Full text: Lübeckische Anzeigen 1792 (1792)

  
  
AA EV 
  
    
gntaa den 30. Curlii, Mormittaa um 10 Uhr, fol 
N in einem Hayfe In der Königfraße gerade über 
arın: Schule Öffentlich am Meiftbietenden verkauft 
den: cine Parthey vorzüglich fhdnes Mahagoni Hulz; 
durch den becndisten Macler €, £. Novdtmann, 
MW einem nächftens zu beffimmenden Lage fol im 
ESchonenfahrer Haufe an dem Mehrfübietenden fie 
   
lich vertauft werden; Ein ın der odbern Breitenfivaße 
belege1cs_ Wohnhaus ; ım VBorderhaufe finden ch z 
heigbdare Zimmer auf der Diele, in der erften Etage 3 
Qimmern und verfehiedene foßle Boden wovon 2 In 
Srandmauren legen; im GSeitengebäude ein großes 
Dimmer nebft 2 Kammern und obem desgleichen, Am 
Huergebäude if ein Holzftall nebft eine Küche darüber 
3 oden. Die Keller find gröftentheils gewölbt, woben 
Taufendes Kunfwafer, ferner ı Steinhof nedft ı Heiner 
Garten und neues Wafchhaus, Nahern Bericht erteilt 
der beendigte Makler . ML, Lang. 
DI der Hand ift zu verkaufen: Ein MWirthshaus In 
einer guten Gegend der Stadt belegen, woben nicht 
allein völlige Nahrung if, fondern auch fefs in gutem 
Daulichen Stande erhalten worden. Vernere Nachricht 
davon;gieht der beendigte Mackler €. L. Nordimann, 
Di hinter dem erften Portale des Mühlkenthores de: 
feaene mehrmalen in diefen Blättern bemerklich 
gemachte Haus foll an einem nächftens bekannt zu mas 
enden Tage durch einen beetdigten Mackler Öffentlich 
feil geboten werden, n N 
„un der Engelgarube im Garbereitergang, foW eine 
Bude unter der Hand verkauft werden, die gleich 
bezogen werden Fann. N 
us der Hand if zu verkaufen: Ein vor dem Holfenthor 
hinter St, Lorenz Kirche belcgener, plaifanter ®ar- 
mit dem darauf befindlichen bequem eingerichteten 
Mobhnhaufe 3c, Sim Nddreßhaufe if nähere Nachricht zu 
erhalten. 
cn 9. $. Rlices oben der Albfirafe if zu haben; 
VD alt? harte Nußifche Seife a Lpf. 4 ME. 6 fl. frifche 
EStoppelbutter a Lpf. 4 ME, 8 fl. neuen Caroliner Keis 
alpf. 28 Bl. extra je Meigen:WMehl a Lpf. 18 fl. Perls 
GSraupen a Spf. 18 Bl. ff. HoU. Perigraupen a Pf, 381. 
zehmerfcheSraupen a Pf, ı fl. neue große Catharınen 
gaum a Pf. je Dberländ. Pflaum a Pf. 3 fl. große 
Backbirn und Yepfeln a Vf. 14 fl. ferten Eydammer 
Safe a Pf. 4 Bi. reinfchmeckenden Coffee a Pf. 13 fl, 
ae Königsberger Brech- Erbfen a af 10 Bl. gutes 
ck: Dehl a Schfl. 34 fl. Auch if frifche Semerfche 
Erüge und trockene Kreide im miedrigft.n Preıf zu haben, 
n der Balauerfor gegen der Wahmfiraße über, And 
X yachfichende Wanren im billigen Preife zu haben ; 
Tatınfchw. ettwürfe, geräucherte Gänfebrüßte, Cho: 
golade mit und ohne Zucker, diverfe Baumwollen Garn, 
Etrick und Nahe:Zwirn, auch fertige aefirıckte Baum: 
mollene Manns: Frauens: und Kinderfirumpfe und Hand- 
Schuhe, Yuch find dafelbfi Weftphal, Schinten zu haben, 
<in recht gutes Klederfchrank und cin fpanifch Nohr 
€ fol unter der Hand verkauft werden. Nähere 
Nachricht ift im Adorefhaufe zu erfragen. S 
cy I. Siereks in der großen Schmiedefiraße, if 
DD jchönen Backweigen die Yaft 96 Mehl. und gefunden 
Königsberger Rocken die Laft 60 Mehl. zu bekommen, 
(SS bat jemand ein fchlichtes eichen Kleider: und Leins 
EC orant und Froldhaarue Matrayen zu einer YPerfon 
abzuftehen. N Zu 
enn jemand ein gutes Elavier abzußiehen hat, der 
Deliche 06 im Yddrefhaufe zu melden, 
ten, 
Da 
  
