Full text: Lübeckische Anzeigen 1795 (1795)

ER 
  
WANNA Won 
‚fe. Chrifttan Friederich Peobhrabr, acdenket mit 
S jeinem Schiffe, Catharina, unter rußifcher Flagge, 
nach St, Verersburg zu fegeln, und wird mıt denı 
erüen dahın abgehen. Er erfuchert die Herren Kaufleute 
um idee Gunß, E EL 
bir. Derer Sriederich Rablif, gedenket mit feinem 
Scohife, In Direktion, unter Lübeckhfcher Flagge, 
nach St. Petersburg zu fegeln, und wırd mit den 
erfien dabın abgehen, Er empfiehlt ich den Herzen 
Kaufleuten beffens, 
S% xicolaus Schröder , gedenFet mit feinem 
Schiffe, BWilhelnina, unter rußifder Flagge, nach 
NMeval zu fegeln, und roird nach ESchfr. Godtfneht 
Feinen vor fich dahin abgeben laffen den Ber luft der Fracht. 
Er empfiedit fch den Herren Kaufleuten beffens. 
SE Aans Yürgen Jenffen, gedenFet mıt feinem 
ESohifie, Catharına Dorothea Ciifadeth, unter Tufz 
fifcher Flagge, nach NMeval zu fegeln, und wird nach 
Schfr. Schröder Feinen vor hc) babın abgehen Jaffen, 
Er erfuchet die Herren Kaufleute um Ihre Gun, 
GC cn V wolaus Schezl, gedenkct mit feiz 
) nem Schiffe, dıe srau Anna Ebhrigina, unter rußiz 
{cher Flagge nad) Meval zu fegeln , und wird nah 
Schir. Schröder Feinen vor fıch abachen laffen, Sr em: 
pfiehlt fh den Herren Kaufleuten delens. N 
Sfr. Cbriftoph Wıcolaus Lobflin, gedenket mit 
feinem GSchrfie, Die Hoffnung, unter ruf (der Flagge, 
nach Miga zu feaeln, und wird den 24, Detod, dahın 
abgeben. Er empfiehlt fich den Herren Kaufleuten beffens, 
SL Daniel Peter Lunau, gedenket mit feinem 
Schiffe, die Stadt Miga, uuter ruß:fder Flagae, 
nach Miga zu fegeln, und wird mut den erfen dahin 
abg:hen, @r empfiehlt ich den Hırren Kaufleuten befens, 
fr. Ciays Möller, gedenket mit feinem Schiffe, 
die gute Gefellfühaft, unter Fübeckifher Fingge, 
nach NMiga zu fegeln, und wird Dienkag den 27en 
Detob. aus dem Baum geben, und feine Keife ferner 
pbne Aufenthalt aufs fchleuniafte befördern. Er empfiehlt 
"ch den Herren Kaufleuten beiens. & 
cbiffer Claus Rabhlff, cedenket mit feinem Schiffe, 
Ss gutela, unter rußıfjder Flagge, nah Yern au zu 
fegeln, und wird, da er nur ein Feines Schiff hat, ın 
Eurzer Zeit dahın abgeben. Er erfuchet die Herten Kaufs 
leute, idre dahin befimmten Güter ben ihnı zu verladen. 
<hfr. Marcus Schmidt, cedenket mit feinem Schiffe, 
Sobanna Ugatha , unter rußifcher Flagge, nach 
Yermau zu fegeln, und wird nach Schr. Barsdau 
Feinen vor fid dahın abgehen lafıen, Er empfieylt fh 
den Herren Kaufleuten befiens. er 
SS“, Anton Ainrich Doy, gedenket mit feinem 
Schiffe, die Morgenröthe, unter rußifcher Flagge, 
nach Pernau und Niga zu fegeln, und wird nach 
Schfr. Schmidt und Nahlft keinen, er fen wer er wolle, 
vor {ich dahin abgehen kaffen, Er erfuchet die Herren 
DH ihre dabin beflimmten Güter ben ihm zu ver» 
aden. 
dir, Micolaus Yochim Zarder, gedenket mit feiz 
nem Schiffe, Anna Clifabeth, unter rußifcher Flagge, 
nach Pernau zu fegeln, und wird nach Schfr, Reuter 
und Schmwdt keinen vor fich dahin abgehen laffen. Er 
