Full text: Lübeckische Anzeigen 1799 (1799)

"N 
Am Dienfiag den 19, Dee, werden in einem Haufe 
in der untern unafTane Hausgeräthe, Kleider, Leinen 
and Betten, Kupfer, Zinn und Meijfing, etwas Silber; 
aeug , nebft verfchiedenen guten Mobilıen verkauft, 
Um Montag den 16, Dec. und Eee Tagen if 
YNıurction in meinem Haufe, durch den Aucttonarius 
Bernhard Bermehren, 
m 4, Dechr, d, I, wird fenn der Mirtwod) nach dem 
zen MHdvent, Morgens um 9 Uhr und an den fol: 
enden Tagen, follen in dem Baurfchen Srerbhaufe zu 
odeltorn, allerlei EEE Silberzeug, Pors 
cellain, pfattirte Leuchter, Kteider, Leinen und Detsen, 
unter andern eine Dielenuhr, eine mit Steinen befehte 
Tafchenuhr, mahagoni Stühle und Spieltifche, Spie 
el, ein Spiegel(hranE und ein fehr fchdnes Schre 
Tehrant dffenzlich an den Meiftbierenden verkauft, und 
gegen baare Bezahlung verabfolget werden, 
Stodfelfiornt, den 22, Nov. 1799. 
YNeliches Gericht hiefelbit, 
Einzelne Mobilien. 
Sen zmeifißiges bequemes Schreibpult, mit grünem 
Tuch überzogen, und noch ein andres, yon ohnges 
fahr gleicher Art, find zu verkaufen, 
Sefuchte oder dargcbatzne Anleihen, 
( find gleich oder auf Weihnachten 2050 mt, Court, 
zweites Pfandgeld az pE. zu verkaufen. ES 
S* fteben 1000 mE, und auch 705 mE. vorräthig, die 
in Termino Weyhnachten als hcheres Pfandgeld be; 
Tegt werden jollen, A 
DH OLE werden 2000 mE, ficheres Pfandgeld 
gefucht. 
N einem mobhlausgebaueten Haufe werden 15:5 mE, 
ficheres Pfandgeld gefucht, 
Ge fiehen 3000 mE, vorräthig, die als erfic$ Yfandgeld 
auf Termino Oftern zn belegen find. 
Se find 1500 mE, Court, vorrärhig, welche in Termino 
QWeihnzchien als erfies Pfandgeld belegt werden follen. 
Bermierhdares, 
Zu moderne Zimmer mit und ohne Mobilien in einer 
guten Gegend, wie auch zwei Keller find zu vermieten, 
x einer der beften Segend der Stadt fehen einige 
gle 
  
    
   
