZ RR
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.