Full text: Lübeckische Anzeigen 1795 (1795)

  
ES father Christian Burmefter, gedenbet mit 
feinem Schiffe, St. Eudoria genannt, mit den et, 
fen unter rußifcher Flagge nach St, Petersburg zu 
fegeln, Er empfiehlt fih den Herren Kaufleuten beftens, 
ST Yarchias Diederich Wohlers , gedenket mit 
feinem Schiffe, Yofeph, unter Lübekifcher Flagae, 
nach St. Petersburg zu fegeln, und wird den 12, 
Ecpt. ohne Aufenthalt aus dem Baum legen. Er er; 
et die Herren Kaußeute um ihre dahın befimmten 
üfer. 
She Nobann Darthold Räcker, gedenket mit 
deinen; Schiffe, die Frau Catharina, unter rußi: 
{cher Blagge, nach St, Petersburg zu fegeln, und 
mwird it dem erfien dahin abgehen, Er erfuchet die 
Herren Kaufleute um ihre Gunk. 
SE, ans Ainrid) Schobl, gedenket mit feinem 
Schiffe, Emilia, unter Lübeckifcher Flagge, nach 
St. Petersburg zu fegeln, und wird mit dem aller: 
erfien dahin adsehen, Er empfiehlt fich den Herren 
Kaufleuten beftens. 
Sr. Cbriftian Sinrich Godtfnecht, gedenket mit 
feinem Schiffe, die Vereinigung, unter rußifcher 
Flagge, nach Neval zu fegeln, und mird nach Schfr, 
Prabın Feinen vor fich dahın abgehen laffen. Sr em: 
pfiebltfich den Herren Kaufleuten beffens, N 
Air. Derer Martin Zdefft, gebenFet mit feinem 
-/ Echifte, die Hoffnung, unter rußıdher Flagge, nach 
Riga zu fegeln, und wird mit dem erfen dahın abge: 
ben. Er empfiehlt fidh den Herren Kaufleuten deßens, 
fr; Yobann Zinrich Roop, gedenFket mit feinem 
Codifie, die Frau Maria, unter rufifcher Flagge, 
ach Niga zu fegein, und wird nach Schfr. Lunau 
Feinen vor fich gehen laffen, ben Verluft der Fracht, 
Er empfiehlt fi den Herren Kaufleuten befens, 
<biffer Johann AZeirmann , gedenket mit feinem 
Schiffe, die Börfe von Miga, unter rußifder Flagge, 
yon bier nach Pernau und Riga zu fegeln, und 
wird mit dem erfen dabin abgehen. Er erfuchet die 
Herren Kaufleute, ihre dahin befimmten Güter hen 
ıbm zu verloden, Sr a 
Sr ‚Sranz Albert, gedenFet mit feinem Schiffe, 
die Hoffnung, unter rußıfdher Flagge, von bier 
ach Hernau und Niga zu fegeln, und wird mit 
dem erften dahin abgehen, Er erfuchet die Herren Kauf 
Teute, ibre dahin befimmten Güter bey ihm zu verladen. 
<hifier £Emald Safe, gedenket mit feinen Schiffe, 
der junge Friederıch, unter rußifcher Flagge, nach 
Ternau und Kiga zu fegeln, und mird nach Schfr. 
Albert Feinen vor fich MOD abgeben Iafren. Er empfichlt 
fich den Herren Kaufleuten befiens. Ar 
<hfr. Jürgen Ainrrich Daredau, gedenket mit feis 
nem Schiffe, die Hofrnung, unter Tußifcher Klagse, 
nah Dernau und Sliıga zu fogeln, und wird nach 
Schfr, Heitmann und Mbert Feinen vor fich dahin abaes 
ben laflen. Er erfuchet die Herren Kaufleute, ihre da: 
bin befiimmten Süter bey ıhm zu verladen. 
STE Job. Iürg. Steinfeldr, gedenket mit feinem 
Site „Dorothea Tobanna, nach NMarva zu fes 
geln, und wird den 19, Septbr. von hier gehen, Er 
erfuchet die Herren Kaufleute um ihre dorthin befinme 
ten ®üter. e Be 
fr. Michael N gedenket mit dem Schiffe, 
die Freundfchaft, (fo vorhin von feel. Schfr, Job, 
Wicol. Döbring geführt morden) mit dem allererfien 
nach Liebau zu fegeln, Er empfiehlt fıch den Herren 
Kaufleuten befens. 
  
