Full text: Lübeckische Anzeigen 1793 (1793)

  
von aWerhand Sachen, deren. Bekanntmachung dem gemeinen Wefen 
N .  nötbig und nüßlich if . 
osftes Stück, Mittwochs den 27. November 1793. 
—“..“-_— 
  
  
# 
Nachricht an: das Publicum. 
—> 
Ca Zochedler und Sochweifer Rath diefer guten Stadt Hat nach feiner väterlichen Vorforge und 
Sewogenheit ein Berpflegungs Anftalt als Kranken: Inftitut für zu Schaden gekommene niedern Siandes 
und bedürftigen Leuten, fo m-Kellern, engen aud)y ungefunden Wohnungen fich aufhalten, wo fie nach 
aller Wahrfheinlichkeit ihre SGefundheit nicht wieder erlangen Fönnen, einzurichten, mir Jhrem günftigen 
Beyfall beglücket. Ein geräumiger und luftiger Aufenthalt nebft andern guten Berpflegungen ift diefen 
Leydenden das Norhwendigfte, Soldhen Entzwec zu erhalten und nach billiger Orduung einzurichten 
erheifhen Roten, Die geehriften Bürgerlichen Collegia diefer Stadt haben den rühmlichften Anfang 
gemacht durch ihre milde Beyfteuer diefes Inftitut zu gründen: Es läfet ich auch fiher Hoffen, daß das 
Elend folcher Hülfsbedürftigen mitleydige Herzen erwecfen und zur Thäatigkeit rühren werden, diefes 
Anfangs Feine ufßitut nicht finken zu laffen, fondern foldes mit ihren milden und freywiligen Beys 
feuern auf helfen und hHiedurch dem Höchften das Opfer bringen werden, daß in unfer guten und von 
vielen Unfällen bisher befreyten Stadt die wahre Liebe des Nächften und die Barmherzigkeit gegep 
. MNMothleydende und Elende wohne, 
“Da diefes Yufktiut foweit gediehen tft, daß oSenbananute Ieydende ungfückliche Einwohner aufges 
nommen werden Fönnen ; fo bedarf es Nur einem der Herten Dr, 3. D. Schnobel, D. &. Yacobfen, 
Pbyf. AembEec, oder jekigen Herren Borftehern Died, Stolterfobt, €. von Aren gemeldet zu werden, 
damit die Srlaubniß zur Aufnahme erfolge. In dem Haufe der großen Sröpelgrube des Drehers ins 
richfen, too vor Zeiten der Bader wohnte, find 2 Zimmer mit allen Bedürfniffen der Kranken Stuben 
eingerichtet, damit die Hülfsbedürftige fi fhmeicheln Fönnen, wo es möglich, ihre verlohrne Gefundheit 
wieder zu erlangen. SIft diefes Infitut von obenbenannten Kranken frey; fo kann eine Hertfchaft, 
welche mit einem Franken Domeftiken belaftet wird, es ihr aber an Gelegenheit fehlet den Kranken des 
quen zu Laffen, in Wartung und Pflege gerne 'gönnet , fh diefes bedienen, Es erbietet fich diefep 
Snfirut für billige Bezahlung, der Herrfchaft Stelle zu vertreten, Sollte jemanden das Unglügf übers 
Zommen, in diefer Gegend in die Wacknig zu fallen, und Hiedurch todt zu feyu fheinen; fo Fann derfelde 
nach diefem Haufe mit der gewöhnlichen Vorficht gebracht werden, wo die Ber fuche der Wiederherftellung, 
des Ihwachens in ein vollenfomner$ Leben , follen angewandt werden, . DB, £. Lembke, 
Prafktildes Handlungs - Infitut 
errichtet von 
Peter Chriftian Muuß 
in übe 1793, 
Yltiter diefem Titel ift der Plan des Praktifhen Handlungs; Inftituts bey genannten Muuß gratis zu 
erhalten. ; 
Sn diefem errichteten Handlungs; Comtoir werden alle Sefchäfte die ben der Handlung vor: 
fommen), als alle mögliche Calculationes Conrifinti, Unternehmungen, Waaren Eins und Berkaufuns 
gen, Entbietungen , Inteveffent/hafts Handlungen , Commifiones, Affecuranz: und WechfelkSejchäfte, 
Maarenfenntniffe., Schiffs Rhedereyen, Begebenheiten, Erfahrungen u, f, ww. praktifh gehbet und 
gelehret, gerade als wenn die Handlung Exiftirte, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.