Full text: Lübeckische Anzeigen 1785 (1785)

  
  
  
Em yarigen Douncı oa f3 ein ganz weilfer 
YWiudipicl bey Trems verloren gegangen ; 
wer folchen gefunden der wolle fich bey Verleger 
dıefer Arzeige melden. ; 
ın Montag ven 30. May haf jemand vor der 
3 Dforte des Poceugariens vor dem Burgthor 
einen großen gränen Negeufchirm fehen laffen,. 
Der Aufheber und Wicderbringer defjelben wird 
eine dem Berhältniß des Werchs nach gute Der 
fohnung verfprochen, 
$ hat jemand 2000 MP. vorräthig Aehen, die 
auf; Johannis al8 erftes oder 26e$ AHCrEs 
YPfandgeld beleget werden (olen. 
ES Knabe, der im Schreiben und Nechuen 
mobhl geübcf, wird in ein Gewürzlahden als 
Burfche auf billige Condition zu Lienen gefucht. 
(ON junger Men) auf dem Lande, 16 Kahr 
alt, und von guten Eitern, der im rechnen 
und fchreiben wol geübt if, münfdhet aUfier die 
Handlung zu erlernen, 
in Dedienter der au einem an der Ofifee 
belegenen Orte, bey ciner anfehnlichen Mas 
ferial-Handlung auggelernet hat, wmünfchet hier 
ben einer ähnlichen Handlung gleichfals als Der 
dienter engagiıet zu werden. 
  
  
  
SH. Jacob Johann Gerdes, gedenket mit fei: 
nem Schiffe, die Sparfamkeit, nach St. Peters: 
Burg zu fegeln, und wird den 4. Stnii aus dem 
Baum legen, Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute 
ibm mit die dabin beflunmten Güter zu begünfigen. 
Er wird ich in der Fracht fehr bıllıg finden laffen, 
Dit. Aa Andreas Rlinkfporn, gedenket 
mit feinem Schrffe, Maria Gerderuth genannt, 
nach St. Petersburg zu fegeln, und wird mıt dem 
erfien glcich nach Pfingken von hier aus dem Baum 
legen. Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute, welche 
dahın Güter zu verfenden haben, felbıge ın fein Schiff 
zu verladen. N 
hir. Wicolaus Aermann Möller, gedenket mit 
feinem Schiffe, der Kranich, mit dem erften von 
bier nach St. Vetersburg zu fegeln , und wırd den 
4. uni von hier aus dem Baum legen, „Er erfuchet 
die refp. Herren Kaufleute, welche dahin Güter zu 
verfenden Haben, felbige in fein Schiff zu verladen, 
„, Jacob Chriftian £berhardt, gedenFet mit 
SA Sobiffe, Concordia, nach St. Petersburg 
zu fegeln, und wird den 4, Kunii von bier aus dem 
Baum legen. Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute, 
melcdhe dahin Güter zu verfenden haben, foldhe in 
fen Schiff au verladen. 
„ Martin Friedrich Weichbrodt, gedenket 
ST feinem Gdafe, Anna Margaretha, mit dem 
erfen von hier nach Liebau zu fegeln. Er erfuchet die 
tefp. Herren Kaufleuten dm mit die dahin 
ten Güter zu begünfigen, Sr wird Feinen vor fich 
Adgeden Saffen, 
Sr Daniel Zover, gedenFet mit (einem Schiffe, 
— der Fılzde genannt, mit dem allererfien von 
bier nach Mıga zu fegeln, Er erfuchet die refp. Herren 
Kaufleute ıdım mit die dahin defimmten @iter zu 
begünttigen, 
Ct Yürgen Lender gedenket mit fein Schiff, 
my die Freybheit, nach Danzig zu fegeln, und wird 
niemand vor fi dahın adyehen laffen, Er eruchet 
demnach die refp. Herreu Kaufleute, ıdn mıt den dar 
Bın defunmten Shtern zu begünfigen, 
hir, Elias Yochim Müfeler, gedenket mit feinem 
Schiffe, Floreat Commerciurt, nach Königsberg 
zu fegeln, und wird nırmand vor fi dahin adgehen 
laffen, Er SE UDS die refp. Herren Kaufleute ihn 
mit ihre dortdm defimmten Güter zu begünftigen. 
SU Claus Spifermann, gedenket inıt feinem 
Schiffe, die Wobliahrt genannt, mit dem erkten 
von bier nach Königsberg zu fegeln, und wird Feinen 
vor fi dahin abgehen laflen. Er erfuchet die vefp. 
Herren Kaufleute, welche dahin Güter zu verfenden 
baden, felbıge in fein Schiff zu verladen. 
Shufer Gottfried Weege, gedenket ınit feinem 
Schiffe, Johanna Catharina, mut dem erfen 
von hier nad Königsberg zu fegeln, und da er bereits 
einen Theil feiner Cadung angenommen hat, fo wird 
er nıemand ben MerluM der Fracht vor fich dahin 
abgehen laffen, Er erfuchet die refp. Hırren Kaufe 
Feute idın mıt den dahin beftimmten Güteın zu bes 
günftigen, Er wird fi in der Fracht billig finden 
Jafıcn. 
Angekommene Schiffer ; 
Den 27. May, €. Becker von Stettin, 
Den 28ilen, Det. €. Needel und Chr. FriederidH von 
Stettin. € Tingfrdm von Sotlandt, €. Spiders 
mann von Könıgederg, Dan. Stephenfen von 
Neucaßle. 
Ausgegangene Schiffer: 
Den 27. May, T. Hinrichfen nach Königsberg, Y, 
Danielfen nach Marttrandt, 
Den 280ın, H. Diöller, 5. €. Yırgens und €, Boeg 
nad Cappein. A. SolebecF nach Marfirandt, 
Den 29ßcn, N. Nıchlfen nach Koftock, Fr. Klahn 
nach Neufiadt. _T. H. Yırgens nach Petersburg, 
Den zouen, P. Smeder und Y. 6, Erdtmann nad 
Königsberg, X. DH. Bremer nach Kick, M, Stage 
nach Stralfundt, M. Sictam nach Pernau, 
Um Donnerfiag den 2, Yunii, werden Hausgeräthe, 
Kleider, Leın und Betten verkauft in der Engelsgrude, 
Yın Montage den 13, Yuniı und fol enden La en, 
werden in der Dechaney auf dem Dohms Kirhhofe 
ausgeräthe, Zınn, Kupfer und Mefing, Leinen und 
rel, Beiten, modern Silberzeug und Gold, Mas 
hagoni Meudken , Fraykäßien, Birour, Spiegel» 
Ehatounle, dıta Eckichränke, diverfe moderne Spies 
geln, moderne Mand - und Tifch Uhren, dammalten 
Bettiellen, worunter eine Thronbettfelle von tothen 
Dammalt, diverfe Stühle, Canapeces mit Lednfhbhle, 
MYorceHatın Tafel: und Thee: Scrvicen, 2 Kutfchen, 
ı Yfleckenwvagen, Pferdegefchirr 10. verkauft, N 
Yın Dienkag den 7, Yunit wird Auckıon in meis 
nem Haufe, Matih, Cberh. Kıpp, 
| d. 3. Jun. F,nG |] 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.