erfuchet dıe Herren Kaufleute um ıhre Gung, 
bir. Sans Yacob Täger, gedenket mit feinem 
Schifie, die Wobifahrt, nach Königsberg zu 
fegeln, und wird Feinen vor fich dahin abechen Iafen 
ben Beriuft der Fracht, Er erfuchet die Herren Kaufe 
zeute um ihre Gung, 
fe. Yobanı Gerhard Ebrtmann gedenket mit feiz 
nem Schiffe, Yohann Matthias A ‚ EM 
Königsberg zu fegeln, und mitd nach Schfr, Bend: 
felde Ecmen vor fh dahin abgeben Inffen bey VBerluk 
MAMI Mohr “ MENU Pe DM Kaufleute, welche 
h Ü verfenden Hal elbige in fei 7 
N Serrshel 3 haben, felbige in fein Schiff 
Sir. Yochim Zinrich_ AYhrens, gedenket mit fei: 
CS nem Schiffe, die Hoffnung, ad Sieben a ö 
geln, und wird nach Schir. GodtEnecht Feinen vor fi 
Rp, Er empfiehlt fich den Herren Kaufleuten 
Sr Johann Joachim Grevemübhl, gedenket mit 
feinem Schiffe, Sifade Eiconora, nach Liebdau- 
En Er erfuchet die Herren Kaufleute um Ihre 
fr. Carl Oeftereich , gedenket mit feinem Schiffe, 
ei af SM MMC nn NIE Abt ju Pr „und 
verfien Dabin abgehen, Er em 5 
fich den Herren Kaufleuten befens. EA 
NO ‚Stettin fegelt mit dem erfen Schiffer Mar: 
Elfadeipr Spnla® N Dan Si Maria Catharina 
E } „wird die dadin befimmten Su 
billge a 4 initnehmen, ec V a 
Angyerommene Schiffer: 
Den 17, De Poterfen von HE 
Den ısten, X. Bufih von Nelwed. DH, MD. Birk von 
Petersburg, 
Den a9ten, SF. €, Bang und H. Ben von Nofock, Yı 
Hinircfen, PD. 92, Didier und 9, Zohannfen von 
Ecternfioide, DD Muderfen und Z. Appelberg von 
SE ODE SD. en ECM DH. I. Pauifen 
Sappel,  9.D. Derö von Petersburg. I. I. 
Pradm n Meval, } SS 
bgegangene ıffer: 
Den 17. Detob. E. N Udiben A a SOemfen nach 
Sign, €, Dade und P. Z.plieu nach Copenhagen. j. 
Cchmidt nach No dory. SS. Bram und A. N. WBend: 
feldt nach Königsberg. €, Longurdm und €, Yıvan 
nach Sınaland. X. HD. MoJis nad Bidrneborg. g, 
rotes und €. S@iulfen naw Sriwdzichehaven, 3%, DL 
Wodtknecht nach Licbau. 
Den ı5len, €, L. Kaß und M, Burmefer nach Peters: 
burg. 3. Standerg nach Strajfund. €, Felih nach 
Kiel. %s. Spender nach Noftuck, 3, Zepiin und € Y. 
Dade ned Copenhagen, 43. Y. Barsvom nach Pernau, 
Den ı9ten , MM. Zuarnbeek nach Finuiand,. DR. Weig: 
lan und 3.Derlun nach Fehmern, X, DH. Wulf nach 
Mıga, 92, Johanfen nach Fiensdburg, M. Yugeburg 
nach Copenhagen, 
Eonnabend 24, Detod, werden Hausgerathe, Kleiz 
ber, Yen und Betten, oben ın der unterfien Yohannis- 
firaße verauft. 
Montag den 26, Det, 1U0d folgenden Tagen, werz 
den Hausgeräthe, einge uf = Auffage, cinıge Tafelz 
Services, Fein und Miobilien, worunter Cpiegel Schräns 
Fe, Mahadonie und Öpern Spiel: und Theekifihe, eine 
gläferne Krohne, an der Lrave, zwifchen Der Sıfd) : und 
Ybfirake verkauft. 
Donnerfiag den 29, Dctob, werden Hausgeräthe, Klei: 
der, Lein und Hetten, eın Schlag:1hr nıyt Schäufe, ein 
großes Spiegel 16. In der Beckergrube verkauft, 
Frevtag ven 3Zoßen, dergleichen , auf dem weiten 
Lohberge, M. €, KXipp. 
0% 23. 0 Z, Y. KR, 9 Uhr. 1 
   
  
HAAN 
A 
  
x
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.