Full text: Lübeckische Anzeigen 1770 (1770)

f“ 
A ae 
a 
SE 
BEE LO OKAAENENEHEN 
8) Ein mik der Pofk verreifender Paffagier 
ohne Baggage, er fey ein Lübeckifcher Einwoh: 
ner oder Fremder,” bezahlet beym Yuffteigen 
auf die Poft den LiBenbrüdern “, = 18, 
und eben fü viel beym AWbfteigen von der VDojk, 
Ein Paffagier mit Bagage, wenn er (elbige 
durch feine eigene Domeftiquen oder Leute, bey 
der Mbreife nach der Poft, oder bey der Anz 
Funft nad) feinen: Haufe oder Logis (chicket, bez 
zahlet den Yienbrüdern für das vefpective Yufz 
und Aopacken 2 # 2. 
ESonft aber wenn ein Kißenbruder die Bagage 
eines Reifenden, es beftehe fulche worin fie wolle, 
wenn fie nur fo befchaffen iftdapß fie von einem 
Lißenbruder kann getragen oder mit der Karre 
gefchoben werden, zur Doft aus der Wohnung 
oder dem Logis des RMeifenden abgeholet oder 
bon der Poßft dahin bringt, wird demfelben in 
den Dohm: Ottilienz Petriz und Marien: 
Kirchfpielen indiktincte = z 4ß 
im Yacobi-KRirchfpiel aber 2 z5ß 
bezahlet, und fol Fein Lizenbruder befugt feyn 
unter dem Namen eines Trinkgeldes oder auf 
andere Weife das Geringfte mehr; zu fordern, 
zu bitten, noch weniger aber unziemlicher Weife 
zu erpreffen, 
Uebrigens wirbauch zur Nachricht des 
Publici um allen Mipdeuten vorzubeugen, bez 
Faunt gemacht, daß einem jeden freyftehe feine 
Aabfendende Briefe und Pagucte fo weit die 
Königl. Poften reichen, entweder ganz vder zum 
Theil zu frangquiren oder aud) Porto, iIfkzu (az 
gen, ganz ohn franquivet, ablaufen zu laffen, 
x 23. Yug, 1770. Yon Königk Gropbritan, 
und ChurfürfikL Braunfweig. Lüneburg, 
General: Pofßt= Directoriv, 
Sy? id dem ben DEE EEENE Morfällen wahrgenom: 
men worden, daß der Hufener Hans Bofede 
au Stubben, Amts Neinfeldt, wegen feines (chmaz 
hen Verfiandes nicht dazu fähig UF, einfeitig feinen 
Hauslichen 6 eh und was dem anhängig, hin: 
Känglich vorzufehen, noch weniger aber fein und feiz 
1er unmlndigen Kinder Beftes, weder in: noch auf: 
Lea Berichts, gehörig zu beobachten; wie cr dann 
ahero ferbit bewogen worden, am Amthaufe darum 
zu bitten, daß ihm hierunter von Obrigkeits wegen 
affißiret werden möge: So hat man vi Officii 
unumgänglich ndthig gefunden, demfeiben Curatores 
ur Seite zu fegen, und des Endes den Hufner Yoh, 
ilcken zu Havichhorft, und den Bauervogt Hans 
Cie amann aus Xehorft, nachdem fie fothane 
uratel coramı Protocallo übernommen, Gerichtli 
in folcher Dualite zu betätigen , hierauf aber CR 
gegenwärtiger Öffentlicher Publication es jedermän: 
niglich Fund und zu mwifen zu Chun, daß von nun an 
alle und jede, ohne Vorwillen und Genehmbaltung 
  
befagter Curatorum von (BremCurando, dem 
AG in Gtubben, tie U 
dere von ihn gel ehene Handlungen, es Delehen 
Be in ®auf oder Verkauf Anleihung, Berpfändung, 
erfchenEung, Bürgfchafts-Leifung, Teßırung, oder 
wie es font Mahmen haben wolle, eo ipfo gänzlich 
a 4nd Fraftiop (enn und bleiben follen. 
ornach fich ehr jeder zu achten, und für Unagele 
at ju hüten, Gegeben Traventhal den 11.Qug, 
um ad inftantiam verfehiedener Creditorum 
in des hiefigen Juden Hirfch Liepmann 
Süther eine Gerichtliche Berfiegelung vorgenom: 
men morben, und um deffen wahren Schulden 
Stand zu erfahren ınan dienlich erachtet per pu- 
blica Proclama przelufiva alle diejenigen , wet 
an befagten Hirfch Yiepmann Forderungen haben 
möchten vorzuladen, man auch daju Ferminum auf 
den 17 Sept. a, c. anberahmet hat. Us citiven, 
pe und laden wir alle und jede, welche an obs 
meldeten Yuden Hirfd Lieprıann Forderungen 
haben, Biemit Öffentlich , auch Cub poena przchu- 
fi & perpetui Glentii, und wollen, daß fie am ob 
gedachten Tage, Morgens um 10 Mohr, auf den 
‚Dofe zu Moieling entrocder In Perfohn , oder durch 
genugfanıc Grvollmächtigte erfcheinen,ihre etmanis 
ge Forderungen durch in Händen Habende briefliche 
Urkunden , oder auf fonflige rechtliche Art profitt; 
ven, auch jußificiren , in Auffenbleibdes aber gewär‘ 
tigen follen, daß fie mit ihren Forderungen nicht 
weiter werben gehöret, foudern auf befkändig prds 
cudiret und abgewiefen werden. Mofsling den 
II, Sunii 1770, 
Moislinger Bericht Hiefelbf. 
Sachen, fo zu verkaufen find. 
Hu Sonnabend den 25. Aug, Nachmittag um 
3 Ur, fol in einem Raum zwifchen der Beckers 
grube und Mengfiraß in ber Blocksdwasftvaf beles 
gen, eine mittelmäßige Partben Straatfche Titror 
nen an den Meiftbietenden verauctionivet 4.rden , 
Burch den confirmirten Mackler H. I, F. Manecke 
MA“ Mittwochen den 29, Aug, Nachmittags um 
$% 3 Ur, fol fın Schonenfahrer Schhfting bevm 
Becken am Meillbietenden verkauft werden: Ein 
roßes Haus In der Königftraß wilchen der Fleilchs 
Hauer und Kohaunsfraß belegen, mit einen gewölb: 
ten Keller, einem Seitengebäude worunter gleich: 
fals ein gewölbter Keller , ein Dueer Gebäude nebft 
dicht daran Aofenden Flügel, im Sarten ein Portal 
and mit Grundmajfer verfehen. Mehrere Nach» 
richt ertheilet der confirmirte Mackler U. Schlief, 
Si Hat jemanD ein gut Kleider und Lein. Schrank 
von eichen Holz abzuflehen , wovon der Bes hius 
fer fm Yodreßhaufe zu erfragen, 
a 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.