Full text: Lübeckische Anzeigen 1785 (1785)

m Mittivod) den 19. Dctob. Nachmittags 
um 24 Ubr, (oO in einem Haufe in der Dreis 
fenfiraße nicht weit von der Beckergrube , eine 
Parthey fertige Zuckeru, Cumpen und Sirup, wie 
and) eine Heine Darthey alten Marignon Coffee 
am Meifldietenden Öffentlıch verkauft und aufs 
geräumet werden, durd den confirımirken Madiler 
Ylndr. Schlick, 
Mn Donnerfag den 20. Detob. Nachmittags 
um 3 Wir, {ol im Schunesfahrer Haufe 
beym Becken au den Meifibietenden Öffentlich 
verkauft werden, cin wohl ausgebautes Haus 
oben in der Filchfiraße belegen; durch den cons 
firmirten Mackler €. 2, Nordtmann. 
m Donnerftag den 20, Dctob, Nachmittags 
um 3 16r, (o7 in einem Haufe unten in der 
Tifbergiube , eine Eleıne Barıbey Schleffde 
Tybacks- Pfeiffvu au den Mrifbierenden verkauft 
werden, durch den confirmirten Mackler 
MM. D. Melchert. 
reprag den 21.Dctob. Nachmirkag um 2% Uhr, 
foßlen ia einem Keller oben in der Sılchliraße, 
emnige Orboft weilfen Weine, nebft Ledige 5 Dre 
Hoftfiücken und Küyer- Geräch haften, an den 
Meiftbietenden verkauft werden, Durd) Den CuN- 
firmirten Mackler M. D. Melchert, 
ontag den 24. Dckuber, Nachmittags um 
3 UWbr, fol in einem Keller oben ın der 
Kohannisftraße , cine Darıhey g2ger Malaga 
ecfe, und Bordeaur Brandiweine, an den 
Meiftbietenden verkauft werden , durch den cone 
firmirten Mackler M. D. Melcherk. 
Sp Dienfag den 25. Dctob. Bormittags um 
9 Ubr, follen auf einer befaunten Zucerfies 
derey unten an der Mauer, Schmölzen, gedeckte 
und ungedeckte Lumpen und Baftern, verfchies 
dene Sorten Sirop, Formen und Botten, Potts 
Erde, Steinkohlen, Eupferne Pannen und ans 
dere Zuckerfieder-Seräthfchaften, am Meiftbies 
tenden verkauft werden, durch den confirmirten 
Mackler Andr. Schlick, 
ornnabend den 29. Dctob. Nachmittags um 
3 Ubr, follen in einem Haufe an der Trave 
bey der Mengfiraße, verfhiedene Schiffß» Tas 
Felagie und Segeln, neblt 2 Canonen, an den 
Meifdietenden, durch Endesbenannten confire 
mirten Mackler, bey dem das Berzeihniß zu 
feben ift, Öffentlich verkauft werden. 
Peter Ludemwig Coffel. 
n einem Haufe an der Zrave, das 2te von 
der Braunftraße, im Heruntergehen rechter 
Hand, find gute Logeable Zimmern ohne Mobi- 
lien an einzelne Perfonen zu vermiethen , un 
Fönnen gleich bejogen werden. ; 
  
SEE EEE EEE EEE FE EETELETERE 
  
in wohl auggebaufes Haus an einem geleges 
nen Ort, mit großen Kellern, wie auch einen 
Steindof und fh öner Garten mit Fruchtbdumen 
befent, foll aus der Hand verkauft werden. 
in gut Kleider z und Leinfchrank von eiher 
Soli, find abjzuftehen. Wer felbige zu Faue 
fen Delıeden fiadet, Fann davan im Nddreßhaufe 
nähere Nachricht erhalten. 
8 Hi wiederum eine Parthen Cattune bey mir 
angekommen, die in ganzen Stücken zu feht 
billige Preije verFauft werden follen. 
{ $, 3, Biefter. 
Sir ganj neue Winddüchfe mit alem Zubehör if 
zuverFaufen, Sie if vollkommen gut und braudds 
bar, ganz gefhäft, und fomohl die gute Stahl 6 
‚Hukzarbeit zergen jeden Kenner daß fie der Fleıß eines 
gefhickten Meikers Fey, Gnmendig uk der Lauf glatt, 
{chießt, welches felten 15, fo gut Kugel als Hagel. 
Vichhaber Fönnen 1m Addrefhaufe den Berkäufer ers 
fragen, 
Me jemand 7 3;ollige Ahlfiraken und gute 
Yanehlen 7 Fuß hoch benöthiget it, der 
fann den Verkäufer im Addrefhaufe erfahren. 
ey Hr. Steffens im eifern Kreuz fehet zunt 
MBerkauf, eine 4 jährige zugerittene Fuchs» 
Stute wit 4 weiffen Füßen und Bleffe. Der 
Eigenthümer ift bey demfelben zu erfahren, 
Des den 15. Dctob. if bey dem 
Knochenhauer Srangen im alten Schrang 
zu haben; recht gut fıtt Dchfenfeilh a Pf. 3 gl. 
HB dem Kunochenhauer Rınglieb Ift heute 
Sonnabend den 15. Dck. im alten Schrang 
zu bekommen: fettes Kalbfleifh, Keulen a Yf. 
361. Brüfte und Suppenfleifch a Pf. 2381. fett 
Hammelfleifch a Pf. 23 81. Schweinfchinken und 
Flein Sleifch a Df. 33 Bl. 
ey Reuter in der Wahmfirafe find große 
frifde Holland. Auftern angelommen, die 
nebft großen Krebfen zu haben find. . 
HB ob. Wilb. Stange oben in der Beders 
grube find groge und Feine Krebfe, wie aud 
Pommeranzen und frifche hol. Auftern zu haben. 
eil in dem Federaufhen Haufe am Klinge 
berg Feine Waffeln mehr zu bekommen feyun, 
fo mache hiemit dienftlih bekannt, daß foldhe 
nunmehro zu haben find bey mir dem Kuchene 
becFer in der Schwönkendmwasftraße 
Yobhann Ainrich Doll, 
jedurch wird angezeiget, daß die bishero feit 
einigen Fahren in der großen Burgfirage 
geführte Handlung mit Wolagarn und Cohre 
Ligen, nunmehro in der Mübhlenfirafe im zten 
Haufe von der St. Aunenfiraße fortgefeket wirdy 
von den der fich beflens empfiehlet. 
. A, Vogeler, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.