Full text: Lübeckische Anzeigen 1799 (1799)

  
Kfm Dienfkag den 24 Septbr, Nuchmirtag$ um 3 Ubr, 
M foll an der Trave an den Meifidietenden , für Nechs 
nung den c$ angeket, D rt werden; 
Eine Parten Stangenehen, 
B . €. Lang, beeydigter Makler, 
On GErbfen, große Bohnen, gefihnirzene und 
YBerlhohnen Hind zu haben bey 
    
    
    
R. W. Loding. 
vifch angefommener gotländer Male if in ganzen und 
7) halben Laften aus dem Schufe zu billigen Preifen zu 
haben ben S. I, Behnefe & Wellmann, 
inrich Nifet in der Holfiraße verkauft frichen gorläns 
) der Kalt aus dem Schiffe zum billigen Preis, 
An dem befannren Haufe in der obern Hürfiraße Nr, 
281 find fehr {höne neue Bettfedern angekommen, 
febr billigen Preifen abzußehen, Much find da 
neuc Kornfäcke zu befommen,. . 
S“ gutes Slachs Xpf,4 mE. 8 fl. mie auch Gerfien 
der Shell 3 BE if au haben in der untern 307 
Hannisfraße im Haufe Nr, 34. 2 
5 en Suckat in der Hokfiraße find neue frifche hokänd, 
) Bollhecring in Atel, tel, „tel und den Heinen 
Fäßgen neb einzeln zu haben, Ss n 
Zn den VolhHdckern auf dem Markr find neue frifche 
7) hpollandıfdıe Heringe, In „tel und 4 tel Tonnen, aud) 
ben Heinen Fasgen und Rückvelfe zu haben, Des Ybends 
und Sonntags find diefe Heringe ben Scheel in der 
Holfienfraße zu haben, N 
je berühmte echte engl. Gefundheitschofolade, deren 
Nuken allgemein ancrkannı 1; imgleichen das fehr 
ndıglich befundene engl. Zahnpulver von Dr. Fothergil$, 
welches den Zähne gs ydne Weiffe giebr, ohne ihrer 
YPolirur zu fchaden, dem urch {(9adhajte Zähne verdors 
benen Drhem feinen narlrlichen guren Geruch wieder 
giebt , und durch anhaltenden Gebrauch das Zahnfieifch 
die zu feiner gewöhnlichen Rorhe verbegert, ift au baben 
ben r, Gortbilg, hinterm Markt. 
Much if ben demfelben zu haben: echter franzoffcher 
Sempf, in Glajer a I mE. Cote, Zuder, Keis, extra 
f. Lrovencebl, Cappern, Oliven , Anchovis, und alle 
MArren Gemwürzmaaren , Im bikiglien Preije, 
nn der Trave bey der Hraunjiraße im Haufe Nr, 115 
I find eirt ce weiffes eigengemachres Yein zu haben, 
Aa dem Seidenweder David Timm Unter der Beckers 
D grube, an der Tvaye reshrer Sand auf dem erfien 
Saal, werden jewene Cr von 5 bis 7 Biertel , wie 
auch blau und weiße Dlukhen zu billigen Preifen verfer; 
tiger, Er erfucher um geneigten Zufpruch. a. 
CS“ er Schmidt von Cappeln, welcher mit feinem 
) Schiffe ungen bey der Engelsgrube Legt, verkauft 
2: 11nd zfüßiges büchen Brennholz zu billigen Preifen, 
Fin alter weiffer Dfen Mit vergoldeten Veiften fehet 
ve unabgebrochen zum Berkauf, . 
Se mwänfche jemand eine einfchläfrige Kronbettfielle mit 
Gardinen zu Faufen, ; En 
en guter blau und meiffer Ofen eher um billigen 
Preis zu verkaufen, 
Sachen des LurußS. 4 
uter Bunfh- und Bifchofsertract , die Bouteille zu 
1 mE, 14 61. wie auch halbe und viertel, if zu has 
ben ben Ü. SH. Men, Conditor, 
— in der Schlumacherfiraße, 
fiehet ein neues Clavier und ein neues Forrepiano 
zu verfaufen. ; En N 
(CP fehr gutes Fortepiano fiehet um billigen Preis zum 
Verkauf. = N 
Se if ein großer fehr fchöner Pfeiffenfopf mit Bes 
fchlag zum Derfaufs 
   
und 
   
  
  
  
  
    
   
