Full text: Lübeckische Anzeigen 1777 (1777)

  
€ a vor wenig Yahren neuausyebautes Haus 
nm der Markısgarube belegen, der ncur Cegan 
genannt, woben dıe Biere Krug und Häckercy» 
Gerechtigfeit, auch nahe am Haufe zwey Duden 
in der Dwvaslirafe 7 Budenz und noch ein Gang 
morın 8 Wohnungen find, wie auch ci wüfßer 
las worauf 3 Wohnungen gefianden, welches 
un Dbern: Stadt Buch verzeichnet fichet, daß 
felbige dafelbfi wieder aufgebauet werden Fönnen, 
Da nun diefles alles zu felbigen Haufe gehöretz 
forräget es ufammen 474 MP. jährlicheMuthe, 
al mit 5000 Mf, Cour, bejchwerct, movLON3C0O 
ME, erfieg Pfanda. diefen abgewichenen Dfiern 
gefündiget; follte am Donnerftag den 19. Juniiz 
Cift aber gewiffer Urfachen halber bis Montag 
Den 14. Yulit auggefegt) Nachmittags um 3 Uhr 
im Schunenfahrer Haufe am Meiftbietenden 
werkauft werden. Mehrere Nachricht ertheilet 
davon der confirmirte Mackler Ud. Jacob Witte, 
ES" vor menige Sahren aus dem Fundament 
aehautes fefics Haus in der Dankwertsgrube 
Hinuntergehend linker Hand belegen, welches mit 
2 gute einheißende Zimmer und 2 Bodens, nebft 
eine Zuküche mit Fenfier auf der Diele und eine 
Bude im Hofe verlehen; fol aus der Hand vers 
Fauft werden, Liebhaber Fönnen den Verkäufer 
im Wddrefhaufe erfahren. 
SU der Erfie Theil von des Hr. D.Steinin 
NRoßock Betrachtungen emzelner Rechts:Mate: 
zien,nach Deutfchen, befonders Sachfifchen, Lhıbfchen, 
Hamburgfchen, Stadifhen, Bremifchen, Verduchen, 
üneburgifchen, auch hıefiger See-Städte, und fonjiı: 
ger benachbarten Drte Rechten, als eine Nachlefe und 
Supplementa zu deffelden ehedef cdırter Abhandlung 
Des Lübfchen Rechts , abgedruckt, und allenthalben hın 
zur Ubieferung an die Hrn, Pränumeranten, gegen 
Einheforung der erhaltenen PränumerationsScheime, 
gingefandt worden: fo wird folches hiemit Öffentlich 
Fund gemacht. Der zweyte Theil legt bereits zum 
AYbdruck fertig, und wicd gegen nächkFommenden Mi: 
Daelis 9.6. ficher abgedruckt feyn, und auch eingelies 
jert werden Fönnen, Pränumeration a 326. Cour, 
geird darauf angenommen bis zu nächffommenden 
<ohanni; und da auch einige Eremplare vom ıfen 
The noch übergedruckt find, fo Kehet davon a 40 Bl. 
zu {Ower Cour, Danifch- Mecklenburgifch: Lübeckifch: 
amd Hamburgifcher Münze, oder in N 3teln, zu 3181. 
gercchnet, faut Yvertifement$, den Giebhabern und 
Freunden annoch zu Dienken, 
Lübeck, 1777. Molhard Stieen, 
uf Michaelis if mitten in der Mengfirafe 
SGaffenwerts eine Stube mit oder vhne Mo- 
bilien nebft etwas Dielen, Boden und Keller 
äumte, auch prompfe Aufwarkung für eine 
Mannsperfou, in billige Miethe zu erffehen, Im 
Sddreßhauls ertheilg man nähere Nachricht, 
  
Ey _nunmehro die EnTegirung der 26, LübeeF, 
Stadt Lotteren fo weit avanciret, daß die 
Zießung der zften Claffe präcife auf den im Plan 
angefegten Termin, al$ den 28. FJulii vor fd 
gehet; fo mird hiemit cin jeder erinnert, welche 
darin noch Loffe mit felbfiwählende Devifen zu 
nehmen gewilliget find, fich in Zeiten zu melden, 
weil (elbige Höchftens nicht länger als bis den 24, 
diefes angenommen werden Fönucn, 
DS vorigen Sonntag Abend zwifchen 8 und og 
Uhr, if vor dem Mühlenthor von dem 
MWirthshaufe die verkehrte Welt, durch die Stadt 
nach dem Kanfberge durch eilfertiges Fahren von 
einer Chaife ein hölzerner Stuhl mit blau Lakca 
verlodren; wer denfelben gefunden wird dienfil. 
erfuchet folches gegen eine gute Belohnung Int 
Addreßhaufe bekannt zu machen, 
in braun Eh hat fi am Sonntag 
- verloffer, Dder if aufgegriffen morden; wenz 
folcher zugeloffen, mird erfucht dem Eigener gegen 
eine gute Belohnung wieder zuzufellen, Sur 
Nddreßhaufe erhält man mwritere Nachricht, 
Se Feremiag Diedr, Ausborn gedenkee 
mit fein Schiff die Travye genannt, nach 
St, Petersburg zu fegeln, und wird den 12, Julit 
bey Verluft der Sracht von hier aus dem Baum 
Tegen, und feine Reife ohne Verzögerung dahin 
fortfeßen. Sr erfuchet daher die refp. Herren 
Kaufleute die dorthin Güter zu verfenden haben 
felbige bey Shm zu verladen, 
Antkommende Schiffer : 
Den 28. Juni, Friedr. Bartels von Copenhagen, 
oh. Dancker von Neuftadt, H. IM, Döfe 
. Aınfterdam, Kuft Cudwigfen v, Copenhagen. 
Ausgebende Schiffer, 
Den 28. Juniiy S, Wefterhuld nach Menmcl. 
alndr, Lund nach Danzig. Hans Schütt nach 
Haftfrug. Koh. Detl. Schul; nach Wismar, 
Den 30. dito, SH. P. Bruhu nach Arrde, N. 
MAusborg nach Covenhagen. 
Den r. Juli, DM. H. Holm nach Windau, 
H. Dldenborg nach Scharboig. 
Mae als anı Donnerfiag den 3. Fulii, 
werden Hausgeräth, Kleider, Lein ze, nebft 
Silberzeug in der großen Altenfähre verkauft; 
durch den Auctionariun  Ioh. Siedenburg, . 
BY Frofi find unterfhiedene Sorten 
Brunnen: Waffer, als Sılzer, Fachingerp 
RE EM nen DEE DOT OR Spaas 
Baffer angefonımen, welche bey demfelben u 
billigen Preiß zu haben find. ® 
  
  
———_—’
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.