Full text: Lübeckische Anzeigen 1783 (1783)

  
Beykrag 
zum 43fien Stüc der Qubechifchen Anzeigen. 
Mirtwochen den 22, October 1783. 
  
  
NiedergerichtssSachen, 
u mwifen fey biemit, daß Aans Albrecht 
Siefe halder Lheıl eines DBierfpündersWas 
gens den ı1. DOctob. a. c, zum 3lenmal gerichtlich 
aufgeboten und zu 700 ME, eingefeket , cum 
annexo, daß dasjenige was über den Einfaß ge: 
boten werden wird, ben der Ab. und Zufchrift 
baar beiahlt werden müffe. 
Wer nun Belieben hat obigen halben Theil 
eine& Bierfpünder« Wagens gerichtlich an fich 
zu Faufen, der Fann fich in Termino licitat, als 
den 25, Drctob, a, c, Hiefelbft im Miedergericht 
gebührend melden, alltvo e$ dem Meiftbietenden 
AuerFanne merden fol, 
D nunmehto die Collegirung der 37. Lübeck, 
Stadt Lutteren (0 weit avancıret , daß die 
Ziehung der ı fen Claffe präcife auf den im Plan 
angefegten Termin als den 17, Nov. angefangen 
wird: (vo werden hiemit die Liebhaber erinnert, 
welche noch Loffe mit felbit mählende Devifen zu 
Rehmen gewilliget ind, Ach in Zeiten zu melden, 
weil folge höhftens nicht länger als bis den 
13. Nov. angenomınen werden Fönnen, 
3 fol am Dounırfiag den 23. Dctob, d. Yı 
an der biefigen Cdmmerey, Bormitrags um 
Ir Wör, cine auf dem IiiKerauer Dorf & Hofe 
Felde, dekgl. auf dem Poggenfeer Dorf-Felde 
befindliche Parthey Bichen und Eıchen, nemlich: 
631 Düchen, von No, I his 631. 
490 Büchen, von No, ı bis 490. 
235 Eıhen, von No, ı bis 235. 
72 junge Eichen, von No I bis 72. 
6 Büchen, nebft einige cichen & büchen 
Hefter8, 
nod) 870 Büchen, von No, ı bis 570 
an den Meißbietenden verkauft werden, Diefes 
Holz kann vorhero von den Liebhabern in Augens 
chein genommen , und die bey diefem Verkauf 
feftgefehten Bedingungen Fönnen (owohl bey dem 
ekigen Praefide des Wald » Offieii dem Herrn 
Senator Wırcxzn allhier, als au) zu Rikes 
rau bey dem Förfter Stodmann und dem Före 
fferZDurmeißfter zu Poggenfec abgelanget werden, 
Lübeck den 27. Sept, 1783, 
  
   
  
  
ES 
A Donnerfiag den 23. Dctob. Nachmittags 
um 23 Uhr, fol in einem Keller in der Fildo 
firaße, mittel und alte Franzwein, nebft Rheine 
wein in Yucfion am Meiftbietenden verkauft 
werden, durch den confirmirten Mackler 
nr YUndr. Schlig, 
E: Haus unten in der Krähenfiraße, wobey 
7 die Dierfchenke, Häkeren und der Butterfpan 
befindlich, foll aus der Hand verkauft werden. 
A Donnerfiag den 23, Octob. Nachmittags 
um 13 Ubr, fol in St, Annen Armen und 
Werkdanfe auf gewiffe Fahre verpachtet werden, 
der große Klofter-Garken, gerade über Segelings 
Hof, neblt 3 Stücken Land dafelbfien vor dem 
Mühlenrhor belegen, movon die Conditiones bey 
denen Mıt - Vorftehern gedachten Armen» und 
AWerfhan’cs Yobhann Ainrich ZAeyn und Berne 
bard Vermebren zu vernehmen find, 
MW jemand an unfern verfiorbenen Hande 
lungs» Bedienten Mir, Hıldevrand noch 
einige Forderung haben fallte, der belıebe fid 
mit den Nechuungen innerhalb 14 Lagen zu 
melden bey Strefow & Adermann, LübeR 
den 21. Dctob. 1783. 
Bo Sroft find extra frifhe ganz große und 
aud) ordinair große Holland. Auftern ange» 
Fommen, die ben ganze Tonnen und Heine Pareo 
theyen in geringere Preife, als man bisher hat 
geben Fönnen, zu haben find. 
Bo Reuter in der Wahmfiraße find große 
frifde Holland, Präfent-Auftern angelome 
men, die nebft aroßen lebendigen Krebfen zu haben, 
H oh. Wilb. Stange oben in der Beckers 
grube nahe beym Fünfhaufen find große 
Holländ. Außfern, bittere Pommeranzen , (pas 
nifde Zwiebeln und frıfade Citronen zu haben; 
imaleichen find frilde Cafanien angekommen, 
m Freytag den 24. Octob, folen Hausgeräthe, 
MA Kleber. Sein Und Betten, en nor Cine ide 
Blau und meife Bettsbühren, verfhiedene Sorten 
ganz fertigen befonders weiflen Zwirn, wie audh eine 
in gutem Stande ODER“ Zwirn-Doppelier Mühle 
mit allen dazu 7% Örigen Geräthfchaften verkauft 
werden, in der Marliggrude im Durchgange , dur 
den Yuctionariun Matth. Eherbh. Kipp. 
  
  
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.