Full text: Lübeckische Anzeigen 1792 (1792)

BES 
Rn 
+ 
U. 
A 
BE 
% 
A 
% 
| 
  
A EEE an 
Mn der Hand if zu verkaufen, ein in der beften 
Gegend der Stadt belegenes, ganz neu durchs 
gebautes fehr wohl eingerichtetes Wohnhaus, Näs 
here Nachricht ertheiler der confirmirte Mackler 
€. £. Nordemann, 
DD“ hinter dem Zölner-Haufe am Mühlenthor außer: 
halb des Portals, wo man von der Mühlenfiraße 
zu aus der Stadt gehet, linker Hand zuerff belegene ge 
raumige, bequent eingerichtete und ziemlich ausgebauete 
Haus fol, wenn fich gute Käufer findenaus der Hand, 
widrigenfals ober in kurzem Öffentlich verFauft werden, 
worhder im Yddreßhaufe nähere Ynweifung zu erlangen. 
1 der Hand ift zu verkaufen ein Haus auf der 
Engelswifdh wobey die Kruggerechtigkeit. In 
dieferu Haufe befindet fi eine Stube, 3 Kammern, 
gin Dierkeller, eit Steinhof mit eine Pforte nach 
den Heinen grünen Sang, 
n dem bekaunten Haufe in der Albfiraße an der 
3 Qucergaffen Ste, find im dilligen PYreife zu 
baden; fein und ord. Cugl, Mehl, feine Provences 
Del und Anfhovis in Släfer als au bey einzelnen 
Dfden, bittern und füßen Chocolade, feinen Congo 
wie auch grünen Thee, feinen Porterico wie au 
andere Sorten Tobak, gekeperten 3.& 4 Dratd 
baummollen Garn, gefridte baummwollne Mannuso 
Fraueng» und Kinder - Strümpfe , baummwolene 
Handfhuhe, 3 auch 4 Drath Bdhmifden Strike 
und Nähe Zmwirn. . 
Auch find dafelbft frifhe Weftpfähliche Schinken, 
geräuHerte Gänfebrüfte und Braunfhw, Mettwürfte 
zu haben. 
rift, Sriedr. Küdinger in der Deynau find zu 
De fe glafürte Kafer: Königs « Madjes: 0b 
Zutze, ungleiden von die großen Dorcelain Naifer-Lamme 
eiffen in Körben, mie auch große Stettiner Kaifer-, 
nige-Madjes und Davids-Dieiften, in Kifen von 3 dis 
An verfehiedneSorten hol. Käfe das Dr. zu 4, 5 u. fl, 
D 
  
orunter vorzüglich groffe, fette, mittel und Feine Edamer 
efindlich, ferner frıfhe große breite Schwerdtbohnen 
a Bf. 23 6l. und frifde weife Stakenbobhnen a Di. 2 fl. 
Den Lpf. 27 61. und teinfohmedenden Coffee das Pf. 16 8, 
inch 18 mieder angekommen und im Dam reis zu 
en: feinen holänd. Bleuweiß, Schwefel, fein fein 
and mittel Perigraupen, Canarienfaamen und von allen 
Sorten Yacdpapier dev 100 Di, 
MB‘ , $. Blicke oben der Albfiraße find zu haben: 
% € weile Bohnen a Lpf. 25 fl. frilche Fehm. 
Stoppeldutter a Lpf. 5 ME. imgl. harte Nußifche Seife 
a Epf. 5 ME, extra fein Flachs a 3 ME. 1261. neyen 
Caroliner Neis ve Lpf. 32 fl. gut . 
16 fl. extra fein Weinen-MeHhl a Lpf. 18 1, 2061, Fem., 
Graupen a Pf. ı FL. f. f. Perlgraupen a Pf. 3 fl. ordin. 
erigraupen ap 18 Bl. große Backbirn und Yepfel a 
f. 1% 61. Schelbirn 236 & 1. fetten Nohmkäfe a f 
Bl. {chweren Nogken und Mogkenmehl a Schfl. 36 kl. 
ifde Königsberger OR rl Eröfen das Faß zu 10 fl. 
uch if frifche Fehmerfe fein 4, mittel Grüße in me: 
drigfien Preis zu haben. 
HB dem -Zerleger diefer Anzeigen if die KTeue 
Ratbs:Serzung vom 22, Febr, 1792 gediuckt 
und zu befommen. 
er zu Jehr billigen Preifen (Htwarzen Sroude; 
tour, jchmwarz feiden Hofenzeug und Mans 
fhefter benötigt ift, der Fann foldjes erhalten bey 
Job. Peter Schul an der Trave, 
ev Finfhe Schaufeln benöthiget if, der Lanz 
& den Verkäufer im Addreßhaufe erfahren; es 
werben foldhe aber nicht anders als bey ganze und 
Halde Dukend verkauft. 
ES Hat jemand einen eifernen Wagebalken mit 
den dazu gehörigen zwey Schaalen und Sewicht, 
ferner eine zweyfibßige Schreib:Pulte,. ein Brieft 
Schrank, wie aud) verfhiedene ledige Faller und 
Kiften, nebft einige Flafhen:Kellers abzufehen. 
un einem Haufe an der Braunftraßen She ar 
der Trave, Heruntergehend rechter Hand, if 
befte Curfhe adeliHe Stoppelbutter bey Viertel zu 
4Me, EL und bey Liespfunden zu 5 Me, pr. Lpfo 
zu Haben, 
n einem Haufe in der Rönigftraße bey St, 
STacobi, ift recht gutes Flacdhs, auch befte St, 
etersburger. Lichte in Kiften yon 5 bis 6 Lpf, 
wovon 7, 8, 10V auch ı2 auf ein Pf, gehen, 
zu billigen Preifen zu haben, 
eo 3. €. Rröger in der Albftraße ift noch gute 
Dänifdhe Stoppelbutter a Lpf, 5 Me, 12 fl, 
zu haben, 
S find mieder neue und feinere Sorten Cattun 
und Zigen im bekannten Haufe der obern Yo: 
Hannisftraße augekommen, 
ey Philipp Bock auf dem Lohberge find noch 
zu haben: Halbe und viertel Fäffer beftes dops 
peltes Bitter: Bier, das halbe Faß zu 9 Mt. und 
viertel Faß zu 4 MP. 8 Gl. 
n dem erften Haufe auf dem Klingberge, rechter 
Hand.von der Holfiraße, ift neuen rothen und 
weiffen Kleverfaamen in billigen Preis zu haben, 
F dem bekannten Haufe die Stadt Amfterdam 
in der Holftraße, if rothen und weiffen. Klevers 
faamen um billigen Preis zu Haben, 
Ye oeube oben der Fifchftraße if gut geräus 
Herter Elb; Lachs, und eingemachte Meuns 
augen um billigen Preis zu Haben, 
en neu auggebautes Haus mit tappezierten Zims 
mern und laufendes Waffer, in der Holftens 
firaße belegen, if zw verkaufen. 
HH in der Wahmftraß im Weinberg find einige 
Zimmern zu vermiethen, allıvo man auch zus 
gleich täglich fpeifen Fann; auch find allda eins 
gemachte Neunaugen zu daben, 
Anhang 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.