Full text: Lübeckische Anzeigen 1785 (1785)

  
== 
  
SEHEBTECIT 
  
SE 
En 
= 
GE N ih 
Gr wohlgelegenes Brauhaus ift aus der Hand 
zu verkaufen. 
EN id nunmebhro in meinen neuen Haufe 
unten in der Hhyfiraße, mit meiner Eßige 
Braueren vÖllig eingerichtet; auch mit hinlänge 
lien Vorrath von verfchiedenen Sorten E19 
verjehen bin: fo erfuche dem geehrten Publıca 
mid) mit Yoren gütigen Zufpruch zu beehren, 
Sch werde einem jeden, fomwmohl im Kleinen alg 
Großen fo bedienen, dak Sie mit der Wanre 
vÖlıg zufrieden feyn werden, Yacob Gättens. 
$ if ein gan; vollffändiges noch [ehr brauch: 
bares Geräthichaft eines in Gold und Silber 
Mrbeitenden, Hiefelbit zu verkaufen. Kanfliebhas 
bere aeneigen fi) an den Gerichts: Seycretair 
Scheffel zu verwenden. Wismar den 26. Dctob, 
Da dem Kramer Duve unten ın der Glocken» 
giefferfiraße find fchöne Zucht-Zauben vers 
fchiedener Gattung zu verkaufen. 
& fteht bey jemand zum Berkauf: Ein (Höner 
{(Omwarzer Barranten Pelz, der ganz neu und 
noch ohne Ueberzug, mie auch verfchiedene braune 
und fchmwarze Barranten Pelze, mit und ohne 
Mebersüge. 
n einem in der beften Gegend belegenen Haufe 
find 2 heißbare Zimmer und eine Kammer 
au einer einzeln Mannsperfon zu vermiethen, 
und Fönnen gleich bezsusen merden. 
Su einem Haufe werden 2 a 3000 ME, zu 
41 ver. als ganz ficheres Prandacld gefucht, 
n einem Haufe merden 1000 MP. als ficher 
Pfandgeld gefacht; mer einen folchen Poften 
zu belrgen haf, Fan im Wdor-fhaufe nähere Nach: 
richt erhaltın. 
oracht Tagen hat ein Comtsirbedienter ein Feines 
Kafhenbuc), das nur leicht zu ammen genäht 
if, vermuthlıcdh auf Marıen Xırchhofe, verlohren. Es 
if nur das Gemicht der ben der Wage empfangenen 
und abgelererten Danren darin gefchriedben, und alfo 
für niemand von eigen Mugen, Wer es gefunden 
bat und ben dem Berleger dırfer Blätter einliefert, 
hat eine billige Bergeltung zu erwarten, 
m ;Freytau den 24. Dckob. if cin Heiner braun 
und weist Hund auf Lömenart aefhoren, 
von Abhänden gekommen, Wer denufelben nach» 
weifen Fann, beliebe e8 im Mddrefhanle anzus 
deigen, Be 
Si“ {chmars und weile Padelhändin mit fans 
gen Dhren if geftern Morgen um 8 Uhr 
Aus einen: Haufe In der Sohannisftraße entivandE 
worden. Der EigentHümer diefer Hündin ver« 
fpricht für die Nachweifung derfelben einen Düs 
nifden Ducaten, 
  
  
  
  
   
  
DD‘ Frau Wilke Majorin von Viercage 
mird bis ben 24. Novemb. nur in Schlutup 
fich aufhalten. Wer etwa an ihr noch) Forderung 
zu TEAOER bat, wolle fich mährender Zeit dafelbft 
melden, 
E Küniiler, der fehon viele Yahre an vers 
Iehiedenen Dızaa {vn Talent geübt, Portraits 
in Wachs und Elfendem zu arbeiten, Lektere von 
ergiebiger Größe feibige zu Pratenfions und Nıns 
gen zu gebrauchen; erbictet einen gechrien Publie 
cum jene gefliffenen Dienfie, Seine Aodnung 
ift in der Sradr Hamburg auf No 4. 
Yo einem hiefigen Handlungs Coumtoir wird 
ein Laufburiche gejucht, der {chreiben und 
rechnen kann, Sm Woddreßhaufe Fann man das 
Däabhere ertahren, 
ir. Zans Zinrich Thun, gedenket mit feinem 
Schiffe Carharına Dorothen Elfabeth,mit Rufıs 
fhber Zollfrenheit, nach Neval zu fegeln, und wırd 
nach Schir. Vet, Stahl niemand vor fich dahın abs 
gehen laffen, Er EEE DC ‚die refp. Herren 
Kaufleute ıhmı mıt die dahin befimmten Güter zu 
Dbegünftigen. 
Sie eter Micolaus Roop, 'gebenket mit dem 
Schiffe, Unna Elfabe genannt, mıt dem erfen 
vonihter nad) Lıebau zu fegeln, Er erfuchet daher die 
ve(p. Herren Kaufleute ihn mit den dahın beiunmten 
Gütern zu begänfıgen, 
Süfr. DOrto Schütt, gehet mit fein Sch Augufßk 
Hofua genannt, am Sonnabend als den 5. Nov. 
von brer nach Danzig ab; er erfuchet die vefp. Herren 
Kaufleute Ihn mt Ybre Güter zu begünftigen, er 
wird joldhe für billige Fracht mitnehmen, meıl feine 
KRetour-Ladung fchon für idn parat keget, 
Angekommene Schiffer: 
Mom 28, bis 31. Detob, nichts, 
S 9 Sfr e 
Den 28, Detod. €. Krufe nach Habfal. Y.92. Döri 
nach Siebau, N. Nielfen nach Urrde, 8 
Den 20fen, 5. H. Bendield nach Königsberg, 9.3. 
DBlobhm nam Straifund. Y. N. Scheel nachWinday, 
Den 3oflen, X. NY. Serdts nach Petersburg. Z, 3, 
Save nach Wiındau. N. Schrdder nach Reval, 
Den 31ßen, Y. Knudfen und H. D. Lılly nach Königgs 
berg. 92. Nasımuffen necch Stralfund. N. Fodfes 
und $, Marker nach Danzıg. Y, Veterfen nach 
Eckernförde, 
Aın Donnerfag den 3. Novemb. werden Hausge: 
räth, vu Lein  n Pen ala Kübe, und 
einge weine verkauft, vorm Holßenthor beym 
MWaifenhofe, Und » d } 
um Sonnabend den 5. Novemb. werden Hausger 
räth, Kleider 10, In der Hürfiraße verkauft; durch den 
Yuctionarium ME, Kipp 
  
    
    
| d. 4. Novemb. 2 z. F, 1G. | 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.