Full text: Lübeckische Anzeigen 1783 (1783)

LübecFifche Munzeigen 
von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen 
ndrhig und nüßfich ik 
  
Scchstes Stück den 1. Februar 1783. 
Proclama. 
uf Ymploriren Le. Andreas Chriftoph Ahrens, 
in confirmirter litis Cura Anna Reging 
Springborn und lfbe Margaretha feel, 
Ehriftopb Ainrich Srabms Witte, gebohrne 
Springborn, wie auch für Margaretha Elise 
Yabeth Kaffrengen cum Curatore marito Jos 
bann Springfeldt , if aldıer. valvis Curiae, 
wir au) ju Hamburg und Lauenburg ein publi- 
cum Proclama affigirt vorhanden, Kraft deffen 
ale diejenigen, fo etwan ein näheres oder gleiches 
Erbrecht, 8der funften einige Anfprache an dem 
Machlaffe des am 5. Yanwar a. c. hiefelbft vers 
ftorbenen Hıefigen Bürgers Yüärgen Martin 
Aaffrengen zu haben vermeinen, vorgeladen 
werden, länaftens den 22. Febr, des bevorftehens 
den 1783. Yahres, (ich allbier im Niedergericht 
entiveder in Perfon oder durch einen genuglam 
SGevolmächtigen anzugeben, und ihr vermeintes 
Erbrecht oder Anfprache gehörig zu ertveifen, in 
deffen Entfiehung aber zu gewärtigen, daß fie 
nad) Ablauf diefer Frift präcludiret, und ihnen 
ein ewiges Stilichweigen anferleget, hingegen 
denen fih angegebenen und legitimirten Erben 
der Nachlaß des defundiHürgen WMWartin Agffe 
rengen gerichtlich abjudieirer werden {ol 
.(L.S.) YActum Lübeck den 3. Aug. 1782. 
SE Hmploriren Le, Andreas Chriftoph Ahrens, 
für den hiefigen Bürger und Brauer Jürs 
gen Zinrich Ribbel , in Vollmacht Zinrich 
Aolft, alg nächfter Erbe feiner hiefelbfi den 2, 
unit a, ce. ohne Hinterlaffung einiger Leibego 
Erben verftorbenen Halb-Bruderstochter, Mage 
dalena Elfabe Bufchen , gebohrne Zolften , 
feel. Johann Zinrich Bufch nachgelaffene Wıw, 
ift aUbier valvis Curiae, wie auch zu NRaßeburg 
und Lübs ein publicum Proclama affigirt vorhans 
den, Kraft deffen alle und jede, welche ein gleich 
nabes oder näheres Srbrecht als Implorantis 
mandans AR der Berfoybenen Rachlaflenfchaft 
  
  
zu haben vermeinen, peremtorie yorgeladen ters 
den, längfiens den 21. Fulit des bevorftehenden 
1783 en Jahres aldıer im Iiedergericht ent 
weder perfönlich oder per Mandatarium zu rs 
foheinen, und ıhr vermeintes Erbrecht gehörig 
ju ermerfen und darzuthun, mit der augdrücklis 
Verwarnung, daß diejenigen , welche fich vor 
Ablauf des pröfigirten Termini nicht gemeldet, 
damit weiter nicht gehöret, (ondern präcludiret, 
und denenfelden cin cwiges Srillichweigen aufere 
leget, dahıngegen der fämtliche Rachlak der des 
fundtae We Bufchen, gebohrne Aolften, des 
Iımplorantis mandanti und denen fih fonft etwa 
En Erben gerichtlich adjudieiret were 
en fol. 
(L.S.) Metum LübeeF den 12. Detob. 1782. 
NOTIFICATION, 
NYJorläufig wird hiemit cin jeder, wes 
Standes oder Gewerbes er auch fen, 
wohlmeynend erinnert, ben der allgemeiz 
nen Beforgnif, als wären hiefelbft beifige 
oder wohl gar tolle Hunde vorhanden, feine 
Hunde forgfältig zu beobachten, und um 
aller Gefahr defto gewiffer vorzubeugen, 
mit verdoppelter YufmerffamEeit (ich dabey 
vor firäflichem Leichtfinn oder Fahrläßig: 
Feit wohlbedächtlich zu hüten, Iübeck an 
der Wette den 31. Yanuar 1783. 
ZH. Wolvt, Le. 
achdem Johann Hinrich Bdidmann aus 
Schwartow angezeiget, daß von feinem in 
der Lrave gelegenen Hole, 4 Kehle weggetrige; 
ben, wovon ein Kehl und 3 andere Kehle unter 
der Deprau angebunden liegen, bey dem Lheero 
hofe im Sruxde gefunken find, als moran er fein 
Eigenthums- Recht zu behaupten gefuß et: So 
wird hiemit bekannt gemacht, daßı wenn fidk 
  
    
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.