Full text: Lübeckische Anzeigen 1795 (1795)

  
el AA) 
EEE NEE NER VENEN FE EEE 
Abeckische Anzeigen 
von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wi 
Hi 
nöthig und nüßtlich if. 
BBles Stück, Mittwochs den 4, November 1795. 
DMiedergerichts s Sachen, 
Qi miffen fey hiemit, daß des Schneidermeifers Noch, 
<) Daniel Akders in der PfaFenfrafe den St. Cathas 
rinen Kirche belegenes Haus, den 24, Detod, a. c. ZUM 
3ten'nal gerichtlich aufgeboten und fü 2100 Inf Kour. 
eingefeget worden, cum annexo, Daß die beiden Leßfen 
jöfte reip. von 600 mA und 4comk Dftern a. c, getün: 
iger und nit dem was darüber geboten wird, ben Der 
Aınfehrift deffelben baar bezahlet werden müfe. 
Kaufliebhaber Fönnen fich in termino licitationis , als 
den ’7. Nov. 1795. im Niedergericht hiefeld melden, 
DE der Bierteibüfener : Johann Jacob NFirow 
in Matekomw feine dDafelbf belegene Biertelhure feiz 
nem Altelten Sohne Lrnft Perer Sinrid übertragen 
und um Xbgebung eines Proclams gebeten hat; 
Qils werden alle, weiche an obgedachte Viertelhufe 
Forderungen und Anfprüche Haben, biedurch zur Angabe 
and Yuftification diefer ıhrer Forderungen auf den ı2ten 
December diefes Jahres, Morgens um 10 Uhr, vor 
biefiges Hochfürfil. Wmtegericht (ub poena praeclufi vers 
abladet. 
Unter dem vorgedrucktenKaltenh&fifchen Anıts-Infiegel, 
GSwartow den 31, Detoder 1795. 
(L.S.) Zochfürftl. Difchöfl. Lüber, 
Amtsgericht dafelbft. 
3 die für die Kinder des im nl Sahre ver: 
forbenen Zimmergefehlen und Delmükers Johann 
Aermann Srruc zu a) angeordnete Mornuund: 
Daft u den gerichtlichen Verkauf der dafelbfit nabe 
zy Nageburg gelegenen Del: ud Graupenmühle , auch 
der dabey befindlichen SGrüßquerl, famt dem zu diefem 
Immobili gebörigen Fleinen Garten, und nicht unde: 
trächtlidhen Miefe geziemend angetragen, und diefem Uns 
fuchen Ddervormundfchaftlih gewähret worden; fo if 
zum meißbietenden djfjentlıchen EHE diefer gedachten 
Brundfüce, von deren Befchaffenbeit fich ein jeder täg: 
Jich durch den Augenfchein überzeugen kon 
der zte Fommenden Monats November zum erfen, 
der zıfe defelden Wonats zum zweiten, und 
der ste December de gum dritten Merkaufs: Termin 
qanberahuret. Kaukiebhaber werden alfo hiemit geladen, 
ich am gedachten Tage zu diefen Endzweck vor biefigen 
Herzogl. Amtsgerichte Morgens 10 Uhr einzufinden, und 
u gewärtigen, daß ben irgend annehmlichem Bote der 
Sul erFaufs-Termin, in näherer Gemäs 
  
<blag im 3ten 
DHeit der jederzeıt Dev Amts: Aduario einzufehenden Des, 
dingungen, erfolgen werde. 
Zugleich werden aber alle diejenigen, weiche entweder 
an den verforbenen Zimmergefüllen und Delurlller Jos 
Bam Aermann Struc, in fpecie gu die befehrichenen 
r 
Grundfüce, ober x “Dis der bisherigen Vormundfhaft 
aus irgend einem Grunde oder lrfache eine Aniprache 
ad Forderungen zu Haben vermeinen, biem Et peremtorie 
eitsset, Fo in Dem lenten angefegten Termin, als den 
sten December, wird fevu der Sonnabend uad) den 
erfien Ydoent, mit ıhren etwanıgen Prätenkouen akOrr 
QYormittags 1x ihr gebörig zu meiden, und folche wie 
fich gebübret sur Defcheunigen, unter dem ein für alemal 
angedrobeten Machtheil, daf fie fonf mit felbigen abge: 
miefen , und idnen ein ewiges Shufchmweigen werde auf» 
erjegt werden. Wornach d'efelden fig zu achten, Deore 
zum Schlagsdorfi den 23, Detober 1795 V 
Herzogl, Mecklenb. Streef, Umts-Oeriht 
(L. 8.) hiefe 
2. I. Dandwartb. 
Amc Rageburg, 
Yu biefiger KXönigl. Amtfube follen am nächften Don: 
neritag den sten Movbr. 245 Scheffel gefanımieter 
guter Saamen-Eıcheln meifdietend und gegen banre Bes 
jablung yerEauft werden. Koukufigs wollen fh daher 
eregten Tages früh  UOr aldier anfınden, 
Mageburg den 29, Detober 1795. 
Königl, Churfürkl. Anıt, 
A. Dogr 
   
  
raums, 
Mn Donnerfiag den 5, Nov, Nachmittags un 3 Uhr, 
4 fol um Schonenfahrer Haufe Öffentuch an den Meift: 
bietenden verkauft werden: eıne Bude auf dem weiten 
Sobberge belegen , mworinn eın heizdares Zimmer, zus 
gemachte Küche, Schlaftammer, gute Bdden, geräus 
mige Diele und Feiner Hof befindlich, Nähere Nach- 
richt giebt der bzendigte WMacdkier 9. D. Heon, 
9 Freytag den 6. Nov, Nachmittag um 3 Uhr (ok 
m meinem Haufe oben ın der Braunkrafe an deu 
Meißbietenden Öffentlich verkauft werden; eine Feine 
Marten neue gegofene Mufifdhe Takiy 5 
e . ©. Bang. 
DJ der Hand fol zu einen völlig EEEMIEDENDN. ‚Dreis 
‘ Deren REES SEM räumlıdhes ad us 
iner guten Gegend der elegen , wovon fErMEFE 
Nachricht zu erfragen bey dem Mackler 
: . €. 2. Nordimany, 
er unten in der Hundfiraße belegenes fıhr gut einge 
richtetes Haus fol aus der Hand verkauft oder vers 
miether werden, und ifgleich zu beziehen, Nähere Nachs 
tıcht giebt der beendigte Mackler 9. D. Deyn. 
Se gut ausgebautes Brauhaus in der Slockengieffers 
firaße belegen, mit completen guten Geräth(haften 
verfehen, foß aus der Hand zu einem mwerthfependen 
Preife verkauft werden. ; ) 
Sn gutes PortersBier auf Bouteißen if zu haben 
in der Stadt Hannves:. 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.