Full text: Lübeckische Anzeigen 1799 (1799)

  
men Burfchen werden ben cinent Perukenmacher un 
die Yehre verlangt, ha 
ES wird, auswärts, in einer angefehenen Familie, die 
eingezogen Lebt, bey Kindern von fechs bis neun 
Kahren, eine Erzieherin gefuchr, welche die nörhigen 
Keunenifte und gute Zeugniffe für {ich haben muß, 
    
€. junger Menfch, der die Marerial; und Ge 
handlung erlernet, und die beften Zeugnifje feines 
Wohlverhaltens aufzumeifen hat, winfcher auf eine ahns 
liche Art oder nod) lieber bey einer Handlung en gros 
micder engagirt zu werden, N 
F3 wird ein junger Burfche, doch nicht zu Jung, der 
im Rechnen und Schreiben geübt, aber auch alle 
Befchäfte des Haufes als Bedienter mir in Achte zu neh: 
men fähig ıft, nach Hamburg gefucht. S Rn 
U annehmlichen Bedingungen wird in Bergedorf 
ein Lehrburfche gefucht, welcher im Rechnen und 
Schreiben geübr if, der die Gewürshandlung zu erlernen 
wünfcht. Nähere Nachricht ik zu erfiagen ben Herın 
Marrin Mahl im Ellerbrock, nn 
Er Demoijelle von gefenten KZahren , die bereits zehn 
Zahre in Noftoct bey bhonerten Herrfchaften condı 
tionirt hat, wovon fie das beite Zeugniß ihres Wohl 
Verhaltens vorzeigen Fan, wünfcher hıcr in Yübect oder 
nahe bey Yübect auf dem Yande, als Haushälrerin oder 
alg Demoifelle bey Kinder zum Unterricht der beften 
Handarbeiten engagirt zu werden, S 
Cr gefunde Saäugamme fucher einen Dienft , und 
Fann ihn auf Michaelis antreten, 
6 wird zu Michaelis eine Drögamme gefucht , die ın 
Umgang erfahren ift und gutes Zeugnis hat, 
u einer hiefigen Eifenhandlung wird ein Burfche ver; 
Jangt, der Im Schreiben und Rechnen gelb und von 
guten Eitern it, auch megen feiner Treue erforderlıche 
MBürafchaft Leisten kann, 
Gefundene und verlohrne Sachen, 
em Bauervoigt Dieftel zu Schmiefau hiefigen Amts 
find den 31. v. MW, 4 Sehe älber zugelaufen, 
Der Eigenthümer hat jıcdh binnen 14 Tagen zu mels 
den und nad) Angabe der stennzeichen ud Erfiattung 
ber Koften folche zurück zu nehmen, mwidrigentalls aber 
zu gewärtigen, daß fie verfaufer ws über die Daflr aufs 
Fommende Sunime den Rechten gemäß dijponirct werde, 
Rageburg den 8, Scprbr. 1799, 
. Konigl. Churfürfil. Amt, 
Sn Burfche hat die vorige Woche cin Paker Zeirungen 
in einer Mappe verlohren, die er gerne wieder hätte 
Und die Feiner brauchen Fann, . N 
SS if vor einigen Tagen ein oTener Brief, worinn fd 
ein Viertel Loos zu der hamburger Lotterie, Nr, 7402 
befand, verlohren morden, Da bereits BVorkehrung ges 
trofien daß der Gewinn‘, fo erma darauf fallen Fönnre, 
Nur an den Eigenthumer des Loofes bezahlt wird, fo 
bitter man dem Finder obiges gegen eine angemeilene Be; 
Tohnaung im Adreßhaufe abzulierern, 
ittmwoch dem 18, Septber, Mittags, if aus einem 
MDaufeein grüner wachsraftener Megenichirm gefiohs 
Ten Würden, Sollte er irgendwo verkauft fenn fo wird 
gebeten, ihn gegen ESrfattung der Ayslage und eine ans 
geaneffene Belohnung Im Adreßhaufe wieder abzugeben, 
» m Dienfiag find unten in der Johannisfiraße 6 Enten 
nach Vermuthen verlofien, woven 2 aber am Mitt; 
mod) miedergekommen. Unter den vier fehlenden find 
86) weile UNd zwey grau und weile, movon die eine 
Cinen poll auf dem Kopfe hat. Der Sefiper diefer Enten 
wird erfucht fie dem Eigenehimer micder zuzußellen, 
  
