Full text: Lübeckische Anzeigen 1793 (1793)

- 
Hamburg. 1793, 
m Donnerfage, den ı7ten Dekober , des Morgens 
DI um 10 br, fol im Eremon, von der Holzbrücke 
Linker Hand im Haufe Nr. 57, eine Darthey diefer Ta: 
gen angekommene fchöne neue Spiegel ın vergoldeten 
Sxahnren, von fehr gutem SGlafe, anfehnlicher Höhe u:d 
gite, als: 
lee aus einem Slafe, 
2 Stück, jedes SoRol huch, 48 3. breit, Franz, Maanfe, 
War EA: = 
   
  
  
1 = 
4 — SS 3 = 
3 — 51 F, > 
a = 612% = 
= ss 51 $ > 
1 — zz g0 72 -—- 
a=. 1 02 F — 
T— 0 40 2 - 
ı = 28487 3 — 
Dr 18 © # 5E _ 
1 — 7 2 z _— 
1 — 2 892 4 —_ 
2 — ss 460 zz - 
E o— 3 453 5 Q5jz — 
. und aus zwey Gläfer, 
4 — + 55% + 537 —. das Unterglas, 
22°: : 53: — Das Dberglas. 
6 — z 55: 5 48: — Das Unterglas, 
22 : z 48: — Das Oberglas. 
2 — z 57 + =% 19:5 — Das Unterglas, 
22°: % 19: — das Dberglas, 
a — 3 18: — das Unterglas, 
A . © 18: — das Oberglas. 
  
in Öffentticher Auction verFauft werden, durch die Mader 
Deneten und Hagedorn, 
ittmwoch den 20. Novemb, Nachmittag um 2X Uhr, 
NM fol ım Schütting beym Becken verFauft merden; 
Sin vor den: Mühlenthor un einer angenehmen Ges 
gend an der MWackıng delegener Garten, worauf gleıch 
im Eingang ein Ga:tnerbaus nebft Bude, auf der anz 
dern Seite ein Stall zu Pferde und Kühe, nicht weit 
davon eine Scheune, unten {m Garten ein yrußes Haus 
mit Stalräume, nıcht weit davon cın Gartenhaus 
worin unten auf der Dıehle 2 Zuamern und eıne Küche, 
ein Speife= und ı Holzteller , nach oben ı Saal und z 
ESchlafsimmern, Kauflicbhaber tönnen den Garten auch 
qus der Hand Faufen und fich deswegen bey untendes 
nannten Mackler melden, weicher darüber nähere Nachs 
zicht ertheult, 9. D. Meldhert. 
RN einem nächfizubefimmenden Tage fol im Schos 
CA nonfahrer Haufe bey dem Beeken an den Meiftz 
Dietenden Öffentlich verkauft werden: Ein Haus unten 
im der Fleıfhhauerfirafe bevın ET DE en inter 
Hand belegen; in Ddiefenr Haufe ıft auf der Diehle ein 
großes Zimmer, eine Zuküche, über dem Morderzimmer 
eine Siube und eine Kammer, im Hinterfügel eine 
Stube und eine Kammer, über diefe noch 2 Kammern, 
auter dem Hinterfügel ein Keller, hinter dem Haufe if 
ein Steinbof und ein Heiner Lufßgarten mit eigen 
Äumen befegt, auch 2 große Ställe; über den 
orderhaufe forwohl als hber dem Hinterhaufe find fehr 
ute Böden; überbaupt if alles Im beften baulichen 
ande Nähere Nachsicht erktheilt der beendigte Wachs 
kr €; £. Dordimmann. 
  
