Full text: Lübeckische Anzeigen 1795 (1795)

Ft Zuction auf der Laftadie wird vor der Hand noch 
x ausgefeBt. z 
m Sonnabend den ı, Yug, Nachmittags um 3 Uhr, 
A fol im Schonenfahrerhaufe beym Becken am Meiftz 
bietenden verfanft werden; „4 Part, und ; Dart Casco 
im Schiffe Yungfer Anna EL fo von Schfr, 
Ebrit, Harbor aeführet wird, fo wie e$ hier auf Der 
Kraye liegt, durch den beeudigten Mackler E 
„Andr. Schlig, 
9 im Montag den 3. Aug, des Vormittags um 10% Uhr, 
fol aufm Woden iu einem Haufe oben in der Meng: 
firaße eine Parthen mehr und weniger havarirte Haafen: 
Sehe für Affecuradessrs Nechnung Öffentlich verFauft werz 
den, durch den confirmirten Mackler Gala 
Andre. Schlig, 
m Montage den 3. AMuguß, Nachunittags um 3 Uhr, 
fol im Schonenfahrer Haufe Öffentl, an der. Meifts 
bietenden verkauft werden: das ehemalige Kay fer (he 
Haus an der Krave zwifchen der Alf: und Fifhfraße 
Belegen, wovon das eigıntlıche Wohnhaus im Sabr 1742 
und das damit verbundene Nedenhaus aber im Sabhr 1754 
von Grund aus neu erbauet geworden; es Dat nicht 
allein die beguemfie und angenehmfe Lage, Indem es 
Bıe fcönfie Nusfcht über den Travenfkrom, der Lafadie 
und den Wali dat, fondern es if auch zur Handlung 
fehr Bequem und DEE Men Material-Handlung aufs 
befre eingerichtet. Das Wohnhaus hat 5, uud das 
Mebenhaus 6 Etagen in Brandmauren, Inter beuden 
Gebäuden find 3 große Ndume über der Grde DENN 
Sim MWohnbaufe fund 7 heigbare zum theil neu tappezirte 
Zimmern, worunt:r ein großer Saal der die Breite des 
ganzen Haufes einnimmt, und eine freye Aunsficht über 
Der Zrave 2C, fowol von vorne als auch an der einen 
Seite gewährt, überdem verfchiedene Kammern, helle 
Diele, zugemachte Küche, und 2 mit Bett: Kleider: und 
Steinzeugfchränfen fehr bequem eingerichtete Worbdden, 
Ferner if daben ein Steinhof, Wafchhaus, Stah und 
Taufendes Kunfiwafer, Speifeteler woben noch ı Feiner 
Morkeiler. Die Biden beyder Gebäude find fo wie das 
Das und Fachwerk, NMönnen und alles hbrige vdli 
fo gut als neu anzufehen, weil ce$ immer forgfältıg {| 
Auferhalten worden, und alfo Feiner nothwendigen 
Aeparatur bedarf. Auch liegt es vor etwaniger Heber: 
fcehwemmung des Eravenfroms vöNis ficher, Die nähern 
Kaufbedingungen find zu erfahren dey dem Deeydigten 
Mader _ ‚3. OD. DHeon. 
Hrn Dienkag den 4. Aug. Nachmittags um 4 Uhr, 
follen in einem Haufe binter der Canzeley 5 halbe 
Ballen Braunfchw. A RAnIEN und 2 halbe: Ballen 
Etadihopfen, 9gger Gewmächs, an den Meifidietenden 
verkgufs werden, darch den conficm, Hopfenmackler 
. €, Henna, 
Dj Mittwod den 5. Auguf, Nachmitkags um 3 Uhr, 
+ fol im Schonenfahrer Haufe Öffentl, an den Meifs 
Dietenden verkauft werden : Ein Brauhaus unten in der 
Magemannsfraße belegen, Diefes in Dach und Fach fefte 
Sans hat anf der Diele nach vorne ı heipbares Zimmer ; 
Hach hinten gleichfals ı heigbares Zimmer nedfi Kammer, 
ach vorne 4 große und- nach Dinten edenfals 4 große und 
3 Heiner Boden ned Kammer, Bier z und Heiner Nebenz 
Feller, ein Steinbof, Holziak und Feiner Keller. Die 
daden befindlichen Braugeräthfchaften werden nach dem 
% um adgeliefert. Nähere Nachricht erkheilet 
Ber beendiate Macdter 9. €, Kröger, 
A der Schmwönkendwasfraße if ein neu ausgebautes 
mittelmäßiges Haus, oben Gin FIEINEF GAFEER, ANS 
Der Hand zu verkanfen, 
  