  
   
   
  
  
  
  
  
Schiffe. | 
  
  
  
  
  
  
    
  
Sa Emden und Amferdam if gegenwärtig neutrale 
Sa $ ft. Na he ben Froft & Comp, 
In Ladung liegende Schiffer, die fi fAruntlich 
1 Kanflenten beffeng empfehlen. 
Nach Sr, Perersburg: 
Hermann Chriian Baalck, mit, vem Zchife die Frau 
Garharına Maria, zu allerert, 
   
  
Zochim Haffe, mir dem Schiffe Neptun, zu allererft, 
Cafp. Nic. Dan, Menek, das Schiff die Einigkeir , mit 
dem er 
Sfrgen Albıechr Sudan, das Shit 
dem eımen, 
Nach Keval: 
Nicolaus SFchroder, mir feinem Schiffe Wilhelımina, an 
weichen, da Zchir, Prahim scho beladen tk, jeKr die 
MNoihe zum Laden der Gürer auf Nıyal ik, und der 
aud)_bereits einen anfehnlichen Theil derfelben in dies 
fen Tagen lader, wird feinen vor jıch dahin gehen 
lafen, und bittet die Herren Kaufleure um baldıze 
Zufendung der ihrer zur Befbrderung feiner Neife, 
Ma rund, mic dem Schr 
ans Kürgen Yenifen, das Schi 
Elifaberh, nad) Schfr. Schröder zu 
Nach Riga: 
Sohann Hinrich Wulf, mit dem Schife die Wohlfahrr 
Da er den großren Theil feiner Ladung 0 
har, {(o wird er in Eurzer Zeie nach Schr 
abgehen, 
Daniel Peter Luna, mit dem Schiffe die Sradt Riga, 
in Fürzer Zei nach Schfr, Wulif, 
Zohann Kochum Gäde, das Schiff der junge Peter; er 
har feine hakbe Yadıng bereits angenommen, und vers 
Era He nach Schtr, Wulff Leinen vor Ach abgehen 
zu Jagen. 
Nicolaus Hinrich Weflphal, mit dem Shine Maria Sos 
phia, nach Schfr. Yunay zu ollererft bey Berluß der 
Sracht, 
ans Hinrich Schröder, das Schif Ygarhon, den 28, 
Septür, bey Berluft der Frachr, 
Zoh, Zoch, Daniel KenTen, mir dem Schiffe die Frau 
Mmalia, und geher fparkiens den 28, Scptbr, aus dem 
Baum, 
d Nach Pernau: 
SZürgen Hinrich Barsdau , mit dem Schife Yriadne, 
mir dem erfien, 
Zoh. George Hempridy, mit dem Schiffe Anna und Gas 
SEM und wird in Furzer Zeit nach Schfy, Barsdau 
abgehen. 
Marc, Schmidt, mit dem Schiffe Johanna Naatha, und 
wird uch Schr, Barsdau zuerf abgehen, 
n Nach Yıcbau: 
Schaan Sochim Srevsmühl, mit dem Schiffe Elfabe 
Leonora, in Furzem. 
die Trave, mir 
  
   
   
  
  
  
   
    
    
  
  
‚Nach Königsberg: 
Claas Hinrich Krellenberg, mit dem Schiffe YPhdnir, 
den 26, Sept, ohne Aufenthalt, 
« Nad Wındau: 
‚Dinr, Detl, Frahm, mit dem Schiffe Carolina, und 
wird Feinen vor fich abgehen Laffen, 
San Willems , führer das Schirm Catharina Juliana, 
mit dem erfien, 
„Nach Uddemalla und Gorhenburg: 
Dloff Bonander, mit dem Schije Johanna Gujtava, 
A Nach Srockholm. 
NUsS Anderfen Puky das Schiff Helena Margarerha,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.