Full text: Lübeckische Anzeigen 1792 (1792)

  
  
  
  
Saft Chriftian Sinti Sodrenecht, gedenFet mit 
gemem Schiffe, die Bereinigung, unter Nußifcher 
Flagse nach Mevat zu fegein, und wird nach Schfr, 
Scheel und hun zw alererft dahin abgehen. Er erfuchet 
die vefp. Herzen Kaufleute, ihn mit die dahin defimm: 
ten Güter zu begünfigen. 
SE Daniel Peter Annan, gedenket mit feinem 
Schiffe, die Stadt Riya, unter Rußifcher Flagge 
nach Rica zu fegeln , and witd nach Cr rt. Wulff uud 
DHoeiit. keinen vor fich dahin abgehen lafıen Er erfuchet 
Die 5210, Derven Kaufleute, Ihn mit Ihre dahin befinm: 
gen Suter zu begünfigen. ar } 
S Dir. Marcus Lange, ENDE mit feinem Schiffe 
der Emanuel, Unter Nußifcher Flagge nach Kia 
zufegeln, und wird nach Schf. Wuly und Hoefft niemand 
vor fich dabin abgeben lafen, Er erfuchet daher die Tefp, 
a TA TaNe ibre dorthin befimmten Guter in sein 
‚hiff ju verladen, a. . 
oft. Jochım Zaffe, gedenket_ mit feinem Schiffe, 
Merkurius , unter Rukıfcher Flagge, nach Pernau 
zu fegeln, und wird mıit dem erffen dahin abgehen, Er 
empfiehlt fich dene refp. Herren Kaufleuten befens, . 
chfr. dans Sieram, gedenket mit feinem Schiffe, 
Zutela genannt, unter Rukifcher Fag9s nach 
Wernau zu fegeln, und wird nach Schfr, vr Feinen 
wor fich dabin abgehen lafen ben Berluß der Fracht, 
(Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute um ihre Suter, 
So Johann Zinrich Bendfeldr , gedenFet mit fei: 
nem Schiffe, Leopold U. nach Königsberg zu fegelu, 
und mird uam Schfr. Yenfen Feinen vor fich dahın ab- 
chen laffen ben Verluft der Fracht, Er SE die tel, 
erreuf Kaufleute; ih mit Zhre Süter zu-Degünfigeu, 
S* 5. Sans Nacob Nager, gedenket mit feinem 
hiffe, die Wohlfahrt, von hier nach Königsberg 
zu fegelu und wird vach Schfr, An Feinen vor fich 
dahın abgehen faffen, ben Verlufk der Fracht, Er er: 
fuchet daher die reipecr. Herren Kaufleute, Ihn mit die 
dadin befimmten Güter zu begünfigen. 
r. Nous Friederich Schütt, gedenFet mit feinem 
S Sofern die Hofnung, nach Liebau zu fegeln, und 
wird niemand vor fih dahın abgehen laffen den Verluft 
der Frucht. @r erfuchet daher die refp, Hirren Kaufleute 
jdn mit die dahin befunmten Güter zu begünstigen, 
Dir. Zans Zinridy Schröder, gedenket mit feinem 
Schiffe, Catharina, von hier nach Liehau zu fegeln, 
und wird nach Schfr. Thomfen und MWeege niemand 
vor. fich dahin adgehen Iafen ben Verluft der Fracht, Er 
bittet denen ent Herren Kaufleuten um Ahre dahin 
befimmten Güter, fr 
Er Zermann Diederich Bauer, der das Schiff 
S die Morgentöthe führt, gedenket mit dem erften 
von hier nach Liedau abzugeben, und wird Leinen vor 
fich laffen. Er erfuchet demnach die vefp, Herren Kaufleute, 
18n mit ihre Güter zu beaünfigen. 8 
SE „Carlten Dereud Gave, gedenket mit iuen 
hiffe, Sophia Yuliana, mit den erften nach Liedau 
au fegeln. Er erfuchet die vefp. Herren Kaufleute, Ihn 
mit SOhre Güter zu degünfigen. EN 
, Swen Lars Beckjtröm, gedenFet wit feinem 
chiffe, der Schwan, nach Liebau zu fegeln, und 
wird nach Schfr. Thomfen und Weege niemand vor fich 
