Full text: Lübeckische Anzeigen 1777 (1777)

Sradt Königsberg, werden die abwefende 
chrüdere Zacharıas und Mıchacl Geh!) und 
Falls fie nıcdht mehr am Leben, Ddelfen CaVAaNIGE 
Feibes - Inteftar - oder Tefkamenes-Erben auf den 
19. unit 1777 edidaliter & peremtorie adeitiret, 
ir E, Masifirar Königl. Haupt und Nefidenz 
$ 
  
   
$ fol die vun Peter Hinr, SGrammelftorff bis: 
her befeffene Erbpachtsficlle zu Srockelfiunff, 
moben vin Fleimes Zurjimohr und circa 60 Scheffel 
MHusfaat befindlich, nebft dem darauf vorhandenen 
neuerbauren Wuhnhaufe, Ackergeräthe, Ausfaat 
und Mifiweichuug, auch 2 Kühen, Öffentlich an 
den Meiftbietenden verkauft werden, 
Wie nun hierzu Terminus auf den 5. May 
d. N. wird foyu der Moncag nech Nugate, anbe= 
rammet worden: Als Fönnen de Kauflichhaber 
vehane Stelle cum pertinentiis vorher in Augen: 
hi uchmen,_ und die Kanf-Conditivnes verneh» 
aen, biernächft aber in beregten "L’ermino licita- 
tionis Morgens um Lo Uhr allhier anf dem Hufe 
zu Stockelftorff erjcheinen, Borund Gegenbut chuny 
und darauf gewärtigen, daß dem Meiftbietenden 
racftitis praeftandis die Stelle bis auf Guthsherre 
Fhajlicher Matification zugefchlagen werde, 
Zugleich werden alle und jede, welche an bee 
fagren Peter Hinrich Grammelftorff und deffen 
Stelle, e8 fey aus welchem Grunde e$ wolle, Fürz 
derungen und Anfprüche haben, oder zu haben vers 
meinen, hiermit edidkaliter fub pocna praeclufi et 
erpetui fileneii citiret, ihre Forderungen und Mus 
vüche in obbefagten Termino zu (iquidiren. 
Etockelftorff den 2. April 1777. 
Adliches Gericht hiefelbf. 
um Öffentlichen Verkauf der von Anthon 
Ludıvig Schütt bisher befeffenen beyden KXa- 
Thea zu Stockelftorff cum pert. ift Zerminus auf 
den 5. May, wird (eyn der Montag nach Nogate 
anberaumet, und Fönnen die Kauf-Liebhaber fos 
thane Kathens vorher in Augenfchein nehmen, 
diefemnächft aber in Termino licitat. Morgens 
um Lo Uhr, alhier auf dem Hofe zu Stockelftorff 
erfcheinen, Bot und Gegenbot thun, auch deme 
nächft gewärtigen, daß folche dem Meifibietenden 
pracftitis praeftandis zu gefchlagen werden. 
Stockelfiorff den 2. April 1777. 
Adeliches Gericht hiefelbft, 
Gelhr bekannte und durch den Hrn, Schwers 
felbft verfertigte echte AWunder-Effenz, if 
fret&die Feine Flajche a ı ME. zu haben, bey 
Erich Neff. 
n der Stade Hamburg am Klingenberg if 
gut EnglildDier um billigen Preiß su haben, 
  
3 m Donnerfiag und Freytag den ı. nnd 2:04 
May, Boruttetags präcıfe um ıC Uhr, fol 
in Hamburg auf dem Börfenjaal eine antehnlıche 
Parchey von circa 1200 Srück ächte Zuzen, be: 
ftehend In fehr feine und mittel feine Gartungen, 
von allen Farben und Gründen, nach den neuckten 
Mauftern wie auch ferae Meuble Zıs u, dffentl. 
Yuction verkauft werden, durch dır Macklers 
Darchold Schlötel und Hermann Diederıch 
Holtermann,— Dbige Waaren find Zages vorber 
Eclicbig zu befehen, 
MA „‚Fteytag den 2. May, Nachmittags um 3 
Uhr, foll m een in der großen Perersqrube 
belegenen Haufe , eine Heine Parthey überjährig 
Yiebautfch Krun-Leinjaat, wie auch ermwas Hauss 
blajen in 2 Sorten beftehend, am Meifebrerenden 
verFauft merden: durd) den confirmirren Nackler 
Andreas Schluck, 
MH Dienftage den 6ften May, Nachmittags 
um 3 br, fol im Schonenfahrer Hanke 
an den Meiftbretenden verkauft werden: Eite 
am vierten Nurderpfeiler vom Chor ab fub No, Ss, 
in der St, Marienkirche belegene Frauenfielle, 
wie auch cin am sten Süderpfeiler vom Chor 
ab fub No. 2, belegener Mannsfiand in der St, 
Marienkirche, und eine in der St, Petri Kirche 
füb No, 41. belegene Frauensftelle, Mehrere 
Nachricht ertheilet der confirmirte Mackler 
Matth. Kalak, 
MH Montag den 12, May, Vormittags um 
9% Uhr, fol ip einem Haufe in der Mitte 
der Mengfiraße an dem Meiftbietenden verfauft 
werden; Berichiedenes moderne Silbergeräth, 
beftehende in Coffee Kaunen, Milch-Kanneu, 
Thee-Töpfe, Spühlkummen, Leuchters, 24 St. 
Mefler und 24 St, Furch- Gabeln und ander 
modern Siılberjeug, wie auch einige Diamanten 
MNMinge und Uhren 20, Mehrere Nachricht, cre 
theilet davon der confirmirte Mackler 
oh. Dan. Burghardi, 
Mn ı2fen May diejes Yahres gel. es Gott! 
follen im SGotkeshaufe zum Heiligen Seift 
um 10 Uhr, 59 Faden Büchen- Kluft Hulk, 
und 213 Faden Knüppele Hol , Bufch-Maankey 
die zu Falckenhufen ftehen, an den Meifbietenden 
verFanft werden. 
YUuf Berlangen wird der Förfier Weiß zu 
Falekenhufen das Hulk; und der Schreiber 
des Gorteshaufes die VBerkaufs-Conditiones das 
bon vorzeigen. 
S if eine gute Srauchbare afikige Neife Kutjche 
mit grünen Plüß ausgefhlagen, zu verfaufen, 
Sm Wddreßhaufe ift nähere Nachricht zu erfragen, 
S 
  
  
  
  
  
I nr ana
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.