Full text: Lübeckische Anzeigen 1792 (1792)

€ RB N NEE DEE SE NNEEEEEESEN 
  
  
  
  
Nobhafın Yürgen Steinfeldt , gedenket mit 
m_ Echiffe, Dorothea Tohanna, nad) Narva 
Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute, welche 
ortbin Güter zu verfenden haben, felbige In fein Schff 
au verladen,. N ; 
fr. Yan Willeme, gedenket mit feinem Schiffe 
Catharina Yuliena, mit den erfien nach Windau 
zu feaeIn, Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute ihre 
dahin beftimmten Güter in fein Schiff zu verladen, 
SS“. £evin Sinridy Tode, gedenket mit feinem 
—) Schiffe die Homnung, unter Nußifcher Flagge von 
dier nach Pernau zu feochn, und wird den 28, Scptemb, 
dahin aus dem aum geben, ben Verluft der Fracht. 
  
Er bittet die refp. Herren Kaufleute, Ihn mit ihre Güter 
3u beaünfligen, RR E N 
Ss hir. Kranz Albert gedenket mit feinem Schiffe, 
die Hoffnung, unter Mußifcher Flagge, von hier 
nad) Vernau zu fegeln, und wird Feinen vor fıch dahin 
abgehen Lagen ben Verlußf der Fracht. Er erfuchet die 
vefp. Horren saufleute, Ib mit die dahin befunmten 
@üter zu begünfßigen, U Drem 
Sir Chriftopbh Canrel, gedenket mit feinem Schiffe, 
die Einiakeit, unter Mußifcher Flagge, von hier 
nach Vernau zu fegeln, und wird den 15. Sept. dahin 
abgehen, ben Beruf der Fracht. Er empfielt fich daher 
allen vo/p. Herren Kaufleuten beffens, N 
Sfr Yobhann Perer Godrknechr, gedenket mit feis 
— uom Schiffe, der junge Yohanıes, von hier nach 
Lichau zu fegeln, und wird nach Schfr. Grevsmühl 
Feinen vor jıch dahin abgehen lafyen, ben Verluft der 
Sracht. Er erfuchet daher die refp. Herren Kaufleute, 
abn mit die dahin befliminteun Güter zu b f 
fr. Yochim_Sinrich Schiffmann , gedenket mit 
SC ic Schiffe, Aurora , von hier nach Liebau zu 
fegein, und wırd nach Schfr. Grevsmühl niemand vor 
gi dahin abgehen lafıen bey Berluft der Fracht. Er 
erfuchet daher die refpeet, Herren Kaufleute, ihn mit 
die dahin beffimmten Güter zu begünfigen. 
;chfr. Nemus Sriederich Schütr, gedenket mit feinem 
Eohiffe, die Hoffnung, nach Liedau zu fegeln, und 
wird 8 Lage nach Schfr, SH Dat und Godtfnecht 
Hey Berluß der Fracht aus dem Baum legen, Er erfuz 
het daher die refp. Herren Kaufleute, ihn mit die dahin 
Deßkimmten Güter zu begünftigen. N 
<hfr. Jobann Yıcolaus Döhring, gedenket mit 
d feinem Schiffe ie Freundfchaft genannt, mit dem 
aNererfien von hier nach Liebau zu fegeln, und verbindet 
id nach Schfr. Godtknecht und Schiffmann Feinen vor 
£ dabın abgehen zu laffen, weil er bereits den vierten 
‚Zbeil feiner Ladung angenommmen hat. Er erfuchet 
die refp. Herren Kaufleute, welche dahin Güter zu vers 
genden haben, Ihn damit zu begünfigen, 
SS! Gottfried Weege, führend das Schiff Johanna 
Catharina, wird unverzüglich nach Licbau fegeln. 
Da er von da aus befrachtet it, fo wird er die dahin 
Defimmten Güter für billiger Fracht mitnehmen. 
. fr. Johann Perer Tbomfen, gedenket mit feinem 
S Schiffe, Dorothea Friederica, vor hier nach Liebau 
zu fegein, und wird nad) Schfr. Schiffmann und Godtz 
stnecht Feinen vor, fich dabin abgehen Iaffen. Sr erfuchet 
die refp. Herren Kaufleute, hun nut dies dabin-Defimmten 
Güter zu begünfigen. MS 
ft. Ti Chan Schröder, gedenket mit feinem 
     
