Full text: Lübeckische Anzeigen 1793 (1793)

ES TE A EN 
  
SEE TEE VE ATE TE 
hang zum Soften Stücf der Qubef, YAnzeigen, 
den 5. Detober 1793. 
  
Sterbfäille 
SF ftarb den ıften October zu Nütfchow unfer ges 
liebter Vater Herr Jeronimus Rüfel; weldes 
wir unfern Verwandten und Freunden hiedurch bes 
fannt machen. 
Des Serftorbenen fämtliche Kinder. 
ur fanften Ruhe entfchlief Sriederich Kudolph 
Züders an einer AuszehHrung in der beften 
(üthe feiner Jahre, 
den hiemit angezeigt. 
S einer Fleinen Haushaltung wird ein Mädchen ver: 
Diefes wird feinen Freuns 
  
langt, die von guten Eltern, und in feiner Handz 
arbeit geübt, much im Kochen etwas erfahren fepn muß, 
Das Nähere if zu erfragen bey den Schneidermeifter 
Lenz unten in der Hundfirafe, N ) 
(a Hausknecht, der mit guten Zeugniffen verfehen iM, 
- roinfehet anne ch auf diefen Michaelis unterzufommen. 
ei Hausknecht, weicher mit Pferden wohl umzugehcir 
weiß und gute Zeugniffe vormweifen tan, wünfcht 
einen Dienft zu erhalten. 
a ich am verwichnen Sonnaberxd nıeinen Lehrbur: 
fehen Chriftopbher Wulf, wegen erheblichen lrfachen 
aus meinem Haufe N MAT ;, fo babe biemit anzeigen 
wollen, au denfelben auf meinen. Namen nichts vorab: 
folgen zu lafen, indem ich für Feine Eee einfebe. 
Joh Drift. Drammer, 
1A per Weftphal if heimlich aus meinen Dienft 
entwichen‘, deswegen bin ich gendtbigt, einen jeden 
u erfuchen: Ihr nichts auf nteinen Namen Abfolgen zu 
affen. Jobann Aufas Daniels, 
Se if aug einem Haufe in der Clementstwiete am 29ften 
Sept. ein metallener Mörfer und Pimpel, imgleichen 
I zinnern Faß von ohngefehr 3 Pf. gezeichnet Kungfer 
Mana Catharina Turbahn, diebifcher weıfe entwandt 
worden; follten diefe Sachen zum Berkauf gebracht werz 
den, fo wird gebeten, gegen eine billige Bergeltung 
folche anzubalten, 
SG hat fich aın Donnerfiag den 26. September ein 
weißer Hünerhund , mit braunen Kopf und einen 
Braunen Sie auf dem Schwan EN GELD Auch if demfel: 
en ein Stück aus dem rechten Ohr gefhnitten, Sollte der: 
felbe bey jemand angeloffen fen, fo bittet man, ihn 
gegen eine Belohnung an den Eigenthümer abzuliefern. 
Se if anı Dienftag als den ıffen diefes in der io7ten 
Hayıdurger Lotterie ein Loß, No. 13173, mit der 
Devife: „zu 2 Meit-Pferde /, fo in dem Plan einge: 
wickelt gewefen, vermuthlich aus der Tafche verlohren 
gegangen. Wer folches gefunden und im AMddrefhaufe 
wieder abliefert, oder Davon binlänglidhe Machricht zu. 
geben meiß, hat für feine Mühe ein gutes DOUCceur ZU 
erwarten, weil ohnehin bereits die Verfügung getrofs 
fen if, daß an Niemand anders als an den rechten Sigens 
tflmer, in Fall darauf etwas gewonnen Werden (olte, 
die Bezahlung defelden gefhehen wird, 
  
  
DZ 
YO in big jegt-die Herren Einlader zu denen ben 
Schiffer Dauer nach Liehau vorladen gewefenen 
und am Strande bey Menzel geBorageuen Gütern no 
nicht alle gemeldet, und nach dan davon gemachten Yuse 
zug folgende Maaren Sffentlıch verkauft, als: 
Eine Kife ohne Signo, No. 1, WON : 
9 Stück Leinwand, 3 St. Calmank, 4 St, Aıniens, 
2 St. Tamis, 6 Packen mut 4 St. Nankins, und 
5 Packen Tücher, für, 744 Gulden. 
Ferner, eine Kıfe, worin DR 
18 Stück Catune, und 42 Yack Catune Tücher, 
für z z Sc9 Gulden. 
annoch aus einer Kife, mit einem Zeichen, enthaltend 
9ı Pack Catune Zücher, für 792 Gulden, 
An los aufgefifchte Waaren 
3 Stück fchmwarz eng. Leder, 1 St. Serge de Barı, 
5St! Manchefter, ı St, blau Flanelh, für 242 Gulden 
35 Pack Nomals Tücher und 4 St. weiß Mousli- 
net, für z z 276 Guldell. 
So werden die Hetren Eiqner hiedurch aufs neue etz 
fücht, durch Einreichung der Facturen Ihre Anfprüche 
geltend zu machen, um die Aufmachung der Havarıe 
zu bewerkfichtgen, da Ihnen nach den hierauf ergans 
genen Wergungs: und andern Untoften cin Provenue 
ais Hederfchuß ble.Dt. 
Shit. Peter Friederich Kahlff, gedentet mit feinens 
SC Uesike, Ina Dire@ion , unter Ehbeckifcher FIAGgE NA! 
St. Betersburg zu fegeln, und wird au das balz 
Digite dabin abgehen. Er empfielt fich den refp, Herren 
Kaufleuten beffens. n z 
ES witer ans Dünning, führend das SHif der 
ZZ ringende Yacod unter Nufifcher Flagae , gedentet 
mit dem erfien nach St. Petersburg zu fegeln. Er 
erfuchet den refp. Herren Kaufleuten um Ihre Güter, 
Sdh. Perer Birchhoff, führende das Schiff Eliefe 
Catharına , unter rußifcher Flagge, wird mit dent 
allererfen und odne Aufenthalt nach St, Petersburg 
fegeln. Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute, ibn mit 
Sbre Güter zu begünfigen, ia } 
MYuch läfet er zugleich anzeigen, daf niemand an feine 
rußifcbe Matrofen etwas borge, wofür er Feine Bezahe 
Iung Leiße; welches zu jedermanns Nachricht dienet. 
Shine Peter Sriederich Lanfchau, A mit 
feinem Schiffe, Jupiter, unter Nußifcher Flagge, 
nach TERN RnS zu fegeln, und mird nach Schfr, 
Mahlff und Blnning Feinen vor fich dahin abgehen lafren. 
Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute um Ihre Guter, 
chft. Marrbias Chriftien Burmefter, gedenket 
S TE rer if Satupaus, unter aufilcher 
Flagge nach St, Detersburg = fegeln, und wird 
mit dem erfen dahin abgehen. Sr Ditiet die Herren 
Kaufleute, Ihre Güter baldigk an feiu Schiff zu (chieken. 
<hfr. Johann Andreas Rlinefjporn, gedenfer mit 
S Tin Schiffe, Maria KR unter Nufifcher. 
Flagge nach St, Detersburg zu fegeln, und wird 
den 15. October ohne Aufenthalt aus dem Baum Legen, 
@r erfuchet die refp. Herren Kaufleute, id mit Zbre 
ter zu Degünfligen, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.