Full text: Lübeckische Anzeigen 1786 (1786)

m Dienftag den 15. Yug. Nachmittag um 3 Ubr, 
{ol in einem in der Königfirage der Carharınen 
Kirche gegen über belegenen Haufe, eine Heine Par. 
£hzy avarırtes Nigiich Drej. Rakıtfcher Ftachs, ucbft 
etwas avarirten St, Petersburger und NRigalichen 
Hanf uud Turfe, cn den Meiftbietenden Öffentuch 
verkauft werden, durch den confirmirten Mackler 
Matthäus Dıeverih Meichert, 
MN den 6. Sept. NMachm'ttags um 3 dr, fol im 
€ Schonenfahrer Haufe beym Becken an den Wen: 
Dietenden verfauft werden, eın Haus ın der Braunlirake 
bheruntergehend (inkfer Hand belegen, In diefem Haufe 
befindet fh eine Borfiube, Mcınes Zunmer gaffenwerts, 
geräumlıdhe Diele und Kühe, eın Scitenflhgel, unten 
und oben verfchriedene Zunmern und Kammern, eine 
Feuerstelle 10, Steindof und Waidihauer, laufendes 
Kunwafer um Hofe, 2 Keller, 5 gute Böden, eın dito 
übern Scitenfügel, 2 gewölbte und ı Sperfekcher, erfiere 
find für 72 DE. ın Mıcthe, Nähere Nachricht ertheilet 
der confirmirte Mackler _  —— Detl, NMıc, Röppel. 
eG Haus, welches ungefehr in der Mıtte der Hürkrafe 
legt, nicht groß, aber fen, Drqucm und mobl muss 
gebauet if, mit verfchiedenen heisbaren Zımmern und 
MNedenummern, einer Zuflche, Scitenflügel, Hinters 
Gebäude, Stemhof und Bauım-Garten ık aus der Hand 
zu verkaufen, oder nächlens inı Schhtting, Mehrere 
Machricht giebt der confirmıwte Makler DL, Cofel, 
WM einem nächft befiunmten Tage, (ol im Schonenfab- 
ver Schütting Öffentlich verkauft werden , eın In 
Drandmauren wohl ausgedautes Haus oben der Yohans 
ntäfvaßen EFe belegen, ın demfelben befindet fit eine 
rdumlıche Bude nebit Krahınkammer, 9 Wohnzimmern, 
davon 8 geheist werden Fönnen, eine Zuküche, eın bes 
quemes Wofhhaus mıt laufendem Kunfwafer, eın ges 
wöldter und ein BalkenEFeler, nebit einen Heinen Stems 
Dof und Stall, noch 2 Wohnhäufer und 2 Wohnkeller, 
welche verhäuret find, und Jähriıch (amtlich jeso 550 DM 
Micthe geben. Mehrere Nachricht giebt hıevan der con: 
firmırte Wacker _ Ydam Yacod Witte, 
a die zu Ffraelgdorf befindlıche noch ledige Fleine 
Darcele fub No. 4. bey nächfter Caffa-Seßion 
den 14. Auguft Öffentlıch verlicitirer werden fol, fo 
wird (olches hiemi: bekannt gemacht, die Conditiones 
find fomohl an der Stadt Caffa, als bey den Förfter 
Thelius zu Jfraelsdorf zu infpiciren , 
ei mitten in der Jobannisftraße gut ausgebaufes 
=> Haus, worin 8 heikbare Zimmer, ein Seitens 
flügel, Hintergebäude, Hof und Stalraum, welcher 
aud) ju Pferde zu gebrauchen ift, wie auch ein Feiner 
Garten und 3 brauchbare Böden befindlich, fol aus 
der Hand verkauft werden. 
Si im guten bauliden Stande fich befindendes 
= Days im Ellerbrock gelegen, worin 3 Stuben 
die geheigt werden Fönnen, mit gute brauchbare 
Böden, nebf einen Steinbhof und Hulzftall verfehen, 
foll aus der Hand verkauft werden. 
Si find 2 Holfchiffe aus der Hand zu verkaufen. 
- Ber dazu Belieben hat, fann dazu den Eigene 
£pümer in Nddrefhaufe erfragen. 
   
  
in gut ausgebaufes Haus an der Maucr, zwis 
{gen der Fleifchhauer z und Hürfraße, it unter 
der Hand zu verkaufen, oder auch) auf Michaelıs 
5u vermicthen, 
nm der Wahmfiraße im Herunfergehen linker Hand 
1 cin gerdumiges Haus zu vermiecthen, oder 
Aus der Hand zu verkaufen, und Fann gleich oder 
auch auf Michaelis bezogen werden. 
CAP, Peters in der Mengfiraße find noch ganze, 
halbe und viertel Lojje in der 4oten Sueriner 
Lotterte zu bekommen, davon die erfie Claffe am 
Montag über $ Lage, als den 21. Yuguft gezogen 
werden fol. 
3 den Colecteur Yob. Zerm. Schmidt in der 
Lichtdwasfirage, find jur 42er Lübecker Stadte 
Lofterey ganze, halbe und tel Loffe zu erhalten. 
u der 42fen Lübecker Stadt-Lottevey find ganser 
Halbe und tel Loffe zu haben oben der Sleilche 
hauerfiraße ben VD. 3. Schmidt, 
BB Schramm in der Menaftrafe if Seemilh 
gegorben Dchfenleder Dreismürdig zu haben. 
& bat jemand einen eifernen Dfen mit BIECM DiOe 
letten Muffag um febr billigen Preis abzulichen. 
Nähere Nachricht giebt der Berleger diefer Dlüiter, 
( gufer runder Wind. Ofen mit allem Zubehör, 
aud) Thüren von Mejfing, ik aus der Hand zu 
verFaufen, und im Nddrephaufe der Verkäufer zu 
erfragen. 
Si einem Haufe oben in der Breitenfiraße find 
U 
  
gute Zimmern, auch auf Verlangen Diele und 
den, auf Michaelis zu vermiethen, 
A einen gelegenen Ort nahe bey der Trave find 
2 Kornböden und eine geräumige Diele zu vere 
miethen, fo gleich genußt werden Fönnen. 
A fchönes neues tapeziertes Zimmer if ar einer 
einzeln Marnsperfon zu vermicthen, und Fann 
auf Michaelis bezogen werden, 
& werden 3 und 4000 MP, unter annehmliche 
Zinfe, als erftes Pfandgeld , jet ‚oder auf 
Michaelis gefucht ; nähere Nachricht hierüber giebt 
der Verleger diefer Anzeigen. 
ES if am Mittwoch Nachmittag ein weiffer lange 
haarigter Hund mit gelben Pflecken und hinten 
gefhoren, entloffen. Sollte denfelben jemand ans 
en haben, der wird erfucht, ihn gegen eine 
illige Belohnung dem Eigener wieder abzuliefern. 
$ wird erfucht, wer was von dem feel. Yobann 
Schulz, Theerbinder , zu fordern hatz bey mir 
fi® anzuacben, Jacob BHendtin, Theerbinder auf 
dem Hoff. 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.