Full text: Lübeckische Anzeigen 1783 (1783)

  
  
Tun Chriftien Gottfr, Donatius Buchhandlung 
ift zu befommen; 
Dir arofie Charte von der Beßung Gibraltar, wor: 
auf alle vorgefaßlene Begedenheiten deutlıch vor: 
geitellet werden. 5 
Sr. 3. Bruhns Prediek anı Tage feiner 25)ährigen 
Amtsführung, 
Eliots Bıldnik. v Sa ; 
Herr Profefjor Ebert zu Wittenberg Fündiget eine 
neue pbılofopbhurdhe Wochenfchruft an, unter den 
Bıtel: der Philoroph für jedermann, Auf den 
eriten Yadhrgang wırd ı Nthir. Pränumeratıon ans 
genommen, Der nähere Inhalt if as dem ge 
druckten Avertiffement zu erfehen. Die Lichhaber 
Fönnen fich desfalls ben dem Herrn Candıdat 
M, Yzeyer, oder in Donarius Buchhandlung 
melden. 
En einem Haufe an derBraunfiraßenScke an der 
Trave ift im billigen Preife zu haben: recht 
gute Eurfche Stoppelbutter, bey Biertel und Lpf, 
n einem Haufe in der Fobhannısftraße ift eine 
Stube und Kammer zur Miethe, und ‚Fann 
gieıch bezogen werden. 
DON Sonnabend den 22. März wird das 
erfte Concert von den Fürfen aufgeführet, 
womit wir die Ehre haben werden, unjern refp. 
Gönnern und anderen geehrten Liebhabern der 
Mufik auf den Saal im Oyernhaufe aufsuware 
ten. Der Anfang ift präcife 6 Uhr des Abends, 
Wer nicht fubferibiret Hat zahlt für ein Bilet 
(welche bey uns zu befommen find) oder beym 
Eingange ı MP. 8 fl. N 
von Aönigslsw und Zülow, 
g flehet ein Poften von 1200 Mk, Cour. und 
einen von 600 ME, Eour, vorräthig, weldhe 
als fichere$ Pfandgeld auf Dftern zu belegen find. 
eG will jemand von hier nach Stockholm reis 
fen, und fuchet dazu einer Reife Gefelfchaf» 
ter, entweder über Copenhagen oder Stralfund, 
Se" augmwärtiger junger Menich , aus einer 
gufen Familie 16 Yabr alt, ziemlıd) groß 
gewachfen, im Rechnen, und Schreiben teut{cher 
Sprache wohl geübt, lernet jeßt das Buchhal: 
ten auf Faufmännifhe Art, wünfchet an einem 
biefigen Handlungs-Comtoir als Burfche engas 
giret zu werden, 
QYdoigen Mittwoch Abend if in der Breiten» 
firaße ein filbern Ubhrgehäufe verlohren 
worden, Wer diefes gefunden und im Addreße 
Haufe wieder einliefert, fon dafür ein gut Nes 
compens erhalten. 
ey 3. W. Stange in der Breitenftraße find 
frilde Hukand. Auftern, bittere Dommes 
ranjen und lebendige Krebfe zu bekommen. 
  
  
  
  
  
a ein gewiffer Zahnarst und Kammerjäger 
D Namens Mcyer Kevin, gedruckte 3 ie 
in der Stadt ausgegeben, und darauf angezeiget 
hät, daß er bey mir Iogıre; fo dienet dem geehrt» 
ten Publico hiedurch zu Nachricht, das derfeibe 
nicht bey mr anzutreffen, Gottfr. Aeinr. Ally. 
it. Nacob Sinrich Wulff, gedenket mıt feinem 
Schafe, die Verwandzsbaft, mit dem erken 
von hıer nad Perneu zu fegeln, und erfuchet die 
vefp. Derren Kauflzute um Ihre Güter, Er wird 
folche tür billige Sracht mutnechmen. 
hıffer Jocdim Berend Guttou, gedenket mit feis 
nem Schiffe, die zwep Gebrüder, nach Königs: 
berg zu fegeln, und bey Merluft der Fracht Feiner 
vorgehen zu laffen, Er erfuchet die refp. Herren 
Be PO a tr 3u verfenden haben, 
ın fein Schiff zu verladen, Er offe 
um billige Fracht zu jahren, SEP 
offer Hobatın Chrıft, Moß, gedenket mit feinem 
Schiffe, der junge Georg Ludwig, nach NReval 
14 fegeln, 1nd wird nach Schfr. DÖhring niemand 
ben Berluß der Fracht vor fich dahin abgehen laffen, 
N rot EEE EEE aus Ole nt befrachtet if, 
er di er von bier { ii 
Stadt mlnedmen. ertbin für billige 
v. Pecer Rübhl, gedenket mit feinem Schi: 
die Hoffnung, mit dem Erften von CU 
Neval zu on und wird nıcmand. vor fich dahin 
abgeben lafien. Er erfuchet die refp, Herren Kauf: 
leute, weile Güter dahin zu verfenden haben, felbıge 
in EN EAEC DEH, Er wird fih in der Fracht billig 
hiffer Yemus Corbubhn, lieget mit feine 
S dıe Einigkeit genannt, jest in der Ladung Sa 
gedenket am Sonnabend von hier nach Copenhagen 
abzugeben. Er erfuchet die refp. Herren Kaufleute, 
welche dahin Güter zu verfenden haben, ıhm damit 
De Er wird Feinen vor fich dahin abges 
affen. 
Bo Sroft find ganz frildhe große und mite 
) telgroße Holländifche Auftern angekommen, 
die ben ganze Tonnen und Feine Partheyen im 
billigen Preis zu haben, 
ey Reuter in der Wahmfiraße find große 
frifhe Holland, Präfent: Auftern zu DE 
Um Mittwoch den 26. März, werden Haugs 
geräfhe, Kleider, Lein und Betten, wie auch 
etwas ©iiberzjeug unten in der großen Gröppels 
grube verkauft, darch den Auctionarium 
Sob. Siedenburg, 
Ylm morgenden Sonntage baden: 
Die Fafibeker Detlef Slöy oben in der Engelge 
grube, deffen Litt oben der Mengfirafe ift. 
Und Wilbelm Scharffenbarg oben der Hüye 
firaßen Ecke, deffen Litt am Kohlmarke 
Der Losbecker Michel NMeindgke in der großen 
DBurgftraße, defen Litt oben der Fohannisfiraße 
unter der Apotheke fih befindet. 
  
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.