Zimmer mit Mobilien zu vermiethen , und Ednnen 
ich bezogen werden, N N 
S wird ein Haus von 8 big 10 Zimmern , wmoben ein 
Garten nebft Stallraum zu drey Pferden und Wagens 
remife ifk, auf Oftern zum Kauf oder zur Miethe gefucht, 
N einer guten Gegend nicht weit vom Markre find 
ww) 2 in einander gehende augtapezirte Zimmer, woben 
eine Feuerfielle, Holzraum und fonft noch Gelegenheit zu 
Dermiethen, SE 
HA dem langen Lohberge in Nr. 302 find noch Zimmer 
{fr Familien, oder einzelne Perfonen zu vermierhen. 
der Fijchergrube No, 282 ıfk ein ziemlich großer 
und trodner Raum auf Monate oder Zahre zu 
vermiethen, PM 
Gem Vorausbezahlung der Miethe wird eine Bude, 
gafienwärts oder im Gange, gleich oder auf Wenhs 
nachren zu beziehen gefucht. 
an mwünfcht in der Gegend von der Beckers oder Fis 
4 (chergrube ein Paar Zimmer miethen zu Fönnen, 
Gslehrie Sachen, 
in 
MWorfihlag zur Errichtung eines Credit: Jnftituts 
gegen Unterpfand an Waaren, 
der für diefes Blatr beflimmt war, feines Umfanges hal; 
no. 
“morunter die Kupfer ins Elifo fund, 
ber aber befonderg abgedruckt werden mußte, ik im 
YHdreß:Comptoir, in der Sohnichen Buchhandlung und 
beim Buchbinder Hrn, Naht für 5 fl, au erhalten, 
RC MM, 5, Kampfe, 
Sn Friedridy Bohns Buchhandlung ın der Kdnigs 
raße allbier, it zu baben : 
Mufenalmane für das Yahr 1800, Herausgegeben von 
$, Schiller 3mE 8 
Demokririfches Tafchenbuch oder Scherz nach dem Ernfte, 
tür das Jahr 1800, Mir jaryrischen Xupf.Geh. 3 mE 
Tajchenbuch gefellichaftlicher Spiele und Bergnügungen 
für das Yahr 1800, Gehefter 2mesf 
Weftenrieders hiftorijcher Kalender für das Yahr 1800. 
Mir Kupf. Geheftet 3 m£ 
Taichenkakender tür das Kahr 1820, Für Freunde und 
Freundinnen des Schbren und Nüßlichen. Mit Kupf, 
Gjebunden mit Futreral 4mE 
YAlınanad) der Galanterıe und des guten Tons für das 
an 1805, Mit Kupf. Gbd. mir Furteral ıml138 
Hiftorifch : genealogifdher Calender oder Jahrbuch der 
Merkwiürdigfien neuen Welrbegebenheiten für das Zahr 
1800, Enthält Stauntones Nachrichzen Aber China 
und der Gefandfchaftrsreife des Grafen WMacarıney nach 
China, 2rv 3r Theil, Mit Kupf, Gbd. om 
Buch, Heines, für Zünglinge und Mädchen, Männer 
und Weiber, 18 Bdchen, 8300, Gebunden 3mEı28 
BVBlumenzeihenbuch , neues, für Damen, vorzüglich in 
Hinfichr auf die Stickeren. M, X, gr, 4, Hof 800, 6m 
Berghaus Tafhenworterdbuch für Kaufleute, oder Furıc 
und vollfkändige Terminslogie der Handlung, gr. 8. 
Leipzig 899 N 3meEsf 
Sruner, Dr. GE. G,, ein Daar Worte zur Belehrung, 
PFEMUNG und Befferung an den Herrn Exprofelfer 
Fichte, 8. Zena 799 1mESB 
Tajchenbuch flır häusl. und gefellfichaftl, Freuden auf das 
3. 1800, v. Lang. Mir X, Gbd, mit Furter, 4mE3B 
Tajchenbuch, genealogifch: biftorifch -fRatiftijches , für das 
Hahr 1800, enthaltend eine Ueberficht des thatenvoßen 
achtzehuten Jahrhunderts, Mit einer Landkarte und 
6 hiftorifchen Kupfern, Gebheft . 4 met 
V dem Buchbinder X, GE, SG, Möller in der Beckers 
rube ift zu haben: 1, Der Frauenzimmeralmanach 
mit Sunf 2, Berliner Damenkalender mit Kupf, 3. 
Srtuttgarder Tafchenbuch für Frauen;zimmer mit Kupt. 
3. Hiktorifdhgenealogijche, oder die Bluthachzeit zu Ya: 
ris mit Xupf, 5. Berlıner milirairijcher Kalender mir 
Kupf. 6. Gothaer Hofkalender mit Kupf, 7. Becker 
Alınanad) und Tafhenbuch mit Kupf, 8. Tafchenbuch 
der Liebe und Freundfchaft mit Kupf, 09, Zacobi Ta; 
henbuch mit vielen Kupf. und Noten fürs Klavier, 10, 
Tägliches Tafchenbuch für alle Strände, 11. Kleiner leip; 
ziger Kalender, mwıe ach alle Sorten Tafcdhenkalender, 
ter d ins El 12, Neue Abebis 
her mit feinen Kupf, für Kinder, 13, Ale Sorten Neus 
jahrwinfche auf Arlagband und Papier, 
An dem Buchbinder Mayr in der Hundfirafe Nr, 96 
: Tnd folgende Bücher zu haben, als; 
  
Yrcehenholz britische Annalen , 16 Bände 22mlızf 
Himmel auf Erden 5 ıme4 8 
Niemeners Grundfäke der Erziehung, 2 Theile  3me€ 
Mgues von Lilien, 2 Theile 2m 6 
acobine von Bayern zme88 
Bürgers vermifchte Schriften, Herausgegeben von Carl 
Reinhard, 4 Bände mit Kupfern 5mE128 
Guido von Sonsdohm, 2 Theile 3mE 
Fedderfen Unterhaltungen mit Sort in befondern Fällen, 
Al$ 3r Theil zu Sturms Morgenfkunden 1met8$
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.