Full text: Lübeckische Anzeigen 1792 (1792)

A 
  
OLE DET TEEN LEERE GE EEE 
NOTIFICATION. 
emnac Lines Aochweifen Raths Theerhofss 
Ordnung vermeidet, daß zur Bermeidung der 
Feuers: Sefahr und Unrichtigkeiten alles aus Schwes 
den, Eurland, Finland und andern Orten fommen; 
des Theer und Pedy bey Confikcation deffelben auf 
dem TheerhHof gebracht ‚und allda in große Tonnen 
gemwracket und geflürzet werden felle, man aber in 
Srfahrung georacht, daß Schifisleute Theer und 
Pech, ohne folches zuvor an den ZHeerhof zu bringen, 
aus den Schiffen verkaufer, fidh auch Einwohner 
und befonders Häcrker gefunden, die als Käufer 
darin behülflih gewefen, und Theer von Schiffen 
nach ihre Käufer und Keller genommen, wenn fie 
aber darüber befprochen worden fih mit der Unwiß 
fenheit entfhuldigen wollen: fo hHaben.die Wohlvers 
ordnefen Herren der Wette nicht nur in den Hiefis 
gen Anzeiger, fondern. auch dur einen Anfchlag 
am Daum und am Theerhof bekannt machen affen, 
daß die mit Theer und Pech ankommende Schiffer 
und Schiffsleute, fo bald, als fie ihre Schiffe Dfdhen; 
das darin vorhandene THeer und Pech alfobald nach 
den Thezrhof liefern, und von da, nicht aber aus 
den Schiffen verkaufen follen, widrigenfalls unfehts 
bar zu gewärtigen Haben, daß die Waare confiftiret, 
und der Gerkäufer fowohl, als Käufer nachdrücklich 
geftrafet werden follen. Actum Lübeck an der Werte 
den 9. May 1787. * N 
u Concursfachen des hiefigen Einwobners und Nas 
Ss gelfchmids Sans Sriederich Seemann if zur Publi: 
cation derPrioritätsurthel terminus auf den zoßften diefes 
Monats anderahmet worden, Es werden alfo fämmt: 
lıche Seemannfche Creditores hiedurch citiret und vor: 
geladen , am obbemeldetem Tage, Morgens um 10 Uhr, 
Süß biefigem Amte zu erfcheinen, wie gedachte Mrihel 
Pu ben werde anzuhören und Ihre Gerechtfame wahr: 
iM . 
. "Unter demvorgebruckten KaltenhöfifchenUmts-Inflegel, 
Smartow, den 14. Yulü 1792. 
CL. $.) Zohfürftl. Bichsfl. Lüber, 
Umts-Gericht dafelbr. 
€ und jede, welche an die Miertelhufe des Yochim 
DT Che in OEM ET baden, 
werden zur Angabe und Yuftification diefer Ihrer Fordes 
yungen auf den 4. Yuguff diefes Yahres, Morgens um 
10 1lbr, vor‘ hiefigem Hochfürfl. Amts: Gerichte fub 
poena praeclufi verabladet, 
NEE ER EU Kaltenhöfifchen Yımts-Ynfiegel, 
wartom den Z. Juli 1792, e 
LS. ' ochfürftl, Bihöft: üb 
' Sr ® A vw 
Dina der Erbpächter Anron Blumenthal zu Era: 
son 
  
  
Jauerholz im Yırte Nethwifch, nachdem der zwifchen‘ 
und Thom fen wegen Zrataterholz gefchloffene Kauf 
durch einen gerichtlichen Vergleich if aufgehoben, und 
fothanes Erbpachtsgehöft darauf von Ihm, Zlumenthal, 
wieder in Befiß genommen worden, zu feinetSicherheif 
um Ybgebung eines öffentlichen Proclamatuis, Deum hiefi- 
en Königl. Yınthaufe angefucht hatz — und dann die: 
em perito auch ift Statt gegeben worden; Als werden 
bon Gerichts und Mechtswegen alle und jede, welche an 
diefen Erbpachtshof Tralauerholg einige Forderungen 
dmd Anfprüche Cmit Ausnahme derjenigen, welche ihre 
Merfchreibungen indem Methwifcher Schuld = und Pfand 
Profocoll verfichert erhalten haben) aus irgend einem 
Grunde zu haben glauben, bei Strafe der praeclufiomn 
und eines ewigen Stillfchweigens hiemittelf citirt und 
MANN daß die Einheimifchen innerhalb 6, die Aus: 
märkigen unter Befelung eines Procuratoris ad adta bin: 
nen ı2 Wochen a dato diefer Bekanntmachung , ihre 
fothane Forderungen und Ynfprüche bei Königl, Amt: 
fyde zu Kethwifch gehörig angeben, die in Händen, Wer 
bende Documente in originale produciren und davon be: 
glaubte Abfchriften beim Protocollo Pro efMonis zZUFÜC: 
Jaffen,, MWornach ein jeder dem es angehert fich zu achten 
und für Schaden zu hüten har. Gegeden ım Königl. 
Yınthaufe zu Traventhalk den 15. Yunil 1792. 
Kuüdkner 
in fidem 
CL/S.) Sufemihl. 
Armen: Sachen, 
Hr Ausnahme der Gelder ans den Cantonbüchs 
Yen an Dienftag befanden fich in der 53fen 
fechs Mard Tour, an Arme zu vertheiten. 
ie Wollen « Manufaktur. zum Beßten der 
Armen if nun hinlänglich vorbereitet, Es 
fehler weder am Plage und deffen nöthiger Sinrichs 
sung nod) an Materialien, Seräthfchaften oder. 
andern Bedürfniffen, Mir der wirklichen Arbeit 
wird am Montage den 6ten Auguf der Anfang 
gemacht. 
Am Dingftage den Zıfken Juliug Nachmittags 
um 3 Uhr werden fih die Unternehmer der Manus 
fattur in der Burg verfammlen. Solche Männer, 
Frauen und Kinder, welche im Woll; Spinnen, 
Kraßen oder Pflücken fchon geübt find, -oder diefe 
leicht begreifliche Arbeit unter Yufjicht und Anweis 
fung zu lernen wünfchen, Fönnen fi in der Burg 
zur genannten Zeit einfinden , ihre NMamen den 
Unternehmern felbft anzeigen und von diejen erfahs 
ren, ob und mit weichen Bedingungen fie zu der 
Arbeit angenommen werden, 
  
E) nunmehro die Eollegirung der 53. Lübecker 
Stadt: Lotterie föweit avanciret, daß die Zies 
Hung der erfien Elaffe präcife auf den im Plan anges 
feßten Termin als den 20, Auguft vor fich gehet, (fo 
werden diejenigen erinnert, welde noch Loffe mit 
felbfiwählenden Devifen nehmen wollen, ih damit 
in Zeiten zu melden, weil folche nicht (änger als bis 
den 16. Auguft angenommen werden FKunen, 
Mon Verbefferung. der. Borfegmauer an der 
) erften Hüxterthorg Brücke, wird die Fahrt 
durch dieferz Thore vom Zoßten Juli; bis den Gier 
"Auguft gehemmt,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.