Full text: Lübeckische Anzeigen 1795 (1795)

  
‚bep Berlufß 
Kaufleuten def 
C-difer_Yebhann Zeitmann, gedenfet mit feinem 
Echife, die Börfe von Niga, unter rußifcher Flagge, 
amt erfiem fahrbaren Waffer, nach NMiga zu fegeln, und 
den 18. April dahin abzugehen. Er empfiedit fich den 
Herren Keoußeuten deftens. ES 
SS hifler dans AZinrich Thun, gedenket mit feinen 
S Schiffe, die NMefolution, unter rußifcher Flagge, 
den 14. April nach Niga zu fegeln; da er aus dem 
Lande befrachtet if, fo wird er die Güter für billige 
Fracht mitnehmen. Sr empfiehlt fih den Herren Kaufs 
Teuten beftens, : lg 
SE Jobann Sinrid Wulff‘, gedenket mit feinen 
Schige, Alerandra Pamwlowna, unter rußifcher Flagge 
erffens mit Ballak nach Niga zu fegeln, weil er aus 
dem Lande befrachtet if, Er bittet die Herten Kauf: 
Teute um ihre Gemwogenbheit, Beyer 
SG Tarper Ernft Riegel, gedenket mit feinem 
ESchifie, die Nordfee, unter Nußifcher Flagge, nach 
KMiga mıt Ballaf zu fegeln, und wird mit dem aller: 
In 0 A SCH, Er erfuchet die Herren Kaufleute 
um ibre Gunf, n 
Sie Mıcolaus Yochim Zarde:, führet das Schiff 
Anna Elifabeth uuter rubifher Flagge , gedenket 
bey fahrbarem öcfen nach Pernau zu fegeln, auch 
  
alle nad Miga beflimmten Güter dahin zu bringen, 
Er fehmeichelt fich, die Herren Kaufleute merden die Ges 
EN See haben, ihre dabin beflimmten Güter ben ibm 
zu verfaden, nA N 
<hfr. Sranz Albert, gedenket mit (einem Schiffe, 
die Hoffnung, unter rußifcher Fiagge, von hier nach 
Pernau und Niga zu fegeln, und wird mit erftem 
fahrbaren MWaffer dahin abgehen, Er erfuchet die Herz 
ren Kaufleute um ihre Gemwogendeit, 
S" Jürgen Un Darsdan, gedenTet mit (eis 
nem Schiffe, die Hoffnung, unter tußifcher Flagge, 
won bier nach Bernau und Mıga zu fegeln, und 
wird mit erfem fahrbaren Waffer dahin abgehen. Er 
erfuchet bie Herren Kaufleute um ihre Gunß, A 
Sue Jobann Daniel Preiß , füdret das Skiff 
’ Yohanna Helena, geht unter rußifher Flagge von 
bier nach Bernau und Riga, Er erfuchet dıe Herzen 
Kaufleute, welche nach dorten Ster zu verladen haben, 
am ibre beit  AUTES 
‚bfr. Yochim Zaffe, gedenket mit feinem Schiffe, 
Mescurius, unter Mean Flagge, nach Pernau 
und Niga zu fegeln, und wird mit dem erfen dahin 
abgehen, Er erfuchet die Herren Kaufleute, ihn mit die 
dabin befimmten Güter zu begünfigen. 
fr. Zans, Yacob YAger, gedenket mit feinem 
— Schiffe, die Woblfahrt, mit dem erfen nach X d- 
nigsberg iu fegeln. Er empfleblt fi den Herren 
Kaufleuten befens, 0 
ES er Diedrich of GE mit feinem 
Schifie, Dhdnir, nach X US TE zu fegeln, 
und wird mit dem erfien dahin abgehen, Er empfiehlt 
ih den Herren Kaufleuten befens. Wa 
. Jochim Sinrich Ahrens, gedenFet mit feinem 
479 -O Felgen I GURAELLEN dat RR dekan KE 
vor en laffen, 
Den geacht Er empfiehlt fi den Herren 
fr. Claus Möller, gedenket niit feinem Schiffe 
S die Un Sefelfchaft, mit ergem fahrbaren Walfer, 
Erde Lie Dog a au Ct ED vor at in 
ben zu laffen. Er erfuchet die Herren Kaufleute, 
mit ibre dabin befimmten Güter zu begünfigen, 
  
