Full text: Lübeckische Anzeigen 1783 (1783)

Commiffarii und des Marftalles committivet , die nöthige Befehle zu fellen, und 
Wwicder die Contravenienten mit nachdrücklicher Ahndung zu verfahren, 
Wornach 
fich denn ein jeder zu achten, und für Schaden und Ungeleaenheit zu hüten hat, 
Actum et decretum in Senatu Lubecenii publicatumque füb Sigillo d. 5. Fe- 
bruarii 1783. 
  
m Montag den 10. Febr. Nachmittags um 
3 Uhr, fol im Schonenfahrer Schütting 
beym Becken ffentlıch verkauft werden, ein im 
baulichen Stande fich befinoendes Haus, in der 
Kiefau, zwifdhen der Engels» und ‚Fıyhergrube 
belegen, worm 3 gute Zimmer, die geDetßt Wers 
den Fönneny 2 Küchen, und einen Hofvaum, 
fich befinden. Mehrere Nachricht ertheulet davon 
der confirmirte Mackler 5. D. Durghavdi, 
on Dienfiag den ır, Fehr. Nachmittags um 
3 Ubr, foll in einem Raum auf dem beil, 
Seift Hofe, eine Meine Parthev Cvguac-Drandts 
wein Öffentlich an den Meribietenden verkauft 
werden, durch den confirmirten Mackler 
Matth. Kalak, 
S onnerfiag den 13. Fehr. Nachmittags um 
3 Ubr, (v0 auf einem Boden an der Trave, 
amwıfchen der Brckergrube und der Clementstwicte, 
eine Parıhen befien NRıgafhen NRucken, in Aus 
ction am Meiftbretenden verkauft werden, durch 
den coufirmirten Korn Mackler 
€. Fried, Grosfchonff. 
Hp Tontag den ı7ten Fedruar, Nachmittags um 
ss 3 br, fol Öffentlich im Schonenfahrer Schüt- 
fing an dem Meirfidietenden verkauft werden, ein 
im guten baulıchen ‚Stande fh befindendes Haus, 
unten in der Braunkraße an der Einhausichen 
Dwasfiraben Ecke belegen, worin 6 heigdare Zum: 
mer, wovon 4 mit Tapcten ausgefehlagen, nebft viele 
Kammern ,_ufendes Kunkwaler im Keller und un 
Hofe, cın Stallraum für 3 Pferde, und cine Hınter: 
pforte nach der Zueergaffe, eın Wafcdhhaus mıt cine 
eingemauerten Kefiel, im Keller ein großer Reinener 
Mafferkumw, theıls gewölbte und theıls Balkenkefer 
fi® befinden. Das Wafer im Keller duft durch eine 
Ableitung nach der Trave, Mehrere Nachricht erthet 
Jet der confirmirte Mackler Koh. Dan. Burghardi, 
Ma den z0. März und folg, Tagen, fol 
in dem Auditorio zu St, Catharinen, eine 
roße Sammlung Bücher , in verfehiedenen 
ıfenichaften und Sprachen, dem Mehrefibies 
den Öffentlich verlau’t merden , durch den Bits 
DHer-Auctionarium Johann Srand, Der Eas 
falagus wird bey demfelben gratis abgegeben, 
98 der Hand if zu verkaufen, ein in der Egis 
dienfiraße belegenes Wohnhaus, mit 4 Stute 
en, die geheißt werden Föunen, gute Kammern, 
ein Dintergebäude und Dofranın verfehen, 
ünf Wohnungen an der Straße in der großen 
Gröpelgrube, gerade gegen den lanaen Lohe 
berg belegen , ben deren eine ein Butterlehn und 
Höiterey befindlich , nebit 5 Buden im Gange, 
welche ınsaejanımt an 300 MP, jährliche Miete 
geben, find aus der Hand, oder an eınem nächft 
befmunten Tage im Schütting zu verkaufen, 
Mehrere Nachricht ertheilet der confirmırte 
Mackler Matth. Kalak. 
neinem-Haufe an derBraunfirapenScke an der 
Trave ıft im billigen Preiie zu haben; recht 
gute Curfche Stoppelbutter, bey Bıertel nnd Lpf, 
ey Chrift, Sr, Rüdinger in der Depnay 
find ım billıgen Prerıs zu haben: feine glas 
fürte Katfer: Königs» Madjes » und kurze Pfeifeng 
verfchicdene Surfen Hall, Käfe das Pf. 4, 5 und 
61. murunter fich vorzüglich große fette mittel 
und Meine Eidammer befinden , imaleich. gutet 
rem fhmecenden Coffe, das Pr. zu 9, 10 und 
zı6l. Dberländ. Pflaumen, das Lpf, 2m feine 
Holärd. Perlgraupen, das Lpf. 44 El. wıe au 
von allen Sorten Hohand. braun Padpapier 
die 100 Pf. ı2 ME. 
  
SS werden alle und jede, die an das hiefige 
Handlungs Haus, unter der Firma Marcus 
Andreas Aennings Wittive und Sohn, rechtliche 
Forderung haben , ergebenft erfucht , fh bey 
Unterzeichneten innerhalb ı4 Tagen iu melden, 
um bep der bevorfiehenden Veränderung: der 
gedachten Handlungs Firma die erforderlichen 
Nachrichten erhalten zu Fönnen, 
Menfching , Dr, 
in cura der Frau Witte Henning: 
SG find aus einem Haufe hiefelbft 3 fülberne 
Speifes Löffel, worauf Fein Nahme ges 
zeichnet ift,gefiohlen worden: wer hievon Enta 
deckung zu machen weiß, hat eine Belohnung 
zu erhalten, ; A 
$ fliehen 2000 MP. Cour. vorräthig, die auf 
Dftern in einem Haufe als zftes, oder in 
einem Drauhaufe als ficheres Pfandgeld 4u ben 
Teen finde. A 
  
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.