Full text: Lübeckische Anzeigen 1786 (1786)

  
  
ag Rotbländerijhe Haus zu Dajjatı cum perti- 
N tinentiis, wurani 4 DM? Grundheuer haften, 
and wofür in termino Licitationis, am 5ten diefes 
Monats 330 Nchlr. MItel geboten WotDeN, {oO am 
2. Yuguß viefes Nahrs, wurd (eh Der Mıttmochen 
nach dem len poßt Triniratis, Morgens um 10 Ubr, 
por Brefigenn acch Geitdt zum ztenmal aufgeboten 
mzroenz und Fönnen die Kauflıchhaber fo!ches vorher 
in enfhein nehmen. Lütyendoff Den 8. RI 
1756 
"01. 8) Adeliches Gericht hiefelbft. 
SE den 24. Yulıl, Rachmittacs um 3Uhry 
toll um Schunenfahrer Haufe am Meiflbietene« 
den verkauft werden, das ganze Schiff die Freyheit, 
geführt von Schlr, 7, I. Lender, 10 wie es jehO in 
der ETrave heget, Dahere Nachricht ertheilet der 
cocAun fe Macler MM, D. Melchert, 
iearaq den 25. Fulii, Nachmittaa um 3 Uhr, 
SZ (ol ım Scheuenfahrer Haufe am Merftbretens 
den verkauft werden, A cl Part in das Frevatichiff 
der verguidte Löwe, Cchfr. Martin Amnrich Yos 
hanfen, fo mie e8 gegenmärtıg ın der Lrave ltegek. 
Mehrere Nachricht ertheılet davon der confirmirte 
Mackler Matth. Diedr. Melchert. 
Moden den 26. Jul, Nachmirtags um 3 Uhr, 
fol in einem Haufe oben in der Kohannısde 
firage, eine Parth:y getiockhnete Kirfhen, in Iuction 
a tout prix verfauft werden, durch den confirmirs 
fen Mauckler MM. D. Melchert. 
DIE Montag den 31. Yulii, Nach Mittag um 2 Nor, foß 
im Schonenfahrer Haufe dem Becken au den Meift: 
bietenden durch Endes Benannten confirmtrten Makler 
Öffentlig v-rFanit werden, ; 
Ein in der König frafe, obhnweit Tatharinen Kirche beles 
genes. feltes wohlausgebantes Haus, melches mit vielen 
modernen Zunmiern, einem fhönen Saat, einem Hinter: 
Augel, Zueraebäude, Hulzial, einem artıgen Garten und 
Mortal, lau’endes Kunfwaler um Hore und ln Keller, nedft 
einen großen gewöldten Wein und SperfekeNer verfehen 
it. Dankak eine Monnfele ın der Marien Kırde in 
der Cap-Ue hinterm Maths Stuhl belegen, 
Eolten fi wärend der Zeit Lıchhaber finden, das Haus 
aus der Hand zu Faufen, fo melden Sie fich den gedachs 
tem corfirmirten Makler Teter Ludewig Coffel, 
HH Montag den 31. Fulit foll in dem Huditorio 
zu St Catbarinen, eine aroße Sammlung meh» 
rentbeiıls neuer Bücher, in verfehiedenen Wiffenfchafs 
fen und Sprachen, den M-hrftbietenden Öffentlich 
verkauft merden, durch den Bücher Anekionarium 
ob. Franck; bew welchem der Caralogus gratis 
abgegeben wird. 
1m gut auggebautes Haus an der Mauer, ztwie 
{eben der Fleifhhauerz und Hürfiraße, ft unter 
der Hand zu verkaufen, Dder auch auf Michaelis 
iu vermiethen. 
  
Mn Dienitag den 8. Auguft, Nachmittags mn 3 dr, 
fell ım Schonenfahrer Schütting dey dem Beeken 
an den Meiftdıetenden verkauft werden; Eın woblauss 
gebanetzs Haus mut einen Seitenfügel, eın Nuterges 
baude, eın Steinboff, darauf ein Wafdhhaus, und eın 
Sarten mit Portal, oden ın der Fıldergrude beym 
Herunterachen Inter Hand delegen, moden unter dem 
Haufe nad der Safe cın bemodnter MWobhnkeßer, und 
nach dem Hofe zu en Speifereller nd; mn dem Haufe auf 
der Dıcle befindet ich eıne Stude, Zuküche und Hangel* 
Ffammer, oben 2 Böden dıe ın der Brandmayer Negen, 
auf den ıkeca Doden eine Stube und Mauchkammer, um 
Ecitenfügel eine Stube mut Alkove und Kammer, oben 
eine Stude und Kammer mıt Camın fo ın Braudmaureı 
Hicgen; in dem Yuergebäude find zweene Zumner, wein 
Küchen und eın Hoklial, Ferner eın Frauenffand Dir. 134 
in der St. Vetrr Kırche feitwarts un zwoten Stubt den 
der Kanzel delegen. Sohten fh vor den angefesten 
Merkauftag Kaufliehbhaber finden, fo Fdnnen bende Theile 
auch aus der Hand verkauft werden, Ddurd) den confic 
murten Mackler . „€. £. Nordtmann, 
Oi Haus in der Königliraße, zwifchen der Wages 
mannsg- und Hürfiraße belegen , fo mit einer 
geräumıgen Diele, unterfchiedliche Stuben und Kam- 
mern, Hof» und Stalraum, Böden und 2 Keliern 
yerfeden uk, foll aus der Hand verFauft werden, 
wovon der confirmirte Miackler Andr. Schlik nde 
here Nachricht ertheilen Fan, 
Ei mird Hredurch bekannt gemacht , daß Johann 
Ainric, Bödmanns Krughaus in C©martow, 
yordeim die Sonne, ikt die Stadt Lübeef genannt; 
den 27. Juli Morgens um 9 Uhr Öffentlich auf 
dem Ymfz zu Smartow verkauft werden fol. 
SH im guten baulichen Stande fich Deündendes Wirthgs 
haus in der Marlkiggrude, das vergüldete Pfcrd ge: 
nannt, morir amıen im Haufe z Heigbare Stuben, oben 
4 Kammern und Böden, ım Hofe z wohnbare Buden, 
die Jährlich ı2 Nihlr. Miethe geden, noch ım Hofe 2 ge, 
räumige Dferdefelen und ein Kubftalk, ik ans der Hand 
zu verFaufen. Der Verkäufer ıf Brauer Yohann Sries 
derich Clemens in der Königkraße, ) 
6 der Hand ift ein großes Haus, fo im Kol 
belegen, unter annehmlide Condition zu ver 
Faufen oder zw vermiethen, und Fann gleich bezogen 
werden, 
gleichen ein Haus, anf dem langen Lohberge 
Belegen, mwobey die Bier- Krug- und Höckercos 
Gerechtigkeit, it zu verlaufen oder zu vermiethen, 
und fan auf Michaelis bezogen werden, 
in im gırten Daufichen Stande unterbaltenes Wohn 
aus in der Meinen Burgfraße belegen, worin 4 
heißlare Stuben, eine Zufüche, 3 Kammern, z Ballen 
Feller, ein Feiner Stembof, und Garten mit Yortal, 
at ein vor 3 Jahren von Grund nen aufgefkdtter 
Hinterfigel, worm eine Bude und eın Saat, wekde 
Jährlich circa ı3 NMthk Mielde tragen, foß ans der d 
verkauft merden. Der Berkägfer iß um Yddrefdaufe zu 
erfragen. 
Bi den Boldäkern auf dem Markt find neue 
Holaändilde Herunge angelangt und zu haben,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.