Schiffe, Catharina, mit dem erften von hier nnd 
iehau zu fegeln, ‚Er bittet deren, refpect, HEFFEN KAUE: 
Zeufen um Zbre dabin Deßimumten ©R4ter, 
a 
Sat Paul Räbler, gedenket mit‘ feinem Schiffe, 
— £ouifa und Helena, nach Memek zt fegeln, und 
niemand vor fich dahir abgehen zu laffen. Er empfiehlt 
fich den refp. Herren Kaufleutey beftens. : 8 
<hfr, Wanning Willmi, gebt mit feinem Brigafchiffe, 
in den erfien Tagen der andern Woche nach Danzig, 
und wil Paffagieres für billiges Pafagiergeld mit dahin 
nehmen, 
Angekommene Schiffer: 
Den 4, Sept. PD. Bufch von Petersburg, N. Smenfon 
won Cariscrona, D,D.ThunvonNiga. €, F. Siedow 
von Calmar, n 
Den sten, D. Chriftenfen und F. Bötker von Yerde, 
%. Aberg von Suttland. MR. Lang von Pet-rsburg. ; 
98. Yınans von Wefte: wnck, N, Nondahl v. Gottlandt, 
Den 6ten, €, Tinglirdm und E, Wickfivdm von Gott 
landet. €. N. Neuentirchen von Stockholm, 
Den 7. Sept, I. DH. Hager von Levau, 
Ausgegangene Schufer : 
Den 7. Sept, H. D. Hinrichfen nach Arrde, X. Grös 
nung nach MWisınar, PD, von der Lühe ngch Matfrandt, 
MY & Gradner und I. A. Suckau nach Per rsdurg. 
€. Chambres nach Stolpemüunde. I, NR. Conuien nach 
Danzig. RO $ Grevsmühl nach Liebau, 
Den sten, IM. Kähler nach Stettin, %. Petersen nach 
Noliock, I. Eekelund und X, Liungferdm nach Calmar, 
SG. N. Senffen nach Nuyftadt, N, A. DBierfrund uady 
Marfirandt, X. Lundgreen nach Liebau, VD. F. Koblf 
nach Petersburg, €. Schmidt nach der Dfifee. I, N, 
Beyer nach Memel. DH. Yı Wulff nach Dernau: S, 
Hanfen nach NRoftock, 
Montag den 17. Septemb. und folgenden Tag, werden 
Hausgeräthe, Lein und Betten, Silberzeug und Gold, 
Ddiverfe Meublen, worunter verfchiedene von Mahagoni 
Qu ein Nußbaum fourniries Kleider - und ein Leinz 
Schrank, ein Porcellanı-Schrant mit Glasthüren , vers 
fehiedene fehr gute Bücher-Neolen 3. In der Köniaftrafe 
zwifchen der Hy» und Wahmfiraße EEE Um Diens 
age Mittag um 11% Uhr werden einige Electrifir : Mas 
fehınen zum Verkauf vorgenommen. 
Mittwoch den 19. Sept. werden Hausgeräthe, Kleider, 
ein und Betten, im Fünfhaufen verkauft, 
Donuerfiag den 20, Sept, werden Hausgeräthe, Kırz 
pfer, ‚Wießng, Zinn, Kleider, neues Fein, wie auch 
Dein in Bolzen, Betten, Silberzeug, ein großes eihen 
Sleider = und Leinfchrank mit Nußbaum fournırt, Tras 
gefaßen, Spieltifche, Spiegeln, Stühle 36. in der Alb: 
firaße verkauft, 
Montag den 24. Sept. und folgenden Tagen, werden 
Hausgeräthe, Kleider, Lein und Betten, etwas Silber: 
3eug, einige Meublen, etwas Tifchler = und Ackergeräthe, 
auf dem Bürger- Schüßenhofe vor dem Holfienthore 
verkauft. , €. Sipp. 
Am morgenden Sonntage backen: , 
Die Faftbeker; Hinrich Chriftign Stenfeldt oben 
der großen Peterggruben EFe, deffen Litt oben 
der Mengfiraße if. EB ' 
‚nd Yobann Chriftopber Plönnings in der kurzen 
Königftraße, auf der Egidienftraßen Ecke, deffen 
Sitr auf dem Kohlmarkt if, 
Der Losbefer Yochsm. Chriftian Schabbel beySt, 
Carharinen, deffen Litt befindes fi am Markt 
nahe am Kohlmarkt 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.