Full text: Lübeckische Anzeigen 1792 (1792)

  
  
N NE EN EN 
€" Haus in Fünffaufen if auf diefen Oftern 
zur Miethe, 
5 iu ter SKönigfraße gegen der-Catharinen Kirche 
5 über, ET ein Saal und Nebenzimmer , mit 
oder ohne Mobilien, zur Miethe, und kann gleich 
oder auf Oftern bezogen werden, 
Bm Montag den 13. Febr. bin ich abermal ges 
a willigt dag doppelte Ditserbier zu 18 NE, das 
Faß, wie auch gutes Shiffsbier zu 4 Me. das 
Taß zu braunen, Liebhaber jo davon gefällig , Cann 
ic mit ganze, halbe und viertel Fäffer aufwarten, 
und erfuche, mir die Faftagen in Zeiten einzujenden, 
Antbon Sinr. Zoldt in der Fifdhergrube, 
ftehen 4000 Me. vorräthig, weldhe entweder 
  
  
Ei einem oder mehrere fichere Pfandpdften auf > 
Ditern zu Lelegen find. 
$ ftehen 1000 ME. vorräthig, welde als fiheres 
€ Pfandgeld auf Oftern belegt werden follen. 
n ein groß neu auggebautes Haus, werden 
goo ME. zweytes fiheres Pfandgeld gefucht, 
ic bereits auf cireulivenden Privat: Zettel hiefelbft 
SD angetündigte, und am Gonnabend .“ 4ten Gebt. 
auch am Montag und Dienftage wirklich mıt Beyfall 
vorgefiellte, phnfifchs DeconoMIfCche — ein unentgeldlich 
Feuer enthaltende Mafchiene, vermöge welcher man, 
le Aüßıgen Cdrper, 3, Er, Coffee, Ebhee, Milch und 
deral, mut Der gröfien Gefchwindigkeit und ohne Zuthun 
der bisher bekannten Feuer-Art, Fochen Fann; wird 
heute Mirtwoch den 8, Sebr. auch am onnNerfag, Freis 
tag und Sonnabend zum; lesten Mal, Nachmittag präs 
cife von 4 bis 6 Uhr noch Male werden, Lıcdhaber 
Belieben fi) um diefe Zeıt im Haufe des Gaftwirth HN, 
Sridr. Aug, Zarrrokr In der obern Hürfiraße einzufin: 
Sen, wofelbft den ganzen Tag Entree: illets zu 121€. 
zu haben find; Standesperfonen aber, zahlen nach Des 
lieben. — Yuch erbiethet fıch der Künfler das Geheums 
nip feines Kunffücks für eine Ertenntlichkeit zu verler: 
nem, und folche Mafchienen zu liefern, 
in 6 ’z it Yierden wohl umzugehen weiß 
be A obiwerhattens Deudringen 
Eann, wird in Ehfiland zwifchen Yernau und Nevar mt 
dem erft abgehenden Schiffer In Dienften verlanget, Das 
Nähere hierüber erfähret man UM Yddreßhaufe. 
ach Rußland bey einer Materialhandlung wird 
N unter fehr vortheilhaften Bedingungen ein 
Knabe verlangt, der hbefonders von guter Erziehung 
feyn muß. 
in der Nacht vom Sonntag auf dem Montag, 
5 vom 29—20. Fan. if in dem Dorfe Havetoft 
im Amte Keinfeld, eine braune 5jährige Stute, 
mit einem fdmalen Bleß geftohlen worden, Wer 
Hievon einige Nachricht zu geben weiß , der beliebe 
e$ bey dem Böttger Ernft in der Dankwerzgrube 
““ Belohnung zu melden, 
  
  
En 
SE Erdemann Andr. Dade erfuchet Hiedurch - 
an feine Schiffsleute oder fonft jemand, 
auf feinen Namen nichts zu borgen oder zu leıhen; 
weil er für die Bezahlung nidjt Haften wird. 
fe. Claus Rablff erfuchet Hiedurch an feine 
Schiffsteute auf feinen Namen nichts zu bor; 
gen oder zu leihen, weil er für die Bezahlung 
nicht Hafıcn wird, 
SD‘ Schfr, Jacob Daniel Commien, mit dem Schiff 
Dal Alerander, nach Nochefort befimmt, fo dald 
das Wetter cs erlaubt feine Meife fortfegen wird: fo 
erfucht er die refp, Herren Kaufleute, welche Kleinigkeiten 
nach Eifeneur verfenden wollen, felbige ben ihm zu vers 
{aden ; er wird fie für fehr billige Fracht mitnehmen. 
Sa. en ‚Zinr. Thun gedenket mit fein Schi 
— die Nefolution, unter Rußıfcher 10086 nach NMeval 
zu fegeln, Da ıch bereits meine halbe Lahdung einge: 
nommen, foverfpreche den 28. Febr. von hier aDzugehen 
bey Beriuß der Fracht. Ich erfuche die refpect. Herten 
Kaufleute um ihre Gunfß, e 
SE Carl Danıel Malchow von Wismar, gedenket 
mit feinem Schifie, Ouftav, von hier nach Wismar 
und Stockholm zu gehen, und-da er in Fommender 
Woche den Anfang zum Laden machet, fo bittet er denen 
Herren Kaufleuten, ıhn mit die dahın deffimmten Güter 
zu begünfigen. Mehrere Nachricht ertheilen hievon 
. Rindler & Schloepfke, 
Getraide Preife, 
Weiken, Lief-und Enzländfhen —— 
BWeihen, Danig u. Nönigsb, . 96295 Nthl 
Beigeny, Mecklenh. 84288 Nthl. 
W.ißen, Pommer(her = 
Weizen, Danifchen — 78 ai80 Rıhl. 
Nocken, Danzig, und Königsb, 70272 Nthl. 
Rocken, Lief» und Curländfchen 72 Rthf. 
Rocken, Huliftein: und Mecklend, 64268 NRthl, 
Berfieny Mechlenb. _— 46a 50 Rihl; 
Serften, Dänifhen 
  
  
  
Habern, Meckklenb, und Hokftein, 36138 Rthl. 
Haberny Sion n _— ‚34236 NHL 
Habern, Lief» und Curländfchen 32 Nehl. 
Haberny, Danziger und Königsb, — — 
rbfen, Futter-Srbfen U 60362 Nthl, 
Erbien, grau Danziger — — — 
Srbfen, graue Mecklenb. u. Holfeit, — ı — 
Malz, hiefig Brau-Malz — — 
Maliy Kauf Malz ——— 
Montag den ı3ten Fedruar, werden Hausgeräthe, 
Kleıder, neu Leinzeug und Betten, Suberzeug, Gold und 
Huwelen, worunter 2 briklantene Minge, diverfe Modi: 
fen, worunter ein ganz neHes modernes Ypern Kleider = 
Leinfhrank befindlich, ı grün feidene Dettficle, und 
z Eatun dito, oben in der Meugfrafe verrauft, 
N ®. €, Kipp. 1 
| ®.d. 10. Febr, F..M. Cl. 5 Uhr. 1 
  
  
2722 N
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.