me) 
= 
  
n dem beFannten Weinhaufe hinter der Canzelen if 
aufrichtig Engl. Yile auf Bouteillen um billigen 
rn ag OHG wie aud) Cappern, Oliven und Pro: 
vence=Dele. 
Ce gutes Eichen Kleiderfchrank if aus der Hand zu 
SHE Teimand Bau-Materiahen 6 tb 
Sollte jemand Bau-Materialıen benöthiget feyn, als 
S gut Hulz, Bretter, Ablfiracken, Zn N a8 
halbe Wauer feine, auch 2 Treppen, der Faun folches zunı 
wohlfeilen Preis erhalten bey 
‚I. $. Clemens & Minnermann. 
N Yı 5. VDolfers in der Wahınz 
 firafe, wie auch in defjen Laden, und I. S, Dachau 
im alten Schrangen, find aufs neue mwicder angeFont: 
men und zu haben: die 4gfe Luftfahrt des Hrn, Blanz 
hard, fatıber in Kupfer geftocheu, iNuminirt 3 fl. und 
fehwarz 2 fl. Ein jehr äahnlıshes Bildnibß des König: 
mörders Ynuckerfirdm, fo wie cr vor feiner Hinrichtung 
amSchavot geftanden, 4 fl. und defen Lebensgefchichte 3 8 
DB den Bollhäckern auf dem Markt find Neue 
‚Holländifche Hevinge angekommen und im 
billigen Preis zu haben, 
H Reuter in der Wahmftraße if fehr guten 
geräucherten Eh; Lachs, und große lebendige 
Krebfe zu haben. 
H“ Yob.Wilb. Stange oben in der BeeFergruße 
find füße Apfelfina, bittre Pommeranzen und 
große und Feine Krebfeum billigen Preis zu Haben. 
Se mittelmäßiges Haus, welches 2 oder 3 wohnbare 
- Zimmer hat und von der Mitte der Stadt nach dem 
Müdlkenthor bin, lieget, wird zur WMiethe gefucht, und 
Fann auch erforderlichen Falles gekauft werden, 
S wird in der Gegend der Yacobi Kirche ein Fleines 
Haus, oder 2 bis 3 Zimmern, auf diefen Michaelis 
jur Diethe gefucht. e 
HM „Klingberge if eine Stube nebft Kammer an eine 
einzelne Perfon zu vermicthen, und Fanır gleich bes 
jogen werden, , N 
$ wird ein Mackraum oder eine große Diele gefucht, 
um Hanfen darauf zu legen, Wer foldhe zu ver: 
miethen bat, der wolle fich im Addrefhaufe melden. 
IB einen guten Keller von mittelmäßiger Größe zu 
vermiethen hat, der melde es im Addreßhaufe, 
m bevorfehenden Yacobi Tage, den 25ften d. Monats 
wird auf dem blauen Engel vor dem en 
die EEE Merfammlung der vor den hören bie: 
felbft errichteten Brandgilde feyn, welcher gefamınte 
Sntereffenten am beregten Tage ‚Morgens 9 Uhr ben: 
wohnen, auch diejenigen, die In diefem Infitute auf: 
genommen werden mollen, fich zugleich melden werden, 
m jemand die geographifchen Merke des Herrn 
D. A. €. Gafpari ın Weimar, beffedend in einen 
Schul Arigs, einem Lehrbuch und einem Globus zu 
zu befigen wünfcht, fo bıtte ich mir deshalb gefälligt 
Yufizage gu geben, Gerne werde ich auch jedem nabere 
MYNuskunft darkber ertheilen, 
Su jemand. noch irgend eine Forderung an feel 
Yobann Sinrich Diremer Frau Wwe, gebohene 
Wehden haben, der beliebe fich ın Zeit von 14 Tagen 
zu melden, weil fernerhin für die Dezahlung nıcht EIN“ 
geftanden wird, n7, D, Dranpes, aloe Curalet- 
Ynhang 
  
  
  
I. Safe, 
FL 
  
A 
  
a
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.