  
  
Ede A GV a 
Sir Yobann Yochim Srevemühl, gedenket mit 
Terem Schime, Elfabe Elconora, nach Lie bau 
zu fegeln, und wird mut cefenı fabrbaren Waller dahin 
abgeben. Erempfichtt fich den Herren Kaufleuten beftens. 
fr. Jobann Zinrih Schffmann, gedenket mit 
feinem Schiffe, Aurora, nach Lıcbau gu fegeln, 
und wird mit erfem fahrbaren Waffer dahin abgehen, 
Er erfuchet die Herren Kaufleute un ihre Sunf. 
Shife aul Paulien von Hadersic®en, wird näch: 
fens hier ermartet, und will fodanız von hier nach 
Mendsdurg fegein, und Güter um billige Fracht dahin 
mitnehmen. Sm Addrefhaufe ik das Nähere zu erfragen, 
N Danzig gedeutet Schiffer Chrift, LübxFe, mit 
U feinem Yacodus genannten Schiffe, den röten die: 
fes abzugeben, Da er aus dem Lande befrachtet if, LO 
wird er Güter für billige Fracht milnehmen, Er em: 
pfieblt fich den Herren Kaufleuten beftens. A 
Oft, N. €, Linow von Derregründ, Kiegt mit feiz 
ner eihenen Schaluppe auf Stockholm in Laden 
und wird den 18. April bar Aufenthalt abJehen, Er 
erfuchet die Herren Kaufleute, die dahin Güter zu vers 
fenden haben, ihn folche je eher je Heder zuzufenden, 
und (ich ferner zu melden bey A.D. Rathgene, 
Angekommene Schiffer: 
Den 6, April, & ZA von Noftvck, 
Den 8ten, 3. €, Zander von Liedau, 
Den oten, I, €, Krodn, I. Gröning und SG. Magen 
fleifch von Wigmar, 
Sonnabend den 11. Yprıl, Nadmittags um 3 Uhr, 
folen am Marfall 4 recht brauchbare Dferde, a 
alt, au den Meifdietenden verkauft Din 08 
aonfag den 13, April, werden Hausgeräthe, Kleider 
Sein und Betten, Silberzeug, Juwelen, eine goldene und 
Kan HR, A DATE nt Oee und ein: 
v ‚gehalten mil vi i 
großen Durgfraße perfauft, In ED ED 
Dienfag den 14. dito, werden Hausgeräthe, viele 
Steidangeftäce GSilberzeug undYumwelen, in {| 
jraße big St. Metri verkauft. SUR TEN 
Mittwochen den 15. April und folgenden Tag, werden 
Hausgerdthe, Kielder, neues Leinzeug, gute Gedecke, Lei 
in Bolzen, Kächfen und heeden Garn, Betten, Silber, 
Sold und Juwelen, einige Mahagoni Mobilien, eine 8 
age gehende Schlagubr, ein porcelain Thee: Service, 
Spiegel in vergoldteNahmen 3C. in, der@lockengiefferfiraße 
verkauft. 
‚ Ereytag den 17, April werden Hausgeräthe, 
Sein und Betten, in der A 
Sonnabend den 1Sten, dergleichen, in der Hundfrafe. 
Montag den 20, April und folgenden Tagen, werden 
San gerAEDE ‚Kupfer, Zinn und Mefing, Kleider, Leinen 
und Betten, Silberzeug und Gold, fberne und goldene 
Horen 36, im Leihhaufe in der Sgidienfraße verkauft. 
. €. pp. 
  
Am morgenden Sonntage baden : 
Die Faftbeker : Sottlieb Tangermann in der 
Herzengrube, deffen Litt oben der Mengfizaße if, 
Und Johann Srrederich Wiende in der Königs 
firaße, auf der Papenftraßen Eke, deffen Let 
am Kohlmarkt. if. 
Der Losbeder Johann Hinrich Zeim bey St, 
Searharinen, deffen Litt befindet ih am Markt 
nahe am Kohlmarkt, 
UNE 
A
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.