Full text: Lübeckische Anzeigen 1777 (1777)

  
  
8 wird hiemit bekannt gemacht, daß die auf 
Sohannis dieles Yahres auffer Pacht Fom» 
Mende Slutupper Wind: Mühle, am 7. April 
als am DMonraz ın der vollen Woche nach Dftern 
Öffentlich an den Meifbietenden wieder verpach» 
tet werden folle, Dıe Yirbhaber werden fich am 
bemeldeten Tage Morgens um 10 Uhr bey der 
Löbl. Stadt Caffa einfinden, allıvo auch die Pachte 
Condiziones vorher injpteiret werten Fönuen 
9m Sonnabend den 3. May, Nachmittags um 4 Uhr, 
Toll vom [öbl. Wall: Dfficio, die Graß:Nugung von 
der Contrefcarpe den Draguns Ahindammacherey 
bis an den Travenfiuß uber den Drevan gel, 
von Ditern a, c. auf 5 nacheinander folgende Yahre 
AUTS Neue Öffentl, vermicthet werden. Wer nun Bez 
Vicben hat diere vbengedachte Confrefcarpe zu Mıethen, 
Fann fich zur befagten Zeit auf dein Lohnbhore Pinfinden, 
darelbit dıe Condikiones vernehmen und den Zufchlag 
gewärtkigen, 
a vor einigen Tagen z Birertel Loffe von 
m der hiefigen Stadt Lotterey Ro, 1263. und 
2764 mit der Devife: Das Glück ıf Fugelrund, 
jur aten Cfaffe appellirt , verlohren gesangen, 
9 wird hiemit ein jeder gewarnet, [elbige 4rel Yolfe 
DOOR NreImMAND zu Faufen, weil fchun die Verfügung 
gemacht, dag der etwa daranf fallende Gemiun 
An Memand anders al$ an den rechten Eigener 
ausbezahlt mırd, welcher bey den Cokecteur Yet, 
Veters bekannt ıft, 
m 2fen heil, ODffertag Ubends ift auf dem 
Bege vom Mühlencthor durch die Wahnı- 
firaße nach der Fohannisfiraße eine Zobel- Muff 
Dverlohren geganyen; mer diefclbe gefunden haty 
foll ben Zurückgebung derfeiden eın anfehnliches 
MN: compens erhalten. Sollte fie bereits ben 
Semand zum Berkauf gebracht feyn, fo hat der 
äuffer ebenfals nad Bıedererfiarkung feines 
Ausgelegten Geldes ein anfehnliches Douceur zu 
erwarten. Sn Addrefhaufe ertheilet mannähere 
Machricht, 
  
  
SE“ Sungfer fo von quten Herkommen, welche 
1 einer nahgelegenen Sradt bey vornehmen 
Herrfchaften gedienet haty wünfchet alldier bey 
Honette Herrichaften als Haushälteriu zu dieren; 
felbige ift im Nahen und allerhand Frauenzimmer 
Arbeit auch ım Kochen wohl erfahren. Mı hrere 
MHricht ertheuler der Verleger diefer Anz 1ge, 
ST einer ber anfehukchfien Scerdeuhandlung 
3 u Hamburg wird ein Burfche verlanyet, er 
Mug die nörchigen Kenngnffe beißen, auch die 
franzöfifhe Sprache verfichen. Der Brrleger 
bicjer Dlaseer Fann hievon uchwerfung Beurn, 
Sn einem auf Fohannishofe nahe am Kofler 
Sarıen bhelegenen Haufe, if eine Stubeund 
Kummer neblt Bodenvaum, an einer einzelne 
AFtauensperfon zu vernuethen , und Fann (oaleich 
bejogen werden 
Sl einem gelegenen Drte der Stadt find drep 
gewölbre Keller wor circa 90 bıs 1Oo ODrhofe 
Bein vder andere Wanren Hegen Fönnen, zu vera 
Mmicchen, und ıft duferwegen um Addreghaufe 
nähere Nachricht zu haben, 
Su Gang mit 6 Wohnungen in der Heinen 
Burgfirape belegen, joll bıllıges Preifes aus 
der Hand verkauft werden, 
a der Wahnmfirape von der Königkraße linker 
Hand um 6ten Haufe, find tapesırte Zummer 
mu Mobalıen zu vernucchen, welche gleich beiogen 
werden Fönnen, 
$Du dem bekannten Haufe in der Albiraße find 
nn frifche Wefiphältfche Schinken und fein engl. 
Dicht a Lpf, ı ME i2 gl, zu Haben. 
ben an der Mengkraken Eike find auf bea 
vorfiehenden Dftern zweny gute Zummer zu 
vermiechen , welche Gaffenwerts belegen; ciues 
dayon hat einen Allkofen, das andere Fann au 
zu cine Krahmkamnıniwer gebraucht werden, 
inter der Canzeley ıft cin Keller, welcher bi8= 
her mir Wein belegt gewefen, zu DermwIbeng 
uud auf diefen Oftern anzutreren, 
Ankomm.nde Schiffer: 
Den 30,Därz, Joch. Krohn von Wismar. Niclg 
Mielfen und Tuch, Schmidt v. Kopenhagen, 
Harmanfen, SF. Ehriftenfen und H.Chriftenfew 
von Arrde, Lars Saltring von Sarfıdping, 
Den 2. April, Chriffen Nielfen und Anders 
Hanfen von YArroe. Andr. Albrecht u. Andr, 
Krumbecf von Kiel, Jürgen Lauriken vom 
Dergen, 
Den zeen, Albert Boye von Arroe, 
Den gten, Ybil. Neander uni Lorenz Kock vo 
Alrroe, NMasmus Claufen von Lalayd, 
Ausgebende Schiffer, 
Den 2. April, Toh. Anth. Grell nach Siebayu; 
Chrift, Babbe nach Copenhagen, Chrift, 
Maälcke nach Wismar, 
Den zeen, Knndt Yenfen, Erich Mbertfen und 
Albr. Hermanfen nach Arroe. Hans Yüre 
genfen nach Laland. Koh. Koch. Fenßen nach 
Liebau  Yoh, Chrıfk, Nıffen nach Marftal. 
Y Bruns olen den alten Fleilchfhranaen 
find jran{che Renert-Acpfel, Pommeranzen 
End jüpe Yprel-Sına zu befommen. 
  
  
  
  
Warp
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.