us der Hand if zu verkaufen eine Frauens 
in der St, Jacobi Kirche, unter dem Danns Chor 
fub, No, 127. und 184, belegen, Fernere Machricht er: 
theilet der beendiate XNackler €, L. Nordtmann. 
515 NN aR iftzu verknufen ein Haus in der Kloden: 
giefferfiraße, moben die Schmicde Gerechtigkeit und 
drey Wohnungen find. Nähere Nachricht giebt der con: 
firmirte Makler n E . 2. Coffel,‘ 
Se if in der Burg Kirche ein Grab zu verkaufen, 
welches ben der Kirchthür nach der Keinen Burg: 
firaße belegen und mit No, 119 bezeichnet if 
Ce U a GR ni Por uEglicher Grrecht: 
’ verkaufen, Nähere NMachricht i 
Yddreßhaufe zu erfahren, ) KA 
er Junge gefrochnete grüne Erbfen, Bohnen, Perl: 
und fürfifde Bohnen, mie auch ale Sorten Brief: 
Dblaten gefällig, der Fann fie zu einen digen Preis- 
betommen ben I. €. Rroeger. ? 
Sy, Dergene in der Surafiraße find hberjährige doch 
U Mn gute CatHarinpflaumen das Lpf. zu 20 f8 
en, 
Y mir if wieder gute Butter zum biligken Yreife 
Stender 
zu erhalten, ) A 
N Kar in der Horkenkraße, 
H Daniel Yacobj in der großen Petersgrube find 
neue meflenburger Bettfedern in billigen Preifen 
bey ganzen Lpf. und 25 Pf, zu haben. 
S „ber Breifenfirafe von der Beckergrube Tinker Hand 
Fo a vierten Haufe if feinen Sefundheits: Chocolade 
N, 
yes MBurton:Yle, welches Fürzlich von England an- 
getommen, ift billigen Preifes in der Breitenfiraße, 
das 2te Haus von der Beckergrube rechter Hand, zu haben. 
ey PD. Peters MWittwe in der Glockenaicherfiraße find 
&) annoch zu der s4fen Schweriner Lotteren, WOvON 
die 3te Clafie am Montag den 21. Octob. gezogen wırd, 
ganze, balbe und viertel Fofje zu beicmnien, imgleiz 
hen zu der 107ten Hamb. Lotteren, fo ven 11. Diov. 
gezogen wird, find auch noch ganze, Halbe, viertel und 
achtel Loffe ben ihr zu baden, ß 
ur 107ten Hamburger Stadt Lotterie, welche den 
ur, ovember d. Y. ihren Anfang nimmt, find 
ganze, halbe, viertel und achtel Lofe zu haben ben Y. 
417. vers unten in der Braunfiraße, 
m Haufe des Schiffers Mıchael Zarder an der 
Trave Ohnweit den Wafchftege, find ganze, halbe, 
viertel und achtel Loffe in der neuen 107ten Hamburger 
Stadt-Lotteren, darin das größte Gewinn 100,000 ME, ift, 
zu bekommen. A 
Sn 107, Hamburger Stadt-Lotterie find BEE halbe 
und viertel Loffe a A m pr. Loß au haben ben 
Dlofffohn Wwe. in der großen Perersgrube. 
B% dem Korkenfhneider €. Y. Flhgel in der Lıchten: 
dmasfraße ik noch eine ziemliche Parkhey mittler 
Gattung Bouteilenkorken vorräthig. 
m Daßorathaufe zu Schönberg And 4 große fchwarze 
m) Pferde mit Gefchirr zu verkaufen, welche vor einer 
Kutfche gebraucht werden Fönnen. x 
DD) Hr. Führing am Kaufberge in der Stadt Wismar 
nd 4 fchwarze Kutfchpferde zu verkaufen. 
ey DJ. WW. Srange in der Beckergrube find ertra 
) frilche PER ANACTE neblt große Herliner Krebfe, 
wie auch fchöne Eitronen für billigen Preis zu haben, 
n der Dühlenfivaße im rothen Pferd find Leipziger 
) Borforfer Mepfel in Tonnen und fhofweile un 
bi igen Preis zu Haben, 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.