Full text: Lübeckische Anzeigen 1783 (1783)

  
ie Herren Erebitores der Landfhaft Neuens > 
gamme merden die Güte haben, die in diefen 
Dfter-Termin fällige neue Zinfen des Morgens 
bis 9 Uhr bey mir empfangen zu laffen. Auf 
Abidhlag der alten Zinfen kann für diefe&ımal 
nichts bezahlet werden. 3. %. Spiller, 
in der Sleıfchhauerfraße, 
$ Endesbenannter mache hıemit bekannt, 
daß niemand auf meinen Namen ohne baare 
Dezahlung was verabfolgen laffe; und falls wie 
der mein Wiffen mas auf mir geholt worden, 
fi® innerhalb 8 Tagen bey mir zu melden, weil 
id nachhero vor Feine Bezahlung hate, 
Carl Leopold Babde. 
DD“ in der Wahmfiraße if eın Zimmer mit 
Alfoven, nach der Gaffe zu, mit oder ohne 
Mobilien zu vermiethen , und Fann auf Dftern 
beiogen werden. 
n der BecFergrube nach unten find 5 Näume 
und ı Boden zur Miethe. Wer foldhe bes 
nöthiget, der kann beym DBerleger diefer Anzeige 
nähere Rachricht erfahren. 
Sr Iecob Zinrich Wulff, gedenFet mit feinem 
Schiffe, die Berwandfhait, mit dem erften 
von bier nach Dernau zu fegefn, und erfuchet die 
ref. Herren Kaufleute um ihre Güter, Er witd 
folche für billige Fracht mitnehmen. 4 
ir. Johann Wicolaus Lübbers, gedenFet mit 
— feinem Schiffe, die Liebe, mit dem erken von 
bier nach Königsberg zu fegeln, Ererfuchet die refp, 
nn Kaufleute, welche Süter dahin zu verfenden 
aben, ibm damit zu begünftigen. zb 
Sr ans Kicol. Aluckau, gedenket mit feinem 
Schifie, der Siebenftern, ehefens von bier nach 
Königsderg zu fegeln, und weil er medhrentheils feine 
Mücjracht gefchloffen, fo wird er niemand vor fich 
dahın abgehen lafen. Sr *erfuchet die relp. Herren 
Kaufleute, ıdm mit ibre@üter zu begünftigen, 
Ankommende Schiffer ; 
Den ırten, %. Kae von Wismar. 
Den 19ten, H. Ebhee von Kiel, 
Den 228en, H, Krahnfidver von Kofto, 
ae Hi M Heitmann von MWisnuar, €, Made 
off von Liedau. 
Den 268en, Nasın, Knudfen von Arrde, 
Ausgegangene Schiffer: 
Den’ 21ßen, M, Matfen nach Flensturg, X. YVenffen 
nach Hadersleben, CT, Middelitein, D. Kaverengen 
und MM, NRickert nach Fehmern. V. Krempien und 
., Schwabe nad N SUN TS. Noch nach Kos 
&, MM, Schütt nach Neuflfadt, BD. Badde nach 
, €. Jürgens nach Eckernförde, 
Den 228en, Er, Clafien nach Urrde. H. Woblert 
., SH. Schröder nach Copenhagen, 
Den HE. Mebde nach Flensberg. 
Den 26fen, M, Fr. Weichbrodt und H. D. Dof nach 
Königsberg. 5. N. Ddring nach NReval. 
en 27ßen, & Trance na Diarfrandt, DO. Hinrichfen 
nach AUrrde, ; 
  
  
  
Brodit: Taxe und Gewicht. 
Ein 2 Schill, Strumpf fol wägen 33 Loth 2 Dt 
Ein ı Schilling Strumpf — 16—3 Qt. 
Ein 6 Preuning dio» 8 — 17 — 
Ein ı fl. langes fein Speifebrodt 28 — 1 — 
Ein rßl. rundes fein Brode 26 — 3 Of. 
Ein Hausbadken Brodt von 8 Pfund Foftet 51 6 
Ein Hausbaden Brodt a3 fl. wiegt 4 Pf. 11 Loth 
Ein fl. Semmel (ol wagen 32 Loth 3 Di. 
Ein ı fl. Semmel — 15l0oth ı3 — 
Ein 6 Pfenning Semmel 8 loth * — 
Einz Pfenning dito — 4% — 
Ein Dlafferfück - 2 —20%6 
Ein ı Pfennig Wegge — I — — 
Getraide Preife, 
Weißen, Lefsund Eurländfchen 
Weißen, Dansig. u. Königeb, goag2 Nthl. 
Aeißen, Mecklenb. u. Hollfkein. 76 280 Rthl. 
Weißen, Dänifchen oO — — 
Nouckeny Lief- und Eurländfhen 66268 Rehl. 
Nocken, Danzig, u. Königsb, 70272 Nthl. 
Nocen, Hukifein. u. Mecklenb, 56258 Nthl. 
Serften, Mecklend, u, Holflein, 54a 56 Nthl. 
Serften, Fehmerfchen . = 
Habern, Mecklenb, u, Holftein, 44246 Nthl, 
Habern, Fühnfichen ’ — — 
Habern, Lief-u, Eurländfden —m — 
Habern, Danziger ’ — — 
Erbfen, weile Futter-Srbfen 76278 RtHl, 
Erbjen, grau Danziger ° — 
Malz, mittel — 60264 NMthl. 
  
DE Sroft werden heute extra frifdhe große und 
mittelgroße Holländ. Auftern antommen, 
die bey ganze Tonnen und Fvine Partheyen im 
billigen Preis zu haben, 
HH Reuter in der Wahmfirafe find große 
frifße Holänd. Präfent:Auftern zu haben. 
Um Mittwoch den 2, April, werden Hause 
aeräthe, Kleider, Lein und Betten am langen 
Lohberge verkauft, durch den Auckionarium 
. Sod. Siedenburg. 
lm morgenden Sonntage backen: 
Die Fafbeeker Johann Zinrich Wichmann 
oben in der Engelsgrube, deffen Litt oben der 
Mengftraße if, 
Und Johann Gottlieb Yennerich in der Königs 
fraße an der Wahmfiraßen Ecke, deffen Lite 
am Noblmarkt if. 
Der Losbeker Yob, ac, Helms in der Mühlena 
Na % deffen Lict im weiten Krambaten fh 
WEL, 
  
  
  
  
A
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.