dabin ICH Taffen. Er bittet die refp, Herren Kaufleute, 
jdn mit ihre Guter zu begünfigen, 
EL SE VS RLEERENENAEEE 
<bfr, Yobanın George Aemnrich, führend das Schiff 
S een Earolina, gedenfet nach Windau zu Ad 
yeln, und wird mit dem allererfien bon hier gehen, 
Er erfuchet die A Herren Kaufleute ,, weiche dahin 
@hter zu verladen haben, felbige in fein Schiff zu verladen, 
N Memel (ac mit dem erffen und fpäteft den 27. 
£ Detob. bey Berluft der Fracht Schfr, Zaus An; 
drews Schmidt, mit dem Schiffe die Hoffuung. Er 
mird die dahin befimmten Güter um billige Fracht mits 
mebmen, und erfuchet, ihn damit zu begünftigen, 
Shit. Zacharias Chriftopher Zander, gedenket mit 
feinem Schiffe, Sotthard Andreas, mit dem erfen 
nach Helfngneur und Mafterland zu fegeln. Er bittet 
denen refp. Herren Kaufleute um ihre Güter, 
NE Eovenhagen gedenfer Schfr, Peter Knudfen, 
€ mit feinem Schiffe, die Frau Anna Catharina, 
mit dem erften abzufegeln. Er empfiehlt fih den refp. 
Herren Kaufleuten defens, 
Angetommene Schiffer: 
Den 9. Detod. 5, Wöhnen von Slfeneur, Y. Cedergreen 
von Calmar, P,Kanl von Flensburg. 
Den vofen, D, 1. Allefde und H. I. Yenffen von Copens 
Si D. Köhler von Stevens. 13. ©. @Greppert von 
Men 
Den ııten, SF. TV, CEodtfnecht von Liebay, 
Den ızten, L. Landfirim von Wefterwnd, 
Den ı3ten, I. BD. Blohm von Stralfundt, ) 
Ausgegangese Schiffer ; 
Den.9, Dctod. %. Krull nach Stralfundt, 
Den ı3ten, H.Zhee nach Kiel. S. NMasmufen nad 
Marfirandt. _ H. Gommefin und D, Vrterfen nach 
fralfund, 5. Hiurichfen. nach Artde, F. Rasmufen, 
\ KEIN 3. HD. Teufen und I, Yırges nach Noftodı 
. Ebhriftianfen nad Apengade, . Paulfen ımd HD. D. 
Anderfen nach Flensburg, X. DH. Wulf, U. DM. Seht 
und I. €. Bahl nach Miga.  %. Willıws uach Winday, 
M. Meisiahn nach Fehmern, 
Deo 14ten, S, Fadricius, 5. Hanfen und N. Yepfon 
nach Arrde. Y, Kühl nach Meval. E, Wickftrdm nach 
ES NOTUN 5. Spaacf und H, Masmufen nad 
ismar. 92. Ymundfen nad Eifeneur, €, Meisiahn 
nach Febhmern, 
vn ısten, OH. Nehlfon, M, Martenfen und CE. N, Beet 
nach Marftrandt. 3, Yaurgenfen nach Affens. I. €. 
Krohu nach Wismar. "DH. NM, Lifche nach Fehmern, €, 
Perfon und N, Norfirdumr nach Danzig. 3. €. Schmidt 
nach Vilau. €, BD. Dhifeu nach Noliock, X, MD, Schok 
borre nach Carkgrrona, S. Hanfen nach Hadersteden, 
N nach Menzel. Yet. D, Schder nach Reval, 
;, Schrdder nach Kiga, I. 33. Yenffen und 4. Nayif 
. nach Königsberg, 
Freytag den 19, Dctob, werden DEREN „Kleider, 
Lein und Betten, yuten In der Wahmüraße verkauft. 
_MNämlichen Tag Nachmittags, deraleichen, wie aud 
eine fchöne Davids-Harfe, in der Depenau. A 
Sonnabend den zojien, dergleichen, in der Kiefa 
ben der Eugelgwifch. ‘ 
Montag den 22. Detob, werden Hausgeräthe, Leinek 
Betten, verichiedene Mobilien won Wahagoni Holz, Cine 
Berliner Spiel= Uhr, einige atoße Spiegel, ı eich 
‚KleiderfchranE mit Nußbayın foutniet A am Shngbergt 
  
= 
D 
  
verkauft, SE N €, Kipp. 
| Q.d. 19. (7 z. W. K. 6U. | 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.