  
  
      
  
(Engl. femarıen und couleurten Saffian, couleurtes 
und gedrucktes Ziegen: und Kalbleder, geflickte und 
gemalte Schuhblätter wıe auch engl, Haarzeug von allen 
Muftern, if von der befien Gite und billigken Preis zu 
  
haben ben Gortfricd Meuel, in der Fijchergrube Nr. 356, 
Z' der amı Monrag din 16, diefes gezugen werdenden 
zen Kiafje der o6öften meclenburg Jhweriner Lotterie 
Fdnnen noch mir ganzen Yoofen zu 6mf, halben zu 3 mE 
und viertel zu I ME S Bl. bedienen 
„3.0, Witthöfft Erben, in der obern Hlırterfraße, 
S$ ift bier ein Dpticus angekommen, weicher nicht 
allein mir allerhand Confervarionsbrillen , fowol für 
junge als alte Yeute, handelr, fondern auch denen , die 
ein Eurzes Gefcht befißen, Brillen verkauft, welche die 
Bürkung haben, das man, ohne fich zu bücfen, (chreis 
ben und in einer Enrfernung von mwenigftens 200 Schritte 
alle Gegenfiände genau fehen und unterfcheiden kann. 
Much Fann er e$ Jedermann fogleich an den Augen anfes 
hen, welche Brille für ihn paffend und nüglich ik, um 
fie MEN darnach einzurichten und Kedem nach Bes 
dürfncß vollig befriedigen, Er handelt ferner mit vers 
{chiedenen großen und Eeinen Perfaectiven und Mikros 
fcopen, reparirt alle optifche Znfirumente, und bitter 
um geneigten Zufpruch, Sein Aufenthalt hrefelbft if 
nur Eurze Zeit, Er logirt in der Holfienfraße ben Hrn, 
Drevgen in der Kofe, 
(ine nod) ganz neue Moderne englijche vierfikiae Reife 
= Falefche, welche vorzüglich fchön und bequem einges 
vichter, und mit zwei Pferden Leicht zu fahren if, (eher zu 
verkaufen. Sf nn in Augenfchein zu nehmen bey 
D. Sperhmann auf dem Adler vor dem Holftenrhor, 
Mobilienau.ztionen, 
Donnerfiag den 12, Septbr. werden an der Traye 
ben der Algheıde verkauft: Hausgerüth, Kleider, Yeinz 
Berren, Kupfer, Zinn, Mejang, Kleider s und Leins 
fchränfe, eine s Tage gehende Schlagubhr, einige Schilz 
dereyen, Stühle, Tijche, Tragkafien, Spieael, eine 
Kronbertficlle mit vergolderem Rahm, eine cıdjene Manz 
gel, ein jchwarzer Mannsmantel, ein porcellaines Cafes 
jervice u, dgl. mehr, 
Freytag den 13ten September werden in der großen 
Schmiedeftraße ben St, Perri Hausgerath, Kleider, 
Xein, Berren, Gold und Silber verkauft, 
Montag den 16, Septbr, und folgenden Tag werden 
in einem Haufe in der großen Petersgrube öffentlich vers 
Fauft : ‚Hausgeräth, Kleider, Lein und Berten, xupfer, 
Zinn und Meffing, verfchiedene gute Mobilien und (ehr 
gutes Silberzeug. 
_ Montag den 23. Septbr, und folgende Tage if Auction 
in meinem Haufe, durch den Aucrionarius 
Bernh, Bermehren, 
Einzelne Mobilien, 
SG fiehen in Smwartom einige Mobilien unter der Hand 
zum Verkauf, als Stühle, Sopha, KleiderfchranE 
und einige mahagony Tifche, wie auch ermwas Haus eräch, 
Der Eigenthlmer if bey Hrn, Zade im eindaue allda 
3u erfragen, 
SGejuchte oder dargebotene Anleihen, 
© werden in einem gut auggebaueten Haufe 2500 mE. 
ficheres Pfandgeld gefucht, 
g" einent guten Haufe werden 1500 bis 1800 mE al$ 
2teg Pfandgeld auf Michaelis Termin gefucht, 
$ merden in einem Haufe ohnweit Lübeck 5 bis 600ME 
zmwentes Pfandgeld gefucht, 
nuermierHdares, 
1 der Heinen Pertersgrube if ein Raum mit 4 vefen 
Boden, auch einzeln zu vermiethen, 
  
WE 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.