hiffer Michael Zinrid Rölgenberg , führend da5 
S Schiff St. Johannes, gedenket 9) Biebau zu 
geben, Er empfiebhit id) den Herren Kaufleuten befens, 
it, AHochim Zarnwig Aaffe, gedenket mit feinem 
— Schiffe, dee Loper, nach Danzig zu fegeln, und 
wird mit dem erfien dabin abgehen, Er erfuchet die 
Exfp. Derren Kaufleute, weiche dahin Güter zu verfenden 
Baden, felbige in fein Schiff zu verladen. 
iffer Jobeann Sinrich Zendfeldrt, gedenket mit 
feinem Schiffe, Leopold 11., nach Königsberg 
zu fegeln, und wird mıt dem erffen dahin abgehen. Sr 
erfuchet die Herren Kaufleute, welche dahin Güter zu 
verfenden Haben, felbige ın fein Schiff zu verladen, 
ach M_e me 1 gedenket nıit dem erfien zu fegeln 
U Schiffer Sriedr. Cbhriftopher Bumann , mit den 
Schiffe Maria. Er wird die dahin befunmten Güter unt 
billige Fracht mitnehmen. 
fr. Jochim_ Sıhulz von Stralfund, liegt mit 
feinem Schiffe, Ubentheuer genannt, auf Stra l- 
fund in Lahden, und wird ın Zeit von 14 Tagen dahin 
Abarhen, Er empflehit fi den Herren Kaufleuten befens, 
Angekommene Schiffer: 
Den 6, Sept, M, Hanfrdm von Carlshafen. M, Noblff 
von Fehmern. X. 6. Chrtmann von Königsberg. M, 
Berglow von Edenas, ; 
Den 7ten, E, Odes und SL Pinrterburs v, Hamburg. 
Den 8ten, N. Jupes, N, Harmfen, €, Bartels, W. 
Berend, H. ”Oefauitel und SE. N. Baker alle 6 von 
Hamburg. DH. Haufen von NMofock, 
Ubgegangene Schiffer: 
Den 5. Sept. T. Hafıe und Si D. Preiß nach Yernas, 
S, 5. Anderfen, WM. H. Tdppe und F. €. Srdning 
nach Vetersburg, I. Fehling nach Amfterdam, 
Hinrichfen nach Sekernförde. M. Heitmann nach Wiss 
mar, 5, Nöbhnig nach Anclam, 2, NMicolay nach Sos 
thenburg, SS. Bergldw nach Carlshafen. 
Den Sten, €, Mildenkein nach Fehmern, M. Schmidt 
nach Dernau, S. Nicolaufen nach Gothenbutg,. BZ, 
Masmuffun nach Markrand, I. Yeterfen nach Dinfkadt, 
8, 3. Di F nach Copenhagen, SF. Swenfon, S, Dhl- 
en und %, Dahifirdm nach Danzig. DB. Holmfirdna, 
0b. Forficdm , und Koh.  Mieslund nach Friedes 
zichshafen, 3, Lagerholm nach der Ofifee, MM. Kohl, 
2. Günter und I. enden nach Nofiock. L, D. Kock 
nach Amfterdam, DH, HD. Thun und I, DH, Kirchhoff 
nach Petersburg, D. P.Lunau nach Miga. I. Hıne, 
Eohifjmann nach Liebau, SC Bergmann n, Keval. 
Den 7ten, BD. H. Evers nach Petersburg. L. Hanfen 
nach Laland. N. y. Bahr nach der Dfifee, D, Stes 
<how nach Colberg. €, Schmidt nach Fehmern, 
Den Sten, MM. Quarnberg nach Ficbau, SG. Meılander 
nach Naumo, 
Donnerfiag den 10, Sept. werden diverfe Mobilien, 
als Kleider = nd Leinfhränke, wie auch gute Frauenss 
Kleider, In der großen Burgfirafe verkauft. 
reytag den ııten, dergleichen, in der Herzengrubde, 
. Solnabend den ı2ten, dergleichen, unter der Egis 
dienfcaße devm Kirchhofe. N 
Montag den 14. Sept, werden Hausgeräthe, Kleider, 
Sein und Betten, Gold und Silherzeug, goldene und 
filberne Uhren, diverfe Mobiliex , in meinem. Haufe in 
  
der Mühlenfraße verkauft. BR. €, Kipp- 
| Donnerfiag d. 10. RD ı Gr. z. W.K, | 
1 63 Uhr. | 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.