  
  
  
  
EEE EN 
9m Mittwoch den N Mg. Dormittaas um 101 Uhr, 
fol in einem Haufe mitten ın der Breiteniraße ın des 
quemen Cavslingen verkauft werden: eine tleine Dar: 
they Buenos-Aires- Haute, durch den beendigten Mackler 
9, Eh Denn. 
Mu Donnerfiag den 5, Aug, Nachmittags um 3 be, 
„Soll ım Schonenfahrerbaufe ben dem Becken an den 
Meifdietenden (zn einem völlig werthfennden Preife) ver: 
Fauft werden, ein Haus Ih der untern Hundfirafe, herunz 
tergehend rechter Hand belegen, In diefem Haufe be: 
findet fich unten auf der Diele eine Stube mit einem 
Ofen verfehen, hinter derfeiden eine Zufüche , über dem 
Morderzimmer gleichfalls eine heigdare Stube; imHins 
terflügel ein heißbares Zımmer und 3 Kammern, wie 
auch zwey Feuerfielen, unter dem 
Jer, neben demfelden ein Steinhof, ein 
Kaum und dadey ein Stall befindlich. Fernere Nach» 
Ficht ertbeilet der beendigte Madler €. L, Nocdtmann. 
Ss den 10, Muguft und RB age, Vormittags 
präcife um 9 br, foß Öffentlich verkauft und 
völlig aufgeräumt werden: das anfehnliche X a yferfiche 
Material: Farbe: Specerey: und Ypotheker Waarenlager 
an der Farve. Es befeht in vielen und mancherley 
Artikeln, und if wie bekannt von fehr guter Sefchaffen: 
interflügel ein Kels 
wo am Ende 
  
beit; durch den beeydigten Mackler 3. D. Heon. 
en großes wohl ausgebautes in der Königfraße 
taße belegenes 
3wifchen der Qi Hauer: und Hürter 
%au8, WorıN gaflenwärts unten eine Fleine und an der 
audern Geite eine große Stube, oben ein DE SE SEITTENDUEs 
Zimmer, auf der gerahmigen Diele eine helle große Küche, 
etwas höher eine gerahmige Stube nebfi einer hellzn 
Kammer, und in zwepten Stodwerke noch eine Kammer, 
im Dinterfügel aber, weicher erft vor einigen Yadren 
vom Grunde gu; neu gebaut worden, unten ein Entrees 
Biyımer, ein großer Speifefaal und noch ein gerai 
Sommerzimmer, mwobinter ein plaifanter 
firfch zund andern Dbfidaümen, biernäch® oben int 
lügel vier nach einander folgende bequeme Stuben, wie 
Aud) vor der Hausthüre laufendes Kunfwafler, das 
allein an diefem Haufe gehöret, nicht weniger ein unter 
dem ganzen Vorderhaufe Hingehender ‚gewölbter und 
aweene BalFenkeller, endlich aber im Steinhofe ein neues 
gröffentheilg gemauertes Wafch: und Hünerhaus, mie 
auch no ein befonderes ebenfals neues Wafchfhauer 
befindlich find: foll den 10. Augufß d, I. Öffentlich ins 
Scebütting an den Meikdietenden verkauft werden. 
Die auch Line Frauen Strelle in Marien Birche 
am 3ten NMorder Pfeiler vom Chor ab No, 376. 
. ine $rauen Strelle in Jacobi Rirche gegen den Pres 
biger Stuhl, vor der Wahrendorfs Capelle 0.147 und in 
Ein gewölbres Grab in Marıen Rirdhe in der 
Beicht Capelle No, 376, s 
‚Line Frauen Strelle in Petri Rirche unter dem 
Sinte Ebor, No. 53, ws wc 
ähere Machricht ertheilet hierüber der confirmirte 
Makler . 2, Coffel. 
m Mıttwochen den 12. Aug. Nachmittags um 3 br, 
‚B in einem Seller oben in der Menaliraffe an den 
Meikdietenden in Öffentlicher Auction vertauft werden z 
eine Partey Eleine weifle UNd Cahors AWetue, durch-Den 
beeudigten Makler ‚ %, © Lang. 
Mn der Hand if zu verfanfen: ein fehr großes, wohl 
eingerichtetes, und mt einem {hönen Garten ur 
end TOO O0 DERIMUTG A NE Das Meitere zu 686 
vagen Den den hecydigten Madier 
€